Terminkalender
  • Events are coming soon, stay tuned!
Umfrage

Mal wieder eine Umfrage. Welchen Platz erreichen wir?

View Results

Loading ... Loading ...
Quick Chat
Meinung unserer Fans
Login
kalender
Oktober 2014
M D M D F S S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Nachholer
Nächste Spiel FSV Treuen
Gewinnspiel, klicken für mehr Info
Gewinnspiel

Mit einem 6:1 gewann unsere SpG gegen die Concordia aus Plauen. Schon nach 9 Minuten das 1:0 für unsere Jungs durch Niklas Dähne. Fünf Minuten später der überraschende Ausgleich nach einem kollektiven Schlaf unserer gesamten Abwehr. Gleich im Gegenzug das 2:1 durch Eigentor des Keepers der Gäste, nach einem Schuss an den Pfosten prallte der Ball vom Rücken des Torhüters ins Tor. In den zweiten 35 Minuten wurde unsere Überlegenheit größer doch könnten wir sie mit nur noch drei weiteren Treffern von Silas Döhler und Björn Pauleck nutzen. An unsere Chancenverwertung müssen wir noch arbeiten, denn der Sieg hätte noch weitaus höher ausfallen können wenn wir unsere Möglichkeiten besser nutzen.

Weitere Informationen wie Aufstellung usw. unter folgendem Link.  Hier

Jörg Schnabel

Teilen mit:

 

Schade ist nicht das richtige Wort, aber es hätte durchaus dank einen gut aufgelegten Florian Bergner (Bild nach einer herrlichen Parade von ihm) florianein Unentschieden gegen des gestrigen Tabellenzweiten drin sein können. Vor allem wäre es verdient gewesen. Trotz starken Personalmangel, Schubert gesperrt und noch paar Urlaubsnachzügler, begann der FSV Treuen wie in den letzten Spielen in gewohnter Weise. Spielbestimmend mit guten Pässen und Einlagen. Und es wurde es mit Erfolg gekrönt. In der 12. Spielminute konnte die Ellefelder Abwehr nur durch Handspiel im Strafraum den Angriff der Treuener stoppen. Elfmeter in der 12. Spielminute. Martin Schaller verwandelt sicher zum 1:0 für den FSV Treuen. Die Treuener weiter gut im Spiel. Doch leider wie in vergangenen Spielen, kann man das Tempo nicht durchhalten. Die Ellefelder spielen sich nun seinerseits sehr gute Chancen heraus. In der 32. Minute Foul an einem Ellefelder Spieler. Der Schiri zeigt erneut auf den Punkt, viele skeptisch schauende Fans über diese Entscheidung, aber ausgleichende Gerechtigkeit. Das aber im Spielverlauf der Linienrichter die Fahne von einer Hand zur anderen wechselt, dadurch auch den Offiziellen verwirrt, na ja. Fakt, 1:1 in der 32. Spielminute. Torschütze Rico Jürgens. Das letzte Drittel der ersten Halbzeit gehört vorwiegend dem FSV Ellefeld. Ein hervorragender Florian Bergner hat das aber bestens unter Kontrolle. Bis zur 45. Spielminute, da hat auch Florian keine Chance, ein hervorragender Spielzug der Gastgeber das 2:1. Torschütze Michael Krauß. In der 2. Halbzeit ist der FSV Treuen wieder dabei. Trotz zwei angeschlagener Spieler und ausgeschöpften Wechselkontingent präsentieren sich die Treuener kämpferisch und laufstark. Leider kann man seine Chancen nicht nutzen. Und es waren einige. Hier noch die Worte unserer beiden Trainer zum Spiel.

Andreas Schmutzler: In den ersten 25 Minuten haben wir super gespielt und sind verdient mit 1:0 in Führung gegangen. Danach haben wir den Faden verloren und durch Fehlpässen im Mittelfeld das 1:1 und sogar das 2:1 kassiert. In der 2. Halbzeit waren wir sogar leicht die bessere Mannschaft, leider versäumt ein Tor zu schießen. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen.

Christoph Schaller: Ich bin begeistert was dieses Team mit diesem Potenzial an Personal die letzten drei Spiele geleistet hat. Das habe ich in noch keiner Mannschaft erlebt. Da können sie stolz sein. Wenn unsere Leute wieder da sind, greifen wir an.

Nächse Woche das Highlight, unser Nachholspiel. Ortsderby gegen Pfaffengrün.

Sonntag, 05.10.2014, 15:00 Uhr Rasenplatz, Sportplatz  Hauptstr., 08233 Hartmannsgrün Teilen mit:

Heute geht es nach Ellefeld. Eine schwere Aufgabe für unsere Jungs. Wie immer die Tore unter diesem Beitrag…

Teilen mit:

 

C-Jugend:

Am Samstag den 27.09.2014 um 11:15 Uhr spielt unsere C-Jugend zu Hause gegen den SV Concordia Plauen. Nach der 1:3 Niederlage am vergangenen Wochenende, muss man nun auf heimischen Gefilde punkten, um den Anschluss am oberen Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren. Die Gäste aus Plauen stehen nach zwei Spielen mit einem Punkt auf dem achten Tabellenplatz. Sicher wird das für unsere Jungs keine leichte Aufgabe werden.

 

D-Jugend:

Die englischen Wochen gehen für unsere D-Jugend Spieler am Samstag den 27.09.2014 um 10:00 Uhr weiter. Unter der Woche musste man Auswärts beim VSC Reichenbach alles in die Waagschale legen um den 3er mit nach Treuen zu nehmen. 2:1 hieß es am Ende für den FSV, nach Toren von Yannick Meisel und Tim Klärner. Nun steht mit der SG Irfersgrün/Heinsdorfergrund ein Gegner vor der Tür, der zuletzt 4:3 gegen Schreiersgrün/Reumtengrün gewann. Jene die die den Treuenern die erste Niederlage in dieser Saison bescherten.Quasi keine leichte Nuss.

 

E-Jugend:

Am Samstag den 27.09.2014 um 10:00 Uhr empfängt die E-Jugend den Tabellenführer aus Lengenfeld. Diese stehen souverän mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 35:7 Toren ganz vorn. Für den ersten Moment scheint dies eine klare Sache zu werden. Doch unsere Jungs konnten am vergangenen Wochenende eine große Portion Selbstvertrauen tanken. Mit einem 2:0 sicherte man sich die ersten Punkte in dieser noch jungen Saison. Mit dem nötigen Respekt aber ohne Angst sollte man in diese schwere Partie gehen.

 

F-Jugend:

Nach der herben Niederlage am vergangenen Wochenende in Zobes empfangen die Kids aus der F-Jugend am Samstag den 27.09.2014 um 9:00 Uhr die Mannschaft vom VFC Adorf. Für unsere Jungs gilt es nun das vergangene Spiel so schnell wie möglich aus den Köpfen heraus zu bekommen. Noch stehen die Adorfer in der Tabelle vor dem FSV. Hoffen wir dass sich dies am Wochenende ändern wird.

 

An diesem Spieltag heißt es wieder Daumen drücken, für die Jungs aus der Jugendabteilung des FSV Treuen!!!

Teilen mit:

Das möchte ich euch nicht vorenthalten..

Wie ich aus der Presse lesen konnte könnt ihr mit dem geschaffenen wirklich zufrieden sein. Auch wir, die Freizeitkicker aus Treuen, hatten besonders zum Freitag viel Spaß, auch wenn die Spiele alle knapp ;) verloren wurden. Auch das wir bei der Siegerehrung „ein Teil“ sein durften hat uns wahnsinnig gefreut. Neben vielen Gratulationen haben wir auch einige Spieleanfragen erhalten die wir gern annehmen. Auch zum Training und dem ein oder anderen Spiel bei den alten Herren sind wir gern gesehen. Also rund um eine gelungene Sache in dem die spielerischen Ergebnisse zweitrangig waren.

Gruß die „Freizeitkicker aus Treuen“ i. v. Denny

Kirmesturnier_2014_armin

Teilen mit:

 

Der Vorstand des FSV Treuen bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern, bei unseren Sportfreunden, bei den Sponsoren und bei der Stadtverwaltung Treuen (Frau Brillinger und Herr Heinel) für die großzügige Unterstützung bei der Durchführung unserer Kirmes in Treuen. Ohne diese Hilfe wäre eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht möglich.

Natürlich auch ein riesiges Dankeschön an unsere Gäste aus nah und fern. Ihr tragt durch eure Jährliche Treue dazu bei, dass die Kirmes in Treuen immer wieder eine gelungene Veranstaltung ist.

Der Vorstand FSV Treuen

Teilen mit:

Am Samstag spielte unsere Mannschaft auf den ungewohnten Kunstrasen auf dem Helbigplatz in Plauen gegen Wacker Plauen. Nach nervösen Beginn (wieder einmal) und dem darauffolgenden 1:0 für die Wacker kamen unsere Jungs besser ins Spiel und erzielten nach einer sehenswerten Kombination den Ausgleich durch Björn Pauleck, dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit spielte unser Team wie ausgewechselt (im negativen) nix klappte mehr es standen alle Spieler von ihren Gegnern zu weit weg das was die Jungs gegen Oelsnitz und in der ersten HZ noch gut gemacht haben war wie weggeblasen. Durch einen Sonntagsschuß fiel das 2:1 für den Gastgeber, 5 Minuten später sogar das 3:1. So wie in der zweiten Halbzeit kann sich eine Mannschaft nicht präsentieren das wissen die Jungs. Nächste Woche ist im heimischen Stadion Gegen die Concordia Wiedergutmachung angesagt.

 

Nachtrag zum 2. Spieltag: Am Ende ein verdientes 2:0 gegen die SpG Oelsnitz da wir unsere Chancen besser genutzt haben. Torschützen waren Jannik Bienert und Niklas Dähne.

 

Jörg Schnabel

Abt-Leiter FSV Treuen 1992

Teilen mit:

 

Man war das ein Begin der FSV Elf. Ansturm auf den Kasten des Ortsnachtbarn Rebesgrün. Bereits in der 5. Spielminute Chance für Jörg Schwabe. Dann ein herrlicher Ballwechsel, Jörg Schwabe auf Benjamin Bäß und er hämmert das Ding rein zum 1:0 für den FSV. Keine Zeit zum Verschnaufen. Wieder ist es Jörg Schwabe der eine super Eingabe auf den Fuß von Andre Schubert gibt. Was macht er, dieser nimmt das Geschenk volley und macht ein Traumtor aus der Luft zum 2:0 für den FSV Treuen. Wahnsinns Tor!!! Die Fans waren begeistert, so etwas sieht man nicht alle Tage. Das Problem war, die Gäste lies das kalt, im Gegenteil. Nun drehten sie auf. Rebesgrün spielte sich immer mehr Chancen heraus. 27. Spielminute hämmerte Enrico Groß (SV Blau Weiß Rebesgrün) rebesgruen_homeein Ding zu Florian Bergner, der klärt professionell zur Ecke. Drei Minuten später hat Florian Bergner keine Chance als mit einem schönen Schuss Chris Seidel den Anschlusstreffer erzielt. 2:1. Brenzliche Situation. Nun der FSV nur noch ein Tor vorn. Die Rebesgrüner spielbestimmend, dann der nächste Schock. Rot für den FSV Treuen. Nun nur noch zu Zehnt auf den Platz. Halbzeit. Und nun? Beide Teams haben Chancen. Die Erste nutzt Enrico Groß in der 52. Spielminute. 2:2. Nun kann man die Chancen beider Teams nicht mehr zählen, Christian Flechsig (SV Blau Weiß Rebesgrün) allein vorm Tor doch Florian Bergner war da. Nummer 7 Andre Bietau (SV Blau Weiß Rebesgrün) scheitert. Dabei auffallend Denny Konkol, der immer super störte und es den Gästen nicht so einfach machte. Martin Schaller der seine Jungs nach vorn treibt, Christoph Schwabe der straff am Ball ist. Eigentlich müsste ich hier alle vom Team nennen. In der 73. Minute kämpft Nils Pauleck sich durch die gegnerische Abwehr und kann eine Ecke herausholen. 84. Spielminute Wahnsinnsflanke von Christian Flechsig, aber da steht Florian Bergner. Und wenn es ganz wichtig wird, haben wir unseren Sebastian Bergner der in den Schlussminuten seinen Mann steht. Bereits wie in der Vorwoche gegen Auerbach, zeigt er uns seine Klasse und bringt den FSV in der 90. Spielminute zum Sieg. 3:2. Danke Jungs. Nächste Woche geht es gegen den Tabellenzweiten FSV Ellefeld zur Sache.

 

 

 

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs