20. Spieltag
20. Spieltag

Sonntag, 27.04.14, 15:00 Uhr

Der ersten Dreier 2014 gelingt dem FSV Treuen am 19. Spieltag in der Bezirksliga Sachsen West. Nach einer verhaltenen ersten Halbzeit, wo sich beide Teams abtasteten, hatte die erste Chance in der 6. Spielminute André Meyer und in dethalheim1r 13. Spielminute Chance für Thalheim. In der 27. Spielminute Rangelei im Strafraum der Gäste. Der Unparteiische zeigte auf dem Punkt. Elfmeter! Christian Barschdorf legte sich den Ball zurecht und brachte den FSV mit 1:0 in Führung. Es dauert keine drei Minuten, Foul im Strafraum der Gäste, wieder thalheim2Elfmeter. Abermals legte sich Christian Barschdorf den Ball zurecht und versenkte das 2:o für den FSV Treuen. Stand 2:0 in der 30. Spielminute. Thalheim lief nun einem 2:0 Rückstand hinterher. 35. Spielminute musste sich der Schlussmann des FSV sehr lang machen. Super Reaktion. 39. Spielminute André Meyer fast alleine vorm Tor,doch der Torschuss ging vorbei. Mit dem Halbzeitstand von 2:0 ging es in die Kabine. Nach der Pause nun Thalheim am Mann. Schnelle Spielzüge der Gäste, doch dann die 51. Spielminute, wundeschöner Ballwechsel Christian Barschdorf auf André Meyer. Der fackelte diesmal nicht lange und versenkte das Leder zum 3:0. Keine Zeit zum aufatmen, 53. Spielminute Elfmeter für die Gäste aus dem Erzgebirge. Das 3:1. Torschütze die Nummer 11 David Koch. Nun waren die Gäste das bessere Team. Thalheim brachte die Treuener Abwehr einige Male unter Druck. Da die Gäste nun alles nach vorn warfen, kamen die Treuener zu einigen Kontern. In der 84. Spielminute verfehlt Mario Scharschmidt das Tor der Gäste knapp. Besser macht es dann Marcus Rechner in der 86. Spielminute. Anschlusstreffer der Gäste. Stand 3:2. thalheim3 Es kam noch zu einer Premiere. Beide Trainer der Teams haben sich einwechseln lassen. Diesmal schaffte es aber der FSV Treuen im Gegensatz zu den letzen drei Spielen, sich die drei Punkte nicht mehr nehmen zu lassen. In zwei Wochen am 27.04.2014 fährt der FSV Treuen nach Rabenstein. Rabenstein belegt zurzeit den  9. Tabellenplatz.

Teilen mit:

Gleich beginnt das Spiel unserer Jungs. Wie üblich die Tore unter diesem Beitrag. Drücken wir ganz fest die Daumen das unserem Team der erste Dreier 2014 gelingt.

Teilen mit:

Mit 5:3 gewann unsere C-Jugend am Samstag in Mühltroff. Bei den 3 Gegentreffern war unsere Abwehr nicht auf der Höhe, das was in den letzten beiden Spielen eigentlich ganz gut funktioniert hat. Auch im Spiel nach vorn war das nicht so wie ich mir das vorgestellt habe, Fussball ist ja auch eine Kopfsache da wir in der ersten Runde auch schon in Mühltroff mit 6:0 gewonnen haben. Aber am Ende stehen wieder drei Punkte auf dem Konto. Da das Spiel vom Rempesgrün verlegt wurde stehen unsere Jungs an der Sonnenseite der Tabelle.

 

0:1 Leon Möckel (20.min)

1:1 Mühltroff (33.min)

1:2 Lukas Richter(46.min)

1:3 Lukas Richter(54.min)

2:3 Mühltroff (59.min)

2:4 Lukas Richter(59.min)

3:4 Mühltroff (70+1..min)

3:5 Jannik Bienert (70+3.min)

 

Der FSV spielte mit:

Graca Domingues, Miguel Davide, Cislak Eric, Henninger Philipp, Möckel Sven, Hommel Simon, Aaron Fietz, Möckel Leon, Gröller Meils, Richter Lukas , Wende Kevin, Bienert Jannik.

Danke an Jörg Schnabel für den aktuellen Bericht.

Teilen mit:

Reiner Pieschel Geschäftsinhaber vom foto-pieschel am postplatz überreichte denrainer_pieschel Webseitenadministrator ein Foto von unserem unvergessenen Highlight von Januar. Unser FSV Treuen gegen den FC Erzgebirge Aue. Dieses Bild erhält einen Ehrenplatz im Vereinsheim des FSV Treuen. Auch am Sonntag bei unserem nächste Heimspiel stellt er uns unser kleines Gewinnspiel zur Verfügung. Auf diesem Weg ein herzlichen Dankeschön an Sponsor Reiner Pieschel. Wer es bewundern möchte kann das gern Heute in unserem Vereinsheim tun. Insider berichten, es gibt Steak mit Letscho. Wir haben nichts verraten. Ferner hat Reiner Pieschel noch einige Bilder unten im Geschäft zum Verkauf. Nachfragen lohnt sich.

Teilen mit:

logo_erste

Woche für Woche müht sich das junge Treuener Team, um Trainergespann Hirschligau/Starke/Schmutzler, endlich zählbares im Kampf gegen den Abstieg zu erspielen, doch außer einer Reihe verletzter Spieler steht bei der Mannschaft in diesem Jahr noch nichts auf der Habenseite. Wer jetzt denkt, nun kommen die vermeintlich schwächeren Gegner, hat den Schuss noch nicht gehört. Am Sonntag den 13.04.2014 um 15.00 Uhr ist mit der SV Tanne Thalheim ein Gegner zu Gast der nicht nur robust und konsequent zu Werke geht, sondern auch von der Spielanlage einen sehr guten Ball spielt. Hier muss das Treuener Team jede Menge investieren, um den Gegner zu schlagen.

 

Drücken wir dem Team alle verfügbaren Daumen!!!

Teilen mit:

zweite

Am Sonntag den 13.04.2014 um 15.00 Uhr ist unsere 2. Mannschaft zu Gast beim VSC Reichenbach. Nach dem Sieg in Rempesgrün und dem Punktgewinn zu Hause gegen Bergen, ist bei dem Treuener Team ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Nur wollen sie beim Tabellensechsten dem VSC Reichenbach weiter punkten. Die Reichenbacher kamen in der Vorwoche bei der TSG Brunn mit 5:0 gewaltig unter die Räder. Auf diese Schmach soll natürlich jetzt wieder mit ein Sieg folgen.

 

Hoffen wir dass die Treuener den Reichenbachern einen Strich durch die Rechnung machen können!!!

Teilen mit:

C-Jugend:

Am Samstag den 12.04.2014 um 10.00 Uhr ist unsere C-Jugend zu Gast bei der SpG Mühltroff/Tanna. Nach den beiden Auftaksiegen stehen die Treuener Jungs derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz der Platzierungsrundengruppe punktgleich mit dem Tabellenführer Rempesgrün. Die SpG verlor ihre letzten beiden Spiele und verweilt momentan auf dem neunten Tabellenplatz. Laut der Tabellensituation sollte dies eine klare Angelegenheit werden, man sollte den Gegner aber bloß nicht unterschätzen und das Spiel auf die leichte Schulter nehmen.

 

D-Jugend:

spielfrei

 

E-Jugend:

spielfrei

 

F-Jugend:

Mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 36:1 Toren steht unsere F-Jugend auf dem ersten Tabellenplatz in der Platzierungsrundengruppe. Am Samstag den 12.04.2014 um 8.45 Uhr sind sie zu Gast beim FSV Ellefeld. Die Ellefelder konnten ihre letzten beiden Spiele nicht für sich entscheiden und platzieren sich damit derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Wir dürfen gespannt sein, ob unsere Jungs ihre Tabellenführung ausbauen können.

 

G-Jugend:

 

 spielfrei

 

 

An diesem Wochenende heißt es wieder Daumen drücken, für die Jungs aus der Jugendabteilung des FSV Treuen!!!

Teilen mit:

Zu Saisonbeginn hatte der FSV Treuen in den ersten Minuten des Spieles seine kritische Phase. Nun sind es die letzten Spielminuten. Bis zur 85. Spielminute stand es noch 1:1 Unentschieden. Mit einem Punkt wäre der FSV auch gern nach Hause gefahren. In der 44. Spielminute ging der Gastgeber BSC Rapid Chemnitz mit 1:0 durch Marcus Vettermann in Führung. In der ersten Hälfte von Abschnitt eins schenkten sich beide Teams nichts. Oft musste der Schlussmann von Chemnitz, Sascha Penke bei einige scharfe Flanken vom FSV nachfassen. Die zweite Hälfte der gehörte dann den Gastgebern, wo sie den FSV Treuen doch ziemlich in die Defensive drängten. Aber eine gute Abwehr und ein hervorragender Treuener Schlussmann rapid_chemnitz1machte einige Chancen bis zur besagten 44. Spielminute der Rapid zunichte.  Mit diesem Ergebnis von 1:0 ging es in die Kabine. Fünf Minuten nachdem Franziska Brückner die zweite Halbzeit freigab, bekommt Felix Schubert eine herrliche Flanke in den Lauf gespielt, setzt sich noch gegen einen Abwehrspieler der Rapid durch und schießt aus spitzen Winkel aufs Tor, der Ball landete an die Innenseite des Pfostens und von dort aus über die Torlinie. Für die verdutzten Fans ging das alles ziemlich schnell und der Beifall setzte doch etwas später ein. Das war der Aufschwung für den FSV. Beide Teams wollten den Siegtreffer. Chancen wurden auf beiden Seiten durch die Torhüter egalisiert. Dann die traurige 85. Spielminute für den FSV Treuen. Missverständnis in der Treuener Abwehr. Und da rollt wieder diese Lurke (langsamer Ball) über die Torlinie. Die 2:1 Führung für die Gastgeber. Treuen weiter kämpferisch. Noch sind 5 Minuten zu spielen. Tom Rausch geht in der Nachspielzeit weit nach draußen, alle FSV Spieler in der Hälfte von Chemnitz. Lange Flanke in die gegnerische Hälfte. Bloß Pech das da Jörg Laskowski steht. Der bekommt die Flanke auf den Fuß und schickt sie postwendend in Form einer Bogenlampe zurück. Der Ball über alle Abwehrspieler, einschließlich Tom, hinweg. 92. Spielminute das 3:1 und gleichzeitig der Endstand. Am kommenden Sonntag ist SV Tanne Thalheim zu Gast im Treuener Friedrich Ludwig Jahn Stadion.

Teilen mit:
Hauptsponsoren
Hauptsponsoren
Spiele der Woche
Nächster Spieltag
  • Er geht los :
    in 1 Woche, 1 Tag, 16 Stunden, 15 Minuten, 6 Sekunden
nächste Spiel
20. Spieltag 27 Apr 2014, 15:00:00
8 Tage noch.
Unsere Besucher

331074 Besucher

Online
Heute online 142
Diese Seite wurde erstellt am 23 Mai 2012, 0:00:00
Jetzt online
3 Users online
Besucher gleichzeitig online 53
Users: 2 Guests, 1 Bot
Folge uns auf Twitter