Was möchtest du sehen
Archiv
Nächste Spiel

Am Samstag mussten wir wieder ran zum 2. Spiel  der Rückrunde. FSV F-JugendGegen Morgenröthe ließen die Jungs nichts anbrennen und gewannen 3:0. Torschützen: Lukas und Laurin. Bereits am Dienstag spielten wir gegen Lengenfeld und erkämpften uns ein 3:3.

Danke an unsere Online Reporterin Nicole

Teilen mit:

Im heiß erwarteten Derby gegen Schreiersgrün beginnt Treuen im heimischen Stadion wie die Feuerwehr. Kirstein gegen SchreiersgrünBereits in der 9. Spielminute kann Kirstein auf Vorlage von Mierendorf das 1:0 für Treuen erzielen. Nach der frühen Führung bestimmt Treuen das Spielgeschehen beinahe nach Belieben, Schreiersgrün kommt in vielen Situationen zu spät oder agiert unglücklich. In der 24. Spielminute nutzt Kapitän Tobias Rink nach einem Eckball Abstimmungsprobleme in der Schreiersgrüner Hintermannschaft eiskalt aus und erzielt das 2:0 für die Gastgeber per Kopf. Eben dieser Rink ist es, der das 3:0 in der 31. Spielminute erzielt. Wiederum kommt er nach langer Eingabe freistehend zum Abschluss. Die erste Torchance kann der Gast in Minute 35 verbuchen. Die sonst souveräne FSV – Abwehr kann den Ball nicht konsequent klären, eine Eingabe durch den Schreiersgrüner Schubert findet im Zentrum aber keinen Abnehmer.  Kurz vor Schluss der ersten Hälfte kontert der FSV sehenswert im eigenen Stadion, leider kann Ursoleo im eins gegen eins gegen Torhüter Bemmann nicht vollenden. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte versucht die Fronberg-Elf etwas mehr ins Spiel zu investieren. Entweder scheitert der Gast an seiner Ungenauigkeit oder am glänzend aufgelegten Rausch, der in drei Situationen sein ganzes Können aufbieten muss um den Anschlusstreffer zu verhindern. Wie bereits in Hälfte eins ist es die Treuener Mannschaft, die in den entscheidenden Zweikämpfen konsequenter ist und somit weitere Chancen generieren kann. In Minute 50 spielt Kenneth Mierendorf seine ganze Klasse aus. Nach schönem Anspiel kann er ungehindert Schlussmann Bemmann umlaufen und erzielt den vierten Treuener Treffer. Bereits 7 Minuten später setzt sich Ursoleo auf rechts durch und legt sehenswert für Kirstein auf, der keine Mühe hat dem bedauernswerten Schlussmann Bemmann das fünfte Ei ins Netz zu legen. Den Schlusspunkt setzt erneut Mierendorf, zum wiederholten Male freistehend kann er den Schreiersgrüner Torhüter zum insgesamt 6ten mal bezwingen. Alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg der Heimmannschaft gegen einen Gast, der im Gegensatz zum hochklassigem Hinspiel leider etwas enttäuschte.

Worte zum Spiel.

Trainer Daniel Fahrenholz Schreiersgrün. Wir waren noch platt vom Samstag. Heute waren wir durch Urlaub und Verletze nur mit 13 Mann da. Ich bin froh dass sich keiner verletzt hat. Einfach ein verdienter Sieg für Treuen.

Trainer Andreas Schmutzler Treuen. Nicht erwartet haben wir einen Sieg in dieser Höhe. Wir haben das von Samstag übernommen und viele Torchancen erarbeitet und dieses mal auch genutzt. Schreiersgrün hat nie aufgegeben aber sie konnten ihre drei Chancen nicht nutzen. Am Ende ein verdienter Sieg auch in dieser Höhe.

Bei unserer Zweiten klappte gar nichts. Trainer Heidi schüttelte nur mit dem Kopf und wollte nichts dazu sagen. Na solche Spiele gibt es leider auch.

 

Teilen mit:

Nach drei Wochen Pause ging es heute zum 2. Jägerswaldcup, ausgetragen würde dies durch Turbine Bergen. Diesmal war Titelverteidigung angesagt, da wir letztes Jahr den Pott nach Treuen holten. Los ging es mit zwei Vierer Gruppen, unsere Gegner in der Gruppe waren: Rotschau,FSV Bambini verteidigen Titel Stahlbau Plauen und Unterlosa. In allen drei Spielen ließen wir nichts anbrennen und belegten mit 9 Punkten und 15:2 Toren den ersten Platz!! Nun spielten wir einen anderen Turniermodus und mussten gleich gegen den ersten der anderen Gruppe ran. Dieser war der starke tschechische Verein Karlovy Vary. Das war auch das beste Spiel von uns. Angeführt von unseren Lenny Söllner, der die wichtigen Buden gemacht hat und unseren Abwehrchef Justin Heine, der seine Abwehr im Griff hatte. Alle Spieler waren heute super drauf, unser Keeper Leon Kropfgans, Abwehrspieler Moritz Klinger und Anel Papst, unser kleinster Gustav Persigehl, Finley und Selina Schumann. Zusammen holten wir uns mit 4:1 den Turniersieg und somit die Titelverteidigung. Die Freude war bei den Kleinen riesengroß und das soll sie auch sein. Nächstes Turnier am 18.2 von Rotschau in Reichenbach (Cunsdorfer Straße).

Danke an unseren Onlinereporter Mario Georgi

Teilen mit:

Am 28.01.2018 hatte die Treuener E-Jugend zum Hallenturnier eingeladen. Vertreten waren die Mannschaften SV 03 Kottengrün, BSV S3 Irfersgrün, VfB Auerbach, ESV Lok Plauen, SV Concordia Plauen, SpVgg 1862 Neumark und der Chemnitzer FC.

Es waren zahlreiche spannende Spielmomente, vorallem das Spiel gegen Irfersgrün, zeigte uns wie Teamwork und gutes Training so ein SpielE-Jugend FSV Treuen (welches wir 5:0 gewannen), zu einem erfolgreichen Erlebnis macht. Dank unseres guten Teams der E-Jugend schafften wir es ins Halbfinale und freuten uns am Ende über einen erfolgreichen Platz 4.  Als bester Torwart wurde unser Luca Möckel gewählt, was uns sehr stolz macht.

Ein großes Dankeschön auch an alle Mitwirkenden, die sich um das leibliche Wohl gesorgt haben. Wir freuen uns auf noch viele solcher tollen Momente.

Danke an unsere Onlinereporter Ramona und Katja.

Teilen mit:

Aus aktuellem Anlass möchte der Vorstand des FSV Treuen nachfolgende Information bekanntgeben.

Nach intensiven Gesprächen des Vorstandes mit unserem Trainer der 1. Männermannschaft, Herrn Stefan Persigehl, Stefan Persigehlwurde im gemeinsamen Einverständnis folgende Entscheidung getroffen. Da für Herrn Persigehl in seinem beruflichen Aufgabengebiet Veränderungen anstehen, wird er aus zeitlichen Gründen seine Traineraktivität beim FSV Treuen beenden. Er wird künftig als Sportmanager unsere Nachwuchsteams und Männermannschaften unterstützen und bleibt dadurch dem FSV Treuen weiter verbunden. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an Stefan für sein Engagement, seinen Einsatz und die sehr gute Trainerarbeit. Wir wünschen Ihm als Sportmanager weiterhin viel Erfolg.

Herr Frank Schubert wird mit Unterstützung von Herrn Andreas Schmutzler, die 1. Männermannschaft als Interimslösung trainieren. Wir wünschen beiden Trainern für ihre neue Aufgabe sportliche Erfolge.

 

Vorstand FSV Treuen

 

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lang bis
  • Nächste Spiel:
    in 2 Stunden, 34 Minuten, 49 Sekunden
Unsere Geb. im Aprill

Wir gratulieren herzlichst.

Tobias Flechsig 10.04
Lennox Pflugbeil 16.04
Rainer Heinig 17.04
Edvard Abt 19.04
Domenic Gross 21.04
Ronald Daehne 24.04
Jonas Caesar 28.04
Lenny Röser 28.04
Mario Bienert 30.04
Florian Kohl 30.04

Umfrage

Unser Platz in der Vogtlandliga?

View Results

Loading ... Loading ...
Unsere Besucher
  • 1533957 Besucher
Online
Heute online 214
jetzt online 8
Seite erstellt am 27.05.2012
FSV auf FB
Login