Was möchtest du sehen
Archiv
Nächste Spiel
Wacker Tag in Treuen.

Na das ist doch mal ein interessanter Fußballtag in Treuen. Ganze drei Mal besucht uns an diesem Tag der 1. FC Wacker Plauen. Da müssen wir uns aber wacker schlagen. Den Beginn macht unsere A-Jugend um 10:00 Uhr auf dem Ausweichplatz gegen die A-Jugend von Wacker. 9. Spieltag der VogtlandligaUm 12:15 Uhr ist Anstoß unserer Zweiten auf dem Ausweichplatz gegen die Reserve von Wacker. Und 14:00 Uhr startet die Erste ihr Spiel im Stadion gegen den 1. FC Wacker Plauen. Unser Nachwuchs hatte die letzte Zeit öfters die Gelegenheit sich mit Wacker zu messen. Bei unserer Ersten ist die letzte Begegnung schon wieder 7 Jahre her. Der Endstand bei diesem Freundschaftsspiel, 10:0 für unsere Elf. Drücken wir allen Teams die Daumen und freuen uns auf spannende Spiele. Die Tore der Ersten wieder unter diesem Beitrag.

Teilen mit:
Auf geht es zum 5. Spieltag

Zum 2. Heimspiel in Folge begrüßen wir herzlich die SV Grün-Weiß Wernesgrün. Entgegengesetzter kann es fast gar nicht sein. Unserer Gäste erwischten einen schlechten Saisonstart und befinden sich zurzeit auf den letzten Platz der Tabelle. Zudem haben sie noch mit einigen personellen Problemen zu kämpfen. Nicht so Trotz waren die Duelle unserer beiden Mannschaften von viel Abwechslung geprägt. Hier oben die letzten Begegnungen dieser beiden Teams für die Statistiker unter uns.

Co Trainer Andreas Schmutzler freut sich auf dieses Spiel und sagte.

Wir möchten gerne an die sehr gute Leistung des Teams anknüpfen und unsere gute Position in der Tabelle ausbauen. Unser Ziel, die 3 Punkte sollen in Treuen bleiben.

 

Unserer Zweite beginnt schon 13:00 Uhr und nach meinen Informationen im Stadion. Und bei diesem Spiel bin ich dabei. Auch hier will man an das Erreichte anknüpfen und bei einem Sieg gegen die SpG Wernesgrün/​Irfersgrün können sie sogar dessen Tabellenplatz übernehmen. Da zeitgleich der Tabellenzweite und Tabellendritte gegeneinander spielen die nur einen Punkt vor unseren Mannen liegen, ist da sogar noch mehr drin. Also ein hoch brisantes Spiel.  Hier im Bild das Tor von Volkmar in der letzten Begegnung.

Drücken wir beiden Teams die Daumen. Wie immer die Tore unter diesem Beitrag.

Teilen mit:

Von Beginn an noch nicht das erwartete Spitzenspiel. Die gute dichte Abwehr der Gäste brachte den FSV fast zum verzweifeln. Auch im Gegenzug fand Mühltroff keine Lücke um etwas Zählbares einzuschieben. Abtasten Treuen : Mühltroffhieß die Devise. Dann das erste Tor für Treuen in der 18. Spielminute. Gutes Zuspiel von Nils Rausch zu Kenneth Mierendorf der gekonnt mit einem Heber über Felix Schinkitz das 1:0 einnetzt. Nun beide Teams agiler in diesem Spiel. In der zweiten Halbzeit sehen die 149 Zuschauer ein schnelleres Spiel und einen gehaltenen Elfmeter von Felix Schinkitz (VfB). Mühltroff bekommt durch diese Aktion Auftrieb und zieht das Spiel an sich. Doch die Chancenverwertung scheitert. Dann drehen die Gastgeber auf. Nils Rausch passt zu Philipp Gruner der in der 71 Minute das 2:0 für Treuen erzielt. Der VfB ist noch nicht richtig bereit, da kann Moujahed mit einer schönen Flanke Mierendorf bedienen und der macht das 3:0 in Minute 72 für den FSV Treuen. Dann scheint die Kraft beim FSV nachzulassen. Mühltroff hat die letzten zehn Minuten noch einige hochkarätige Chancen wobei auch ein Schuss an den Pfosten von Schlussmann Tom Rausch geht.

 

Stimmen zum Spiel.

VfB, Thomas Pieles. Wir wussten genau wie Treuen spielt und das wollten wir verhindern. Leider hat das auch durch einige Ausfälle von uns nicht geklappt. Nicht das wir nicht gut gespielt haben und genug Chancen hatten.

FSV, Stefan Persigehl. Es war ein sehr gutes Spiel. Mühltroff ist eine sehr gute Mannschaft. Am Ende hat uns etwas die Kraft verlassen. Aber wir steigern uns von Spiel zu Spiel.

Unserer Zweiten gelingt eine Punkteteilung. Schade das man die Führung nicht über die Zeit bringen konnte. Nicht so trotz Punkt geholt. Fünfter Platz in der Tabelle. Das ist doch ausbaufähig. Nächste Woche unser nächstes Heimspiel gegen Wernesgrün.

Danke hier an unsern Mannschaftsleiter Günter Lange für die hervoragende Zuarbeit.

Teilen mit:

Ein schnelles gutes Fußballspiel im zweiten Pflichtspiel in der Vogtlandliga vor 140 zahlende Zuschauer. Bei ausgeglichenem Ballbesitz besaß Treuen die bessern Chancen. In Minute 28 müssen gleich beide Torhüter ihre Klasse zeigen um den Stand von 0:0 zu halten. Die Gastgeber vergeben darauf gleich zwei sichere Chancen zu Führung in diesem Duell. Das sollten nicht die einzigen in der ersten Halbzeit gewesen sein. Die zweite Halbzeit beginnt nicht anders, nur, dass sich die Gäste ihrerseits mehr Chancen herausspielen. In Minute 57 wird Kenneth Mierendorf unsanft im Strafraum der Gäste gestoppt. Der Offizielle zeigt auf den Punkt und Kenneth selbst verwandelt diesen Elfmeter mühelos zur 1:0 Führung für den FSV. In der 84. Spielminute kann der Treuener Schlussmann Rausch durch eine Glanzparade den knappen Vorsprung halten. Knapp vor dem Abpfiff knallt bei Schlussmann Neupert das Leder an die Latte nach unten, viele sahen den Ball hinter der Linie, doch es bleibt beim 1:0. Die Schlussminuten waren nur noch ein Ansturm auf das Rotschauer Tor, etwas Zählbares kam dabei leider nicht mehr zustande.

Trainerstimmen. Immo Tröger Rotschau. Den Chancen nach zu urteilen ein verdienter Sieg für Treuen. Aufgrund einiger Urlauber und Verletzungen hatten wir vor der Partie Probleme die richtige Aufstellung zu wählen, die Mannschaft hat es aber gut gelöst und wenn wir die ein oder andere Chance nutzen, kommen wir vielleicht zu einem glücklichen Punkt.

Stefan Persigehl Treuen. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Mannschaftsleistung. Rotschau ist nicht irgendeine Mannschaft. Und wir haben zwei Tore geschossen, von denen nur eins gezählt hat. Unserer Abwehr stand sehr sicher. Wenn wir die eine oder andere Chance noch nutzen, können wir das Spiel früher entscheiden.

Unsere Zweite gelingt eine hervoragende Punkteteilung. Endstand hier 0:0

Teilen mit:

Nach dem erfolgreichen vergangenen Wochenende unserer Herren geht es morgen zum Pokalspiel nach Kottengrün. Unsere Erste schlug am vergangenen Wochenende Pfaffengrün mit 8:2 und unsere Zweite legte sogar davor in einem Testspiel 10:0 gegen die Zweite von Pfaffengrün vor. ArminHeute klappte es leider nicht wirklich. Die Zweite unterliegt in einem Testspiel in Zobes mit 1:3. Morgen zum Pokalspiel gegen Kottengrün müssen unsere Mannen hellwach sein. Wie unsere Gastgeber schreiben, wollen sie trotz einiger Ausfälle mit einer Steigerung sicher in die nächste Runde einziehen. Man denkt doch sehr, dass da unsere Jungs etwas dagegen haben. Hoffen wir auf große Unterstützung unserer Fans bei diesem spannenden Spiel. Da ich leider nicht dabei sein kann und nicht auf meine Fotos zurück greifen kann, habe ich mich mal an die Kanonen gesetzt um symbolisch paar Treffer zu landen. Drücken wir unserem Team die Daumen. Bitte schickt mir paar Infos zum Spiel so dass ich meine SMS Abonnenten informieren kann. Vielleicht kann auch mal einer ein Foto machen. Danke sehr.

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lang bis
  • Nächste Spiel:
    in 2 Stunden, 48 Minuten, 48 Sekunden
Unsere Geb. im Aprill

Wir gratulieren herzlichst.

Tobias Flechsig 10.04
Lennox Pflugbeil 16.04
Rainer Heinig 17.04
Edvard Abt 19.04
Domenic Gross 21.04
Ronald Daehne 24.04
Jonas Caesar 28.04
Lenny Röser 28.04
Mario Bienert 30.04
Florian Kohl 30.04

Umfrage

Unser Platz in der Vogtlandliga?

View Results

Loading ... Loading ...
Unsere Besucher
  • 1533944 Besucher
Online
Heute online 210
jetzt online 4
Seite erstellt am 27.05.2012
FSV auf FB
Login