Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 662836Besucher gesamt:
  • 191Besucher heute:
  • 290Besucher gestern:
  • 2889Besucher letzte Woche:
  • 11416Besucher pro Monat:
  • 7Besucher momentan online:
André Meyer und Christian Barschdorf schlagen zu 30 Jahrefeier dreimal zu.

Freitag und Sonnabend feierte der FSV Treuen sein 30 jähriges Bestehen. Zu Gast waren am Samstag die Traditionsmannschaften von FC Bayern München und die SG Dynamo Dresden. Auch wenn der Spielstand vielleicht uninteressant ist, gab es doch faustdicke Überraschungen. Gleich zu Beginn spielte die traditionelle Mannschaft von Treuen gegen Dresden. Wenige Minuten nach dem ersten Treffer für Dresden schlug Team Meyer und Barschdorf zu. Doppelpässe wie in alten Zeiten und der Dresdner Fan Barschdorf knallt den Ball ins Netzt zum 1:1. Am Ende hieß es 6:2 für die SG, wobei Sebastian Bütow das zweite Tor für die Treuener machte. Dann ging es zum Spiel Treuen gegen Bayern. Carsten Stässer eröffnet dieses Spiel mit 1:0 für den FCB. Im Konter ein Lattentreffer vom Treuener Danny Buschner. Dann legt der FCB Los. Doch sie kommen erst mal nur bis zu 5:0. Dann trifft wieder das Dream-Team Meyer und Barschdorf. Mit einem liegenden Kopfball bedient Barschdorf den Bayernfan Meyer und der klingt das Leder ein. Wenig später zaubern sie wieder. Diesmal legt Meyer vor und Barschie staubt ab. Zum Schluss darf sich Mario Bienert noch einen Elfmeter stellen, am Ende das Ergebnis von 6:2 für den FCB. Zum Top Endspiel Dresden gegen Bayern sahen die Fans echten guten Fußball. Hier stand es am Ende 6:2 für den FCB. Am Abend feierte der Kader von Bayern bis zum Abpfiff im Bierzelt mit den Fans und Gästen.

Manager der Traditionellen FC Bayern Mannschaft  Franz Möhwald lobte im Interview die Organisation und das sie so herzlich aufgenommen wurden, Zitat „Solange ich hier in der Truppe Chef bin. Wir kommen wieder, aber mit mehr bekannten Leuten im Gepäck. Und wie ich hörte, habt ihr einen Stadionumbau. Da laden wir uns ein. Ihr habt auch einen guten Fußball gespielt. Schwer für uns, da ihr hinten zu gemacht habt, aber gute schnelle Leute vorn hattet. Gegen Dresden war es auch super. Da waren richtig gute Spieler dabei“.

Den Bericht über die kompletten Tage kommt noch.

Hier könnt ihr alle Fotos des Spieles und des Abends sehen. Danke an Netti und Micha.

Traditionsspiel Part 1

Traditionsspiel Part 2

Party Danach

 

Teilen mit
Derbysieger.

Bei diesem speziellen Derby Spiel unter Flutlicht und vor 467 Zuschauern fingen beide Teams an wie die Feuerwehr. Schon in den ersten fünf Minuten gab es auf beiden Seiten eine Top Chance. Seine Chance nutze Louis Schlosser, MierendorfSchlosser in Minute 20. Bei einem langen Pass von Martin Weiß läuft Louis durch und versenkt den Ball genau im Kasten von John Leon Wiese. Diesen Schuss hätten viele nochmal sehen wollen. Da hat der Schlussmann vom Fronberg keine Chance. Beide Teams suchen ihre Möglichkeiten. Kenneth Mierendorf findet sie in Minute 44. Mit einem langen Schuss aus halb links knallt er das Leder zum 2:0 ins Gebälk.  Zum Pausentee geht’s mit Untermalung mit Musik aus dem Bierzelt. Und Treuen drückt weiter. Ein Julian Bauch siehst du vorn wie hinten. Undurchsichtig das 3:0 für die Gastgeber. So richtig wollte keiner, nach hin und her kann Louis erneut das Leder in der 50. Spielminute versenken. Nun spielt Treuen das Spiel. Treuen dominiert mit super Pässen, hat komplette Übersicht über den Gegner. Die Gäste kommen nicht mehr aus ihrer Hälfte raus. Leider kann Treuen aus dieser Situation nichts mehr Zählbares machen. Schade dass Spielertrainer Daniel Fahrenholz ohne Fremdeinwirkung verletzt von Platz musste. Auf diesem Weg alles erdenklich Gute Daniel.

Stimmen zum Spiel: Mannschaftsleiter Bernd Schimpf Schreiersgrün. Verdient verloren, wir nutzten unsere Chancen nicht. Machen wir unsere ersten Chancen, wird das Spiel vielleicht anders. Wir haben die ersten 15 Minuten mitgehalten. Der Plan war nach der zweiten Halbzeit kein Tor mehr zuzulassen und auch eins zu schießen. Das hat nicht geklappt, im Gegenteil. Silvio Wolter Treuen. Derbysieger, vor vielen Zuschauern, geile Atmosphäre und ein geiles Spiel von uns. Wir waren 90 Minuten überlegen, haben aber versäumt Tore zumachen. Kompliment an die Mannschaft. Sie haben gut raus gespielt, den Ball laufen lassen, genau was sie machen sollten. Ein verdienter Sieg.

Und alle Bilder findet ihr hier. Danke an Netti und Micha für ihre Unterstützung. Unter Flutlicht zu fotografieren ist fast unmöglich. Meine Kamera hat es nicht geschafft.

 

Teilen mit

Freitag: 09.09.2022 15:30 – 18.30 Uhr Kindergartenturnier 30 Jahre FSV 20:00 Uhr Ligaspiel, FSV Treuen : Fronberg Schreiersgrün 21.00 – 02.00 Uhr 90er Jahre Party – zurück zu den Anfängen.

Samstag: 10.09.2022 10.30 Uhr – … G-Jugendturnier 15.00 Uhr – … Turnier der Traditionsmannschaften 18.00 – 02.00 Uhr Abendprogramm -Tanz im Festzelt mit BIBA & DIE BUTZEMÄNNER

 

Teilen mit

Die Tannen kommen zum Test nach Treuen.

Erwartet wird ein spannendes Spiel auf das sich beide Mannschaften und vor allem beide Fan-Lager wahnsinnig freuen. Fans Thalheim Nach dem Spiel ist ein (auf alle Fälle) Zusammensitzen angesagt. Der Grill wird angeheizt und ob es vielleicht das eine oder andere Freibier gibt, das kann ich leider noch nicht sagen. Ich freu mich jedenfalls wie ein Schnitzel.

Anpfiff 19:00 Uhr im Stadion.

Teilen mit

Wie schreibt man über so einen phantastischen Erlebnistag. Da weiß man gar nicht wo man anfangen soll. Als erstes erst einmal ein herzliches Dankeschön an die Helfer der Freibadfest TreuenStadt Treuen, an die Helfer des FSV Treuen, an alle Helfer, ob ein Kuchen gebacken wurde oder sonstiges und vor allem für die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Treuen und dem FSV Treuen. Dann ging es auch schon los bei perfektem Wetter. Da hätte man schnell den Überblick verloren. Doch da hatten die Verantwortlichen vorgesorgt. Mit Madlen Schulz hatten sie eine hervorragende Moderatorin engagiert, die uns perfekt durch den Tag begleitete. Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin der Stadt Treuen Andrea Jedzig ging es mit dem Highlight das Drachenbootrennen los. Mit den Vogtland Rebels, dem VfB Auerbach um einige zu nennen, war die Konkurrenz ziemlich hoch bestückt. Am Ende des Berichts folgt die Platzierung. Zwischendurch zum ausruhen gedacht, spielten die Schalmeien Auerbach auf. Bei den Schwung die der Trupp mitbrachte, war aber nichts mit ausruhen, ganz im Gegenteil. Dann brachten die Kinder der Lessingschule ihre Tanzeinlage zum Besten. Viele stolze Eltern waren begeistert. Danach zogen bei sanfter Musik Meerjungfrau Meermaid Kad ihre Bahnen durch das Becken. Wasser Ballett folgte kurz danach. Power gab es durch die InjoyFalkenstein. Mit dieser Power schlugen die Wellen richtig Hoch im Becken. Aus dem Becken spielten danach auch die Schalmeien, kein Wunder bei den heißen Rhythmen die der Trupp hinlegte. Wer sich bis dahin nicht bewegen konnte, lernte es bei Let´s Dance Star Katja Kalugina. Sie zeigte uns wie man richtig tanzt. Von meinem Hüftschwung war sie aber auch begeistert. Dazwischen folgte die Preisverleihung durch die Präsidentin des vogtländischen Drachenbootclub Pöhl e.V. Carolin Hascher. Das Preisgeld würde durch Jürgen König von der Firma König Mineralöle zur Verfügung gestellt. Hier die Platzierung.

  1. Ippon Rodewisch
  2. Schreiersgrün Firefighters
  3. Stadt Treuen
  4. FSV Treuen 1
  5. Rink Transporte
  6. FFW Hartmannsgrün
  7. TLV Treuen
  8. VFB Auerbach

Alle anderen belegten Platz 9:

FSV Treuen A und B-Jugend, SG Pfaffengrün 1. und C-Jugend, Vogtland Rebels, Ippon Rodewisch (2)

 

 

 

 

 

 

Dann ging es mit Karibischer Live Musik weiter. Als Abschluss wurde das Bad und bestimmt ganz Treuen von einem herzlichen Feuerwerk erhellt. Ein gelungener Abschluss für ein erfolgreiches treuener Freibadfest. Danke nochmal an alle Mitwirkenden.

 

 

 

 

 

 

Hier könnt ihr euch die restlichen Fotos des Tages anschauen. Natürlich zur freien Verwendung

Teilen mit
Nachwuchs
Nachwuchs
Anklicken mit dem Link der Gruppe folgen.
Ligaspiel
  • Ligaspiel:
    vor 1 Stunde, 29 Minuten, 35 Sekunden
Unsere nächsten Geb

Wir gratulieren Herzlich.

Wolter Silvio 01.09
Bienert Leon 04.09
Ködel Lex-Anthony 04.09
Schulten Dorian 04.09
Stenzel Dustin 10.09
Wagner Louis Emile 10.09
Zeitler Enrico 10.09
Beier Mannfred 11.09
Schneider Pascal 13.09
König Rene 16.09
Pabst Anel Samir 16.09
Schüßler Robert 18.09
Lehnert Steve 20.09
Hartenstein Alexander 23.09
Körner Lucas 24.09
Meisel Fabian 25.09
Diallo Oumar 28.09
Kießling Max 28.09
Noth Marcel 28.09

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login