Was möchtest du sehen
Archiv
Nächste Spiel
Danke sehr.

Eine freudige Überraschung bereitete mir heute unserer Vereinspräsident Swen Dietrich zu GastVereinspräsident Swen Dietrich. Im Namen des Vorstandes des FSV Treuen wurde mir ein Trikot mit der Nummer 50 überreicht. Wie sie jetzt auf diese Zahl kommen weiß ich nicht so genau. Aber das passt zu mir, denke ich. Beim nächsten und letzten Heimspiel in dieser Saison gegen Ifersgrün könnt ihr mich mal bestaunen.

 

 

Ich möchte mich ganz herzlich für diese gelungene Überraschung bedanken und auch bei den vielen Gratulanten. Ihr seid SPITZE

 

Teilen mit:

Vorab.

Um jetzt Spekulationen oder sonstiges vorzubeugen gibt es nun den offiziellen Stand des Vorfalles zum Spiel in Neustadt gegen den SG Neustadt. Während dieses hitzigen Spieles wurde in der ca 87. Spielminute nach körperbetonten Zweikampf ein Spieler von Treuen mit einem Faustschlag ins Gesicht zu Boden gestreckt und dieser war darauf bewusstlos. Der Offizielle lies das Spiel dennoch weiter laufen. Nach Beendigung des Spieles wurde der Krankenwagen und Notarzt gerufen. Der Spieler hatte keine Kontrolle über sein Gedächtnis und die Ärzte diagnostizieren ein schweres Schädel Hirntrauma. Nach der Art und Schwere dieser Diagnose wird der Vorstand des FSV Treuen rechtliche Schritte einleiten die nach Absprache der Ärzte und den weiteren Genesungsverlauf abhängen und danach eine Anzeige erstatten die bis zum versuchten Totschlag reicht.

Danke hier an den Trainerstab vom FSV Treuen, auch an dem Mannschaftsleiter der SG Jens Golle die alle sichtlich besorgt über eine Stunde am Rettungswagen auf und ab gelaufen sind. Auch der Treuener Spielerkader wartete unten besorgt vor den Kabinen. Auch sah man den betretenen SG Fans an, dass sowas nicht auf das Spielfeld gehört.

Danke an den Vorstand von SG Neustadt die sich gemeldet haben und unserem Spieler die besten Genesungswünsche senden. Da schließt sich natürlich der Vorstand des FSV und alle Mitglieder und Freunde des Vereines an.

 

Hier der Spielverlauf

Ich war noch auf dem Weg zum Spiel, da stand es schon 1:0 für die SG. Kevin Herrmann brachte seine Farben bereits 6 Minuten nach Anpfiff mit 1:0 in Führung. Nach einem Foul im Strafraum von Neustadt verwandelt Kenneth Mierendorf sicher den fälligen Elfmeter zum 1:1 Ausgleich in Minute 27. Beim 2:1 für den FSV gelingt Kenneth erst im zweiten Versuch für den FSV, Schlussmann Karl Wimmer zu überwinden, denn den ersten Versuch stoppt der Pfosten des Gehäuses der SG. In der 37. Spielminute gibt es Unstimmigkeiten vorm Treuener Tor. Neustadt bekommt ihn nicht rein und es kommt zum schubsen. Das bringt 3-mal gelb, obwohl Tom und Tobias eigentlich nur schlichten wollten. Freistoß in Minute 58 für Neustadt, der ist so gut platziert von Karsten Kaiser das Tom trotz eingerichteter Mauer keine Chance hat. Knapp vorbei ist auch daneben, denk sich Josef als er das Gehäuse der SG später nur knapp verfehlt. Dann muss Tom raus. Alleine vor dem Tor verpasst es Neustadt in Führung zu gehen. Weit geht dieser Schuss auf das leere Tor in den Wolken. Dann versuchen gleich drei Neustätter Stürmer das Leder ins Tor zu bekommen, aber auch dieses misslingt. Im Konter gelingt den Treunern leider auch nicht der Abschluss zu was Zählbaren. Es bleibt in diesem guten spannenden Spiel, wenn man von den Vorfällen absieht beim 2:2 Endstand.

 

 

 

Stimmen zum Spiel.

Mannschaftsleiter der SG Jens Golle: Es war ein gerechtes Unentschieden. Wir haben stark angefangen und nachgelassen, das hat Treuen ausgenutzt. Mit dem 2:2 in der zweiten Halbzeit ist dies ein verdientes Unentschieden aber leider kein schöner Abschluss wegen diesem Vorfall.  

Philipp Grunert, Spieler FSV: Ein verdientes Unentschieden, beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Unser Minimum haben wir erreicht das war ein Unentschieden. Natürlich wurde das Spiel überdeckt von den schweren Tätlichkeiten.

Teilen mit:
F-Jugend: Bestes Spiel!!

Es gibt heute viel zu berichten, den Anfang mache ich mit unserer F-Jugend.

Am Samstag reisten sie nach Bergen. Sie wussten, dass es gegen den Spitzenreiter nicht leicht sein werden wird. Aber die Jungs holten alles aus sich raus. BergenF-Jugend zeigt klasse biss sich die Zähne an unserem Torwart aus. Uns so gingen sie mit einem 0:0 in die Pause. Auch die 2. Halbzeit  lief weiter super, bis zum 1:0 durch einen 7-Meter. Aber sie ließen die Köpfe nicht hängen und kämpften weiter in der prallen Sonne.  Am Ende verloren sie zwar mit 3:2, aber es war wirklich das beste Spiel der Saison. Beide Trainer sind sehr stolz auf die Kids. Torschützen: Anthony und Fynn.

Trainer Torsten Kießling zeigte sich am Abend noch stolz und sichtlich aufgewühlt und meinte.

So ein Spiel hatten wir schon lang nicht mehr, spitze.

Wir meinen, macht weiter so.

 

Danke an unsere Online Reporterin Nicole.

Teilen mit:

Zum Samstagsspiel geht es nach Neustadt. Irgendwie ist die SG Neustadt nicht so unser Ding.SG Neustadt : FSV Treuen Seit 2004 haben wir kein Spiel gegen die Neustätter gewonnen.  Aber das Wetter soll morgen passen. Bei unserer Zweiten ist das richtig spannend. Sie starten schon 13:00 Uhr gegen SpG Neustadt/​ Kottengrün. Da heißt es Tabellenspitze verteidigen, denn auch der direkte Verfolger Wacker spielt zuhause gegen Werda, drücken wir unseren Teams die Daumen.

Wie immer die Tore unter diesem Beitrag.

Teilen mit:
Starke Bambini im Top-Team-Vergleich

Heute sind wir zum Irfersgrüner Pfingst-Turnier gereist. Mit Mannschaften wie den FSV Zwickau, Erzgebirge Aue, Lok Leipzig und vielen Vereinen aus den Zwickauer Land traten wir unser erstes Spiel gegen Silberstraße- Wiesenburg an. Leider verloren wir dieses Spiel mit 0:1 durch ein Eigentor. Den ersten Dreier holten wir uns mit 2:0 gegen Crimmitschau. Dann kam das Spiel gegen den FSV Zwickau!!! Hätten wir da unsere Chancen genutzt, wäre sogar der Sieg drin gewesen. Nur so blieb es 0:0. Im letzten Gruppenspiel siegten wir klar mit 4:0 gegen Wilkau- Haßlau. Somit wurden wir Dritter und spielten danach in der Silbergruppe.

Mit Siegen gegen Crimmitschau (1:0) und Irfersgrün (1:0) und einen Remis gegen den VFC Plauen (1:1), folgte eine Niederlage gegen den FSV Zwickau (0:2). Somit wurden wir hervorragender zweiter in dieser Gruppe. Damit belegten wir zum Schluss den 7. Platz bei 15 Mannschaften. Bei nur 4 Gegentoren  in acht Spielen (davon zwei Eigentoren) waren wir auch stolz auf die gute Abwehrleistung. Sieger wurde Lok Leipzig vor Lok Zwickau und Erzgebirge Aue. Torschützen waren Lenny Söllner 5 und Justin Heine 3. Es spielten noch mit, Anel Pabst, Leon Kropfgans, Fabio Zielinski, Alissa Groß, Gustav Persigehl und Oskar Kießling. Top, war ne super Sache heute….

Herzlichen Dank an unsere Online Fotografinnen Janine Zielinski und Isabell Söllner und natürlich Online Reporter Mario Georgi. Bitte macht weiter so.

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lang bis
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 6 Tage, 5 Stunden, 12 Minuten, 36 Sekunden
Unsere Geb. im Mai

Wir gratulieren herzlichst.

Markus Vogt 01.05
Sven  Kummer 02.05
Stefan Franda 03.05
Michael Pieschel 05.05
Simon Hommel 06.05
Erick Kreutwl 06.05
Kenny Bormann 07.05
Juli Riss 07.05
Alain Beim 08.05
Vincent Schubert 08.05
Lukas Richter 10.05
Linus Finn Wagner 12.05
Tobias Thoß 16.05
Daniel Bienert 18.05
Philip Dähne 22.05
Niklas Dähne 22.05
Justin Heine 22.05
Armin 27.05
Lukas Spranger 27.05
Philipp Gruner 31.05

Umfrage

Unser Platz in der Vogtlandliga?

View Results

Loading ... Loading ...
Unsere Besucher
  • 1579383 Besucher
Online
Heute online 233
jetzt online 6
Seite erstellt am 27.05.2012
FSV auf FB
Login