Was möchtest du sehen
Meinung unserer Fans
Archiv
Nächste Pflichtspiel

Straff ging es los in Marienberg. Bereits in der 3. Spielminute das erste Tor für die Gastgeber durch Kai Hamann. Florian Bergner war noch dran, aber das 1:0 gegen Treuen ist drin. Fünf Minuten später, derselbe Spielzug und die Gastgeber bejubeln die 2:0 Führung für Marienberg erneut durch Kai Hermann. Völlig frei stehen zwei Stürmer von Marienberg in Minute 10. Solche Fehler werden postwendend bestraft und Julius Wagner erhöht zum 3:0. Nun sieht man mehr von Treuen, aber wieder ist es Marienberg die Tore machen. Erneut trifft Kai Hamann und es sind erst 20 Minuten gespielt, das 4:0 für Marienberg ist im Kasten. Auch hier hat der ganz stark haltende Florian keine Chance. Doppelwechsel bei den Gästen, Treuen will nach vorn spielen. Und es klappt, in der 33. Minuten fällt das 4:1 durch Kenneth Mierendorf. In Halbzeit Zwei ist Treuen wieder im Spiel, aber keine der vielen guten erarbeiteten Chancen bringt was Zählbares. Am Ende ein verdienter Sieg der Marienberger. Treuen immer noch auf Tabellenplatz 13 muss sich definitiv im nächsten Heimspiel gegen Reichenbach um einiges steigern wenn man nicht in den roten Bereich der Tabelle möchte.

Stimmen zum Spiel. Ronny Rohter Marienberg: In den ersten 25 Minuten waren wir klar überlegen. Was auch das Ergebnis wiederspiegelt. Dann ist Treuen besser ins Spiel gekommen da wir unsere Linie verloren haben und das hat sich dann bis in der Mitte der zweiten Halbzeit durchgezogen. Nach unserem Wechsel haben wir Ruhe rein gebracht und das Spiel wieder ausgeglichen. Treuen Jens Degenkolb: Glückwunsch an die Gastgeber, sie haben verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit haben wir unterirdisch gespielt, komplett versagt. Das kann nicht sein das wir so ein Niveau spielen. Marienberg hat das natürlich eiskalt bestraft. Drei Tore in 45 Minuten aufzuholen ist ein Kraftakt. Das haben wir dennoch probiert und das ist das einzige Positive was ich hier mitnehme. Und das wir in der zweiten Hälfte zu Null gespielt haben. Für die mitgereisten Fans tut mir diese Leistung leid. Wenn wir nächste Woche gegen Reichenbach auch so spielen, kann es bitter böse werden.

Achtung, am Samstag unsere Zweite im Stadion gegen die SG Limbach. Anpfiff 14:00 Uhr.

Teilen mit:

Das letzte Bezirksligaspiel in der Saison 2013/14 für den FSV Treuen war gegen den Top Konkurrenten  FSV Motor Marienberg. Diesel Spiel ging, aus den bekannten Gründen mit 0:4 verloren. 8. Spieltag Landesklasse gegen MarienbergDie Statistik kann sich für Treuen dennoch sehen lassen. Mit 3:1Siegen stehen wir hier gut da. Doch Marienberg hat sich stark in der Landesklasse etabliert steht auch jetzt mit dem Tabellenplatz 5 sicher in der oberen Hälfte. Wir auf Tabellenplatz 13 werden uns etablieren, ob uns das gegen den starken Motor der Marienberger gelingt werden wir sehen. Ronny Rother Trainer von Marienberg warnt vor den Treuener Kontern, die er beim 2:5 gegen Fortuna Chemnitz selbst miterlebte: “Es war knapper als es klingt. Treuen steht tief und ist über die Außen und mit seinen guten Stürmern gefährlich“. Jens Degenkolb ist überzeug dass Treuen als neues Landesklassemitglied als Team und Einheit funktioniert und definitiv einen Matchplan hat. Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel und drücken unserem Team die Daumen. Die Tore wieder unter diesem Beitrag.

Teilen mit:

Zuschauer 42.

Die Gastgeber hatten sich was vor genommen. FSV Treuen II : VSG WeißensandEigentlich hätte es schon die ersten zehn Minuten 2:0 für Treuen stehen müssen. Doch auch in Minute 18 kann Gäste-Keeper Florian Schmutzler mit zwei Glanzparaden sein Tor sauber halten. Dann wackelt das Netz beim Treuener Schlussmann Meils Gröller, zum Glück für Treuen hatte der Offizielle das Spiel schon durch Pfiff gestoppt. Das gleiche auf der anderen Seite Tor für Treuen, aber auch hier hat der Partie beherrschende Thomas Michael vorher schon durch Pfiff die Aktion gestoppt. Pfiff zur Halbzeit. Es hätte schon 3:1 stehen müssen.  Treuen musste sich nun den Druck stellen seine Tore nicht gemacht zu haben und lief seinem guten bisheriges Spiel hinterher. Bestraft wurde dies in Minute 70. Der frisch eingewechselte Steven Bretschneider trifft für den Tabellenführer. Und das war´s, so ist Fußball. Weißensand bleibt Tabellenführer und Treuen kann das Team damit nicht ärgern.

Teilen mit:

Freuen wir uns auf ein Fußballfest in Treuen. Unsere Zweite empfängt den Tabellenersten VSG Weißensand e.V. Die Gäste habenFSV Treuen II : VSG Weißensand e.V. bis jetzt alle ihre Spiele gewonnen, außer Auswärts gegen Rempesgrün. Vorige Woche stellte das Team aus Weißensand einen neuen Rekord auf. Vor sagenhafte 192 Zuschauer gewannen sie ihr Spiel gegen Mylau-Reichenbach. Freuen wir uns auch auf  paar mehr Zuschauer und drücken unserem Team die Daumen.

Achtung. Das Spiel unserer Ersten gegen Lok Zwickau ist schon lange wegen der Teilnahme der Lok am Pokalspiel abgesetzt. Auch das Freundschaftsspiel gegen Glauchau wurde abgesagt. Also ist morgen unser Fußballtag zum anfeuern. Unser Team braucht jede Unterstützung bei dieser schweren Aufgabe.

Teilen mit:

Unsere Zweite hat am Wochenende einen absolut verdienten Auswärtssieg gegen den SV Eintracht Auerbach eingefahren! Das schönste Tor des Tages gelang Mario Kölbel unhaltbar in Minute 23  aus ca. 28 Meter in den Winkel!  Zur Halbzeit stand es 3:1! Zweite gegen AuerbachIn der 60. Minute erzielten wir das 4:1 aber auch eine Gelb/Rote Karte gegen uns. In Unterzahl gelang uns mit spielerischer Überlegenheit das 5:1! Trotz eines Spielers weniger, hätten wir noch einige Tore mehr erzielen können. Kurz vor Schluss schenkten wir dem Gegner noch das 2. Tor, was den 5:2 Endstand besiegelte.

Torschützen:

Degenkolb 2x , Kölbel, Wolf und Heine. Danke an Online Reporter Heidi und Online Fotograf Naim Moujahed

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wir sind da
Umfrage

Richtig das Joachim „Jogi“ Löw weitermacht?

View Results

Loading ... Loading ...
Unsere Geb im Okt

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im Oktober

Lukas Seidel 01.10
Niklas Grimm 06.10
Peter Albersdoerfer 08.10
Andre Wolf 08.10
Kauerhoff Mario 08.10.
Ricardo Mohr 10.10
Sebastian Andermann 14.10
Tom Niclas Müller 14.10
Jannik Bienert 17.10
Jörg Schwabe 24.10
Sven Möckel 25.10
Francis Strebelow 25.10
Jörn Prior 26.10
Arnold Fertich 29.10
Elias Regner 31.10
Domenik Seidel 31.10
Lukas Wojtynek 31.10

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 5 Tage, 1 Stunde, 8 Minuten, 46 Sekunden
Unsere Besucher
  • 1754357 Besucher
Online
Heute online 350
jetzt online 6
Seite erstellt am 27.05.2012
FSV auf FB
Login