Kirmes Sponsoren 2019
Kirmes Sponsoren 2019
Was möchtest du sehen
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 509514Besucher gesamt:
  • 482Besucher heute:
  • 702Besucher gestern:
  • 5922Besucher letzte Woche:
  • 12918Besucher pro Monat:
  • 8Besucher momentan online:
Nächste Pflichtspiel
Oelsnitz gegen Treuen

Was für ein Tag, was für ein Erlebnis. Dies wird kein Spielbericht sondern ein Bericht über den Pokaltag der A-Jugend des FSV Treuen. Den Spielbericht wird uns noch unser zweifacher FSV Treuen A-Jugend PokalsiegerPokalgewinner Christoph (2001/2019) schreiben. 13:00 Uhr startete der Fanbus nach Syrau. Die mitreisenden Fans schon in Feier-Stimmung, die A-Jugend voll fixiert und konzentriert auf die zu bewältigte Aufgabe. Gleich nach dem Anpfiff sah man wer mehr Entschlossenheit auf den Platz brachte. Treuen mit mehr Ballbesitz die SpG mit mehr Fehlpässen. Treuen kann mit starken Zweikampf und sicherer Kombinationen das Spiel bestimmen, verpasst aber immer wieder den Sack zuzumachen da die Chancenauswertung nicht klappt wie gewünscht. Am Ende ein knappes 2:1 Ergebnis für Treuen, das sicher höher ausfallen hätte können. Freudentränen und grenzenloser Jubel nach 97 gespielten Minuten. Zum Glück hatten die Veranstalter den zweiten Bierkiosk geöffnet. Denn Bierduschen für Trainer, Vorstand und Spieler gab es nun reichlich. Mit den neuen Trikos mit der Aufschrift Pokalsieger ging es mit dem Bus zurück nach Treuen. Dass man da noch den Bus mit den am Anfang favorisierten SpG Ranch Plauen/Weischlitzer überholte war doch irgendwie ein gutes Gefühl. Der erste Stopp war die Bahnhofstraße in Treuen. Mit Trommeln und Gesängen marschierten die Jungs bis zum Bismarkplatz um ein schönes Foto zu machen. Der Bus immer schön mit Warnblink hinterher. Stopp Nummer zwei die untere Pieschels Eisdiele. Viele Autofahrer belohnten die Helden mit freudigen Hupkonzerten. Stopp Nummer drei, die Gaststätte Erholung, Dort zeigte man seinen Dank an den FSV Treuen Ordnerchef und Inhaber Steffen Berger, sowie den anwesenden überraschten Ordnern. Letzter Stopp das Treuener Stadion. Wie lange es da im Ganzen ging entzieht sich meiner Kenntnis.

Danke an die Jungs der A-Jugend und den Trainerstab die uns dieses unvergessliche Erlebnis beschert haben.

Hier zum geniesen noch paar Eindrücke des Tages

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PS: Ich habe viele Videos mit Handy gemacht. Kann mir die einer in einem Film zusammenfügen?

Teilen mit

Endrunde erreicht !!

Am Sonntag waren wir zum letzten Vorrundenturnier in Rodewisch zu Gast. Es ging um den Einzug in die Endrunde. Diesmal hatten wir sechs Spieler am Start, was bei dieser Hitze auch nötig war. Im ersten Spiel gegen Rodewisch, welche auch noch Chancen auf den Einzug in die Endrunde hatten, taten wir uns sehr schwer. Wir konnten spielerisch nicht überzeugen und kamen nur zu wenigen Torchancen. Mit einem Schuss an den Innenpfosten hatte unser Gustav Persigehl auch noch ziemliches Pech. Am Ende mussten wir uns mit einem 0:0 begnügen. Im zweiten Spiel gegen FSV Treuen G-JugendWacker Plauen ging spielerisch auch nicht viel zusammen. Wir hatten zwar einige Chancen, konnten sie aber allesamt nicht nutzen. Kurz vor Schluss hätte unser Henry Semmling noch zum Matchwinner werden können, aber leider hat er die Riesenchance zum 1:0 vergeben. So blieb es beim 0:0. Gegen Unterlosa / VFC Plauen hatten wir wieder keine Chance und verloren klar mit 0:5. In der Rückrunde wurde es nun wirklich ernst. Gegen Rodewisch spielten wir wieder nicht gut, aber der Kampfgeist hat gestimmt. So konnte uns unser Gustav mit 1:0 in Führung bringen. Das Spiel wogte hin und her. Unsere Selina Schumann ließ aber kein Gegentor zu. So war es unser Gustav, der mit einer tollen Einzelleistung, in dem er allein auf das Tor zulief und auch noch den Torwart umspielte, der das 2:0 erzielte. Das war dann auch der Endstand. Trotz des Sieges gegen Rodewisch, waren wir noch nicht durch. Wir mussten gegen Wacker unbedingt gewinnen. Endlich konnten wir uns nun spielerisch steigern und somit fielen dann auch Tore. Unser Gustav brachte uns mit 1:0 in Führung. Finley Schumann konnte auf 2:0 erhöhen. Perry Elias Kraus baute den Vorsprung auf 3:0 aus. Finley konnte dann noch zum 4:0 Endstand einnetzen. Somit war uns der Einzug in die Endrunde nicht mehr zu nehmen. Im letzten Spiel gegen Unterlosa / VFC war dann die Luft raus und wir gingen mit 1:9 unter. Das Ehrentor konnte dabei Finley erzielen. Die spielerische Leistung war außer in dem einen Spiel gegen Wacker, sehr dürftig. Man muss aber dazu sagen, dass wir die Mannschaft umstellen mussten. So musste Fabio Zielinski, der eigentlich ein Stürmer ist, in der Abwehr spielen. Da er das nicht gewöhnt ist, ging uns manchmal unsere Grundordnung verloren. Ich hoffe, dass wir zur Endrunde wieder alle Spieler zur Verfügung haben und jeder auf seiner Position spielen kann. Ich denke, wenn sich alle bemühen, dann können wir dort eine gute Rolle spielen.

Danke an unseren Onlinereporter Frank Schubert

Teilen mit

Am Sonntag spielten wir unser drittes Turnier der Frühjahrsrunde. Leider hatten wir drei kurzfristige Ausfälle durch Krankheit zu beklagen, so dass wir wieder alle Spiele in Unterzahl bestreiten mussten. Im ersten Spiel gegen Rodewisch konnten wir gut mithalten und haben durch ein Tor von Finley Schumann mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Unterlosa / VFC Plauen haben wir auch lange Zeit gut mitgespielt, mussten uns am FSV Treuen G-JugendEnde aber mit 0 : 3 geschlagen geben. Gegen Wacker 2 haben wir ebenfalls gut mitgespielt, gerieten aber mit 0:1 in Rückstand. Wir versuchten noch den Ausgleich zu erzielen, aber nach einem Hand – Neunmeter bekamen wir das 0:2 und verloren das Spiel. Danach gegen Rodewisch hat man den Kräfteverschleiß schon etwas gemerkt. Sie konnten uns hinten rein drängen und gingen mit 1:0 in Führung. Unser Finley konnte noch zum 1:1 ausgleichen, aber Rodewisch gelang noch der 2:1 Siegtreffer. Gegen Unterlosa / VFC verloren wir mit 0:3, wobei wir aber auch einige Chancen hatten. Perry Elias Kraus und Henry Semmling brachten den Ball einfach nicht über die Linie, oder der Pfosten war im Weg. Im letzten Spiel gegen Wacker gerieten wir wieder durch einen Hand-Neunmeter in Rückstand. Unser Finley konnte aber ausgleichen. Durch eine Fehlentscheidung vom Schiedsrichter verloren wir am Ende noch mit 1:2. So blieb uns am Ende nur der vierte Platz. Unser Torwart hat aber trotzdem gut gehalten und unsere Spieler haben gut gekämpft. Man muss bedenken, dass unser Henry das erste Mal so ein Turnier durchspielen musste. Er hat wirklich alles gegeben, aber man hat gemerkt, dass er diese Belastung noch nicht gewöhnt ist. Er ist ja auch erst fünf Jahre alt. Leider hatte unser Perry nicht seinen besten Tag, sonst wäre vielleicht wieder eine Überraschung möglich gewesen. Somit entscheidet sich nächste Woche ob wir in die Endrunde einziehen oder nicht.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Teilen mit

Zum letzten Heimspiel dieser Saison begrüßten wir die SpVgg Grünbach-Falkenstein.

Wie sich schon n den letzten Spielen abzeichnete, findet unsere Mannschaft langsam wieder in Form.

In der 1. Halbzeit ging es wieder Schlag auf Schlag. In der 5. und 6. Minute gingen wir gleich mit 2:0 in Führung. Beide Tore durch Lennox. In der 7. Minute baute Vincent die Führung gleich zum 3:0 aus. Mit diesem Polster im Nacken, schaltete unsere F-Jugend einen Gang runter und sparte sich die Kräfte. In der 14. Minute gelang dann der gegnerischen Mannschaft ein Treffer. Sofort war unser Team wieder hellwach und unser frisch eingewechselter und somit noch topfitter Lou, erhöhte in der 18. Minute zum 4:1. Das war dann auch der Endstand zur Halbzeit.

Nach einer kurzen Pause ging es bei strahlendem Sonnenschein in die 2. Halbzeit. Und sofort machte unsere F-Jugend wieder Druck. In der 21. und 25. Minute baute Lou den Vorsprung weiter aus. Die SpVgg Grünbach-Falkenstein kämpfte tapfer weiter. In der 30. Minute wurde dies erneut belohnt und sie erzielten den zweiten Treffer zum 6:2. Doch auf den Sieg gab es keine Chance mehr.FSV F-Jugend

Am Ende blieb es beim 6:2. Ein Lob an das ganze Team. Klasse Leistung.

Einen herzlichen Dank an unsere Online Reporterin Jana Heine und Online Fotografen Mandy und Samir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen mit

Am Sonntag spielten wir unser Heimturnier, welches in Schreiersgrün ausgetragen wurde. Leider konnten wir nicht an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen, obwohl wir diesmal genügend Spieler aufbieten konnten. Im ersten Spiel trafen wir auf Wacker Plauen 2. Bambini Treuen/SchreiersgrünGleich am Anfang, gerieten wir mit 0:1 in Rückstand und konnten spielerisch nicht überzeugen. Durch ein Tor von Michael Rudolf und den guten Einzelaktionen von Pepe Groß, welche er mit vier Toren abschloss, konnten wir am Ende noch klar mit 5:1 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen Unterlosa / VFC Plauen hatten wir wenig entgegen zu setzen. Wir verloren das Spiel mit 2:5. Wobei sich unser Pepe mit zwei Toren für seine Kampfkraft belohnte. Danach spielten wir gegen Rodewisch und taten uns auch ziemlich schwer. So hatten wir einige brenzlige Situationen zu überstehen. Unser Torfrau Selina Schumann konnte einen gefährlichen Ball gerade noch so an die Latte lenken. Fabio Zielinski hat uns dann doch noch mit seinem 1:0 den Sieg gebracht. Dann mussten wir wieder gegen Wacker ran. Spielerisch waren wir wieder nicht gut, trotzdem konnten wir durch Pepe, Fabio und Finley Schumann mit 3:0 in Führung gehen. Wacker konnte noch auf 3:1 verkürzen, aber mehr ließen wir nicht zu.  Unterlosa / VFC war uns dann wieder überlegen und wir hatten zu dem durch einen Pfostenschuss von unserem Debütanten, Henry  Semmling, der seine Sache sehr gut machte, auch noch Pech. Kurz vor Schluss konnten wir durch Perry Elias Kraus noch auf 1:4 verkürzen. Mehr war aber nicht drin. Das letzte Spiel gegen Rodewisch konnten wir durch Tore von Fabio und Pepe mit 2:0 gewinnen. Somit wurden wir am Ende wieder Zweiter. Die Platzierung ist okay, aber spielerisch müssen wir uns das nächste Mal wieder steigern.

Herzlichen Dank an unseren Online Reporter Frank Schubert.

 

 

 

Teilen mit
Nachwuchs
Nachwuchs
Kirmes 2019
Kirmesvorbereitung
Unsere Geb im April

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im April

Bergner Sebastian 08.06
Böhme Nico 09.06
Basin Helmut 09.06
Rausch Tom 10.06
Fuchs Jürgen 12.06
Fietz Aaron 15.06
Herold Peter 16.06
Stark Anthony 15.06
Gröller Meils 16.06
Schaller Christoph 16.06
Scholz Andreas 17.06
Zeitler Christian 18.06
Georgi Mario 21.06
Drea 21.06
Horn Vincent 22.06
Winter Daniel 24.06
Weller Rico 26.06
Paulek Niels 27.06
Herrgeist Nico 28.06
Kießling Oskar 28.06
Bergner Florian 29.06
Benedict Tim; 30.06
Scharschmidt Mario 30.06
Schubert André 30.06

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 23 Minuten, 44 Sekunden
FSV auf FB
Login