Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 740850Besucher gesamt:
  • 139Besucher heute:
  • 278Besucher gestern:
  • 2169Besucher letzte Woche:
  • 13471Besucher pro Monat:
  • 5Besucher momentan online:

Nach einer (kurzen) spitzen Saison in der Vogtlandliga, mit sehr interessanten Spielen, sehr guten Spielen und mit Duellen gegen sehr gute Mannschaften kehren aufstieg 2018wir zurück in die Landesklasse. Nach einem doch eher unsportlichen Abstieg 2018/19, steigen wir auch nicht in einer gewohnten Weise wieder auf. Als Meister werden die Teams vom VFV nicht geehrt, doch bei sechs Punkten Vorsprung vor den SC Syrau, der zwar ein Spiel weniger absolviert hat, werden wir unserer Meisterfeier bestimmt kräftig nachholen. Noch ist es aber nicht soweit. Mindestens eins, hoffentlich zwei Spiele stehen in dieser Saison noch an. Voraussichtlich im Juli wird es das Halbfinale im Sternquell Vogtlandpokal gegen den SC Syrau geben. Der Plan ist natürlich dieses Spiel zu gewinnen um ins Finale zukommen. Zeitgleich messen sich die SG Rotschau und der VFB Auerbach2 im zweiten Duell. Interessanter ist dieses Jahr die Landesklasse auf alle Fälle. Mit drei verblieben vogtländischen Mannschaften gibt es auch ein kleines Derby Feeling. Wenn auch noch Tanne Thalheim sein Recht wahrnimmt, (nach geheimer Info sicher), wäre es doch schon mal auf den Zuschauerrängen super. Wenn es dann noch auf dem Platz klappt, können wir uns doch auf eine geile Saison freuen. Ab-, oder Zugänge sind noch keine bekannt.

Teilen mit.
Wir fragen nach.

Als Erstes hoffe und wünsche mir natürlich, dass es der gesamten FSV-Familie, Vorständen, Funktionären/innen, Trainern Spieler/innen, Mitgliedern und Sponsoren in dieser schwierigen Zeit gut geht undJens Degenkolb das auch so bleibt! Ich denke, dass wir jemals in unserer Lebensqualität so eingeschränkt werden, hat sich niemand Träumen lassen! Hier muss man meinem Verein FSV Treuen sowie auch der Stadt Treuen ein großes Lob aussprechen. Sie haben sich in dieser Situation stets tadellos verhalten und gehandelt, um so schnell wie möglich wieder zur Normalität zu gelangen!

Zum Thema Fußball ist es sicherlich momentan schwierig ein Statement zu geben! Ich denke, wir brauchen uns nicht mit dem Profibereich vergleichen, in dem jeder vom Sport lebt! In Treuen sind neben dem Fußball auch andere Werte wie Kameradschaft, Spaß und Freundschaften wichtige Aspekte, die im Moment komplett eingefroren sind! Unsere Jungs halten sich alle individuell fit und ich mache mir da auch wenig Sorgen, dass sich da irgendjemand jetzt gehen lässt! Ich halte nichts von Diktieren in so einer Situation! Ich bin zufrieden, wenn jeder meiner Spieler im Moment das sportliche Pensum abruft, welches ihm möglich erscheint! Klar hat da jeder seine eigene Philosophie, aber sollte es wieder losgehen, gibt es definitiv eine Vorlaufzeit und diese wissen wir dann effektiv zu nutzen! FSV Treuen Info

Über den Saisonausgang kann man momentan nur spekulieren, denn die Informationen seitens des Verbands an die Vereine ist eher gering! Auf der anderen Seite möchte ich auch gerade nicht in dessen Haut stecken, in dieser Zeit gültige Entscheidungen zu treffen. Das ist eigentlich nicht möglich! Dennoch sollte dieser schwebende Zustand so bald wie möglich ein Ende haben! Natürlich hoffe ich darauf, dass die Saison zu Ende gespielt wird! Wir sind bisher auf einem sehr guten Weg gewesen unser Saisonziel zu erreichen! Da wäre es – verständlicherweise – bitter so ausgebremst zu werden, aber genauso würde ich jede andere Entscheidung unseres Verbandes akzeptieren! Wie schon erwähnt, möchte ich momentan nicht in der Haut jener stecken, die diese Entscheidungen zu treffen haben! Ich denke, es gibt einige Möglichkeiten die Saison zu Ende zu bringen, ohne die kommende Saison in Schieflage zu bringen! Man könnte über Doppelspieltage, Freitag & Sonntag, aber auch Verkürzung der Sommer- bzw. Winterpause nachdenken usw.!

Es sollte jedem klar sein, dass es keinen Königsweg mehr gibt, mit dem jeder Verein zufrieden ist! Aus sportlicher Sicht wäre es für mich persönlich wichtig alles, wenn auch schwierig, zu Ende zu bringen!

Aber es liegt nun mal nicht in unserer Hand! Vom Verband wünsche ich mir einfach eine offene und faire Behandlung für alle! Es gibt durchaus Verbesserungen, das ist kein offenes Geheimnis! In dieser Situation wäre die Chance unter Umständen günstig an diesen zu arbeiten! Ansonsten hoffe ich, dass wir alle weiterhin stabil und gesund bleiben!!! Ich freue mich, bald wieder mit meinen Jungs im Stadion aufdrippeln zu dürfen und nach Erfolgen anstoßen zu können!

Allen ein schönes Osterfest und weiterhin viel Kraft! In dem Sinne, Sport Frei

Jens Degenkolb

Teilen mit.

Wir möchten allen Spielern, dem Vorstand, Helfern,FSV Treuen, frohe Ostern Sponsoren, Ordnern, Platzwarts, Fans nebst Familien, trotz der schweren Zeit, frohe Osterfeiertage wünschen. Dennoch viel Spaß beim Eier suchen.

Bitte bleibt gesund, wir sehen uns.

Teilen mit.

Ja eigentlich wäre heute der 22. Spieltag in der Vogtlandliga dran gewesen. Wir hätten den SG Rotschau morgen zu Gast. Da es ein starkes Band zwischen den beiden Teams gibt, hätte es auch bestimmt nach dem Spiel Vogtlandliga, bleibt gesundwieder eine schöne Ausklangsparty gegeben. Vor allem hätten wir doch auch unseren Barchie in die Pflicht genommen, denn der Einstand als Trainer muss doch begossen werden. Doch keine Angst Christian, wir sehen uns ;-) . Da wir aber alle zuhause bleiben, dachte ich mir, wie können wir unser Team, oder besser unseren Verein ein bisschen unterstützen. Aber eigentlich, warum schicken wir nicht einen „Daumen hoch“ an alle Vereine der Vogtlandliga. Macht mal ein Foto von Euch mit einem Prost auf unsere Spieler, auf unsere Mitglieder, Helfer und und und. Dann her damit, oder postet es auf FB. Auch in dieser schweren Zeit halten wir zusammen. Bleibt schön gesund.

Kontakt Webseite

  EIN HOCH AUF UNS.

Hier noch ein wenig Nostalgie. Dieses Video entstand aus dem Spiel, Rotschau gegen Treuen vom 11.06.2016.

Um das Video zusehen bitte den Beitrag direkt anklicken.



Teilen mit.

Ganz unter dem Motto “Wiederholungsbedarf” verabschiedeten sich alle Mannschaften aus der Treuener Mehrzweckhalle!

Der Einladung des FSV Treuen kamen Mannschaften aus verschiedenen Regionen nach! Mit der SpVgg Selbitz und dem FC Trogen hätte man spielstarke Mannschaften aus Oberfranken zu Gast. Mit Lok Zwickau hatte man eine Mannschaft, wie es der Vereinsname schon verrät, aus dem Zwickauerland zu Gast. Die weiteste Anreise nahmen unsere Freunde von Tanne Thalheim aus dem Erzgebirge auf sich. Das Teilnehmerfeld rundeten die bekannten Vereine in der Region Reichenbacher FC, VFB Auerbach, SG Pfaffengrün und Gastgeber FSV Treuen ab!

Das Turnier wurde pünktlich 14 Uhr  durch Bürgermeisterin Andrea Jedzig, Sponsor Jürgen König und Vorsitzenden Swen Dietrich eröffnet!

Allen Mannschaften wurde Glück gewünscht, das ausgegebene Preisgeld mit nach Hause nehmen zu können! In der Gruppe A standen sich Selbitz, Reichenbach, Lok Zwickau und Gastgeber FSV Treuen gegenüber! Nach spannenden gutklassiken und torreichen Vorrundenspielen erreichten Treuen als Gruppenerster  und Selbitz die Halbfinalspiele. Als dritter beendete Lok Zwickau die Gruppenphase, somit blieb Reichenbach nur der vierte Platz! In der Gruppe B kämpften Tanne Thalheim, VFB Auerbach, FC Trogen und Pfaffengrün um den Einzug in die K.O. Runde.

Hier war Spannung bis zuletzt geboten. Am Ende zogen aber Tanne Thalheim und der VFB Auerbach ins Halbfinale ein. Der FC Trogen belegte etwas unglücklich den dritten und Pfaffengrün den vierten Platz. Im ersten Halbfinale standen sich Tanne Thalheim und die SpVgg Selbitz gegenüber. Nach intensiven 12 Minuten stand es 1-1 Unentschieden. Somit musste die Entscheidung für den Finaleinzug vom Punkt entschieden werden! Hier zeigten sich die Tannen nervenstärker und lösten somit ihr Finalticket!

Das zweite Halbfinale war das Göltzschtal Derby Treuen gegen Auerbach. In einem hitzigen Spiel behielt am Ende der VFB Auerbach den kühleren Kopf und zog mit einem 3-0 verdient ins Finale ein. Im Spiel um Platz 3 zwischen Selbtiz und Treuen gab es die einzigste Nullnummer im Turnier. FSV Treuen mit Bürgermeisterin und Jürgen KönigUnd abermals müsste die Entscheidung vom Punkt getroffen werden! Hier zeigte sich der FSV Treuen nervenstark und holte sich die Bronzemedaille!

Im Finale zwischen Tanne Thalheim und dem VFB Auerbach war ebenfalls von Anfang an Feuer drin! Die Tannen unterstützt durch ihren sensationellen Fanblock und die junge Auerbacher Mannschaft angeführt von Marcell “Schloss” Schlosser, lieferten sich ein packendes Finale. Am Ende zeigte sich Tanne Thalheim treffsicherer und siegte verdient mit 2-1.

Somit stand der Turniersieger aus dem Erzgebirge fest und wurde genetisch von seinen Fans in der Treuener Halle gefeiert!

Die Platzierungsspiele sahen wie folgt aus! Somit ging ein rundum tolles Turnier mit einem verdienten Sieger Tanne Thalheim zu Ende.

Ein großer Dank an alle teilnehmenden Mannschaften und eine erfolgreiche sowie Verletzungsfreie Restsaison! Ein Dank an die drei Schiedsrichter Bernd Balczuweit, Steffen Rüggeberg und Ronny Schädlich für die Leitung der Spiele.

Ein großer Dank an unsere Sponsoren König Mineralöle und die Fleischerei Schneider, sowie allen Helferinnen und Helfer welche ein sehr schönes Hallenturnier ermöglicht haben!

Ich bedanke mich herzlich bei Online Reporter Jens Degenkolb.

 

 

Teilen mit.
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lange noch
  • Vielleicht nächste Pokalspiel:
    in 1 Monat, 2 Wochen, 5 Tage, 8 Stunden, 55 Minuten, 51 Sekunden
Unsere Geb im Mai

Wir gratulieren Herzlich.

Vogt Markus 01.05
Kummer Sven 02.05
Franda Stafan 03.05
Pieschel Michael 05.05
Hommel Simon 06.05
Kreutwl Erick 06.05
Borman Kenny 07.05
Riss Juli 07.05
Beim Alain 08.05
Schubert Vincent 08.05
Richter Lukas 10.05
Wagner Linus Finn 12.05
Weiß Martin 13.05
Thoß Tobias 16.05
Bienert Daniel 18.05
Dähne Philip 22.05
Dähne Niklas 22.05
Zielinski Fabio 25.05
Spranger Lukas 27.05
Armin 27.05
Gruner Philipp 31.05

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019