Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 691555Besucher gesamt:
  • 358Besucher heute:
  • 497Besucher gestern:
  • 3187Besucher letzte Woche:
  • 1795Besucher pro Monat:
  • 5Besucher momentan online:

Anpfiff und gleich gibt es ein kleines Verständigungsproblem bei den Treuener Mannen. Die daraus folgende Ecke für die Con bleibt aber harmlos. Dann ist Treuen an der Reihe. Mit Luca und Kenneth geht’s voran FSV Treuenund André Meyer vollendet zum 0:1.Treuen spielt nun richtig guten Fußball. Kenneth schießt das Leder in den Arm von Schlussmann Mike Anlauf, dann trifft er nur knapp das Außennetz. Nun wieder Ecke für die Plauener. Und die sind gefährlich. Doch gegen Gregor, Toby und Biene hat es der Gegner schwer. Dann kommt der Konter. Schöner Ball auf Meyer, er verlängert auf Bodenbinder und drin ist das 0:2. Das Spiel nun nicht mehr so schnell. Klar das Spiel kostet Kraft im Schnee. Dann in Minute 44 sind die Gastgeber an der Reihe. Tor durch Youssef Naemt. Nun spielen die Plauener und drehen richtig auf. Der Halbzeit Pfiff stoppt dieses erst mal. Weiter geht es. Vor allem besser für Treuen. Meyer flankt in den tiefen Strafraum und Nils Rausch staubt diesmal das 1:3 ab. Torschuss der Con, aber Tom steht sauber. Doppelversuch von André, Torwart hält und im Nachschuss gibt es nur die Latte, Menno. Der Konter der Concorden blitzschnell. Auch hier gibt es zwei Versuche, die dichte Treuener Abwehr steht, der Nachschuss endet neben dem Tor von Rausch. Nun wurde jede Aktion von Schlussmann Mike Anlauf (Con) von den heimischen Fans bejubelt. Und das waren einige gute Paraden. Doch dann hat auch er keine Chance. In min 87. trifft Kenneth Mierendorf mit einem Lupfer zum 1:4. Der frisch eingewechselte Max Vogel ist eine Minute auf dem Spielfeld und übernimmt sofort das 1:5 zum Endergebnis.

Hier die Stimmen zum Spiel: Michael Köhler Plauen. Der Sieg verdient für Treuen, auch in dieser Höhe. Treuen kam mit den Gegebenheiten und Wetterbedingungen des Platzes besser zurecht. Wir hatten keine Idee, wie wir die tiefstehende Abwehrkette überspielen könnten. Auch die Trainervorgaben wurden nicht umgesetzt, wie schnelles direktes langes Spiel. Dementsprechend vollkommen verdient in dieser Höhe. André Meyer Treuen. Wir sind gut ins Spiel rein. Haben verdient das 1:0 und 2:0 gemacht. Vor der Pause kam etwas unglücklich das Gegentor. In der Kabine wurde direkt angesprochen, dass wir weiter so wie in der Anfangsphase spielen wollen. Das hat auch funktioniert in dem gleich das 3:1 kam. Am Ende hätten wir sogar mehr Tore schießen müssen.

Nächste Woche das Achtelfinale für uns, da geht es zum VfB Großfriesen (Sparkassenvogtlandklasse), die den Vogtlandligisten Plauen Nord aus dem Wettbewerb kickten.

Bilder vom Spiel gibt es hier.

Teilen mit

Am Samstag gibt es den Nachholer nach dem Nachholer. Wir fahren zur Con nach Plauen. Laut Presse gibt man unserem Team Pokalvorschau 
FSV Treueneine leicht favorisiert Rolle. Wer aber die Concordia´s Formkurve betrachtet, sollte da schnell umdenken. Es läuft zurzeit bei der Concordia. Wenn wir ins Achtelfinale wollen, müssen wir dieses Topspiel gewinnen. Viele Con-Fans werden anwesend sein. Also müssten wir das auch. Anpfiff ist am Samstag, dem 03.12.2022, 13:30 Uhr in Plauen. Wir zählen auf Euch…….

Teilen mit
Trainer Meyer mit Hattrick im Pokalspiel.

Aufgabe erfüllt in einem guten Pokalspiel. Den ersten Torschuss hatten die Gastgeber, auch wenn Luca Bodenbinderer weit über das Tor geht, das zählt. Nils trifft im Konter darauf wenigstens den Jößnitzer Schlussmann. Dann eine schöne Ecke heraus gespielt von Luca. Kenneth tritt sie und André Meyer ist zur Stelle zum 1:0 aus Treuener Sicht in Minute 10. Super Pass von Kenneth in den Strafraum, da wartet schon Louis Schlosser auf das 2:0. Dann hilft der Louis Gastgeber nach. Ein unglückliches Eigentor durch die Gastgeber. Ungebremst befördert Frank Dürrbeck den Ball ins eigene Gebälk. Mit diesen drei Toren Vorsprung geht’s in die Kabine. Die Chancenverwertung könnte besser sein bei Treuen. Doch dann geht’s los. Tor André (46.), Tor Kenneth (48. 51.), Tor Luca Bodenbinder (52.), Tor Max Vogel (52.). Dann klappt das mit der Verwertung nicht so richtig. Einige gute Chancen verpuffen. Aber dann in der 69. Spielminute trifft erneut Louis zum 9:0. André macht es in Minute 73 zweistellig. Das 11:0 durch Tim Klärner in Minute 79. In der 80. Minute kann sich der Pechvogel des Eigentors revanchieren und trifft für seine Farben zum 1:11. In der 85. Spielminute trifft Nils Rausch und macht die zwei Dutzend voll. Aus Ende Alle. Nächste Woche geht’s zur Con.

Hier die Stimmen zum Spiel. Matthias Köhler Jößnitz. Wir wussten was auf uns zukommt. Wir haben hinten dicht gemacht. Das ist uns auch gut gelungen. Nach Anpfiff der zweiten Hälfte wo die Tore fallen, kann ich nicht mehr zufrieden sein. Das war wirklich Kreisklasse. Andreas Schmutzler Treuen. Es war der erwartete hohe Sieg. Wir haben uns viel vorgenommen. In der ersten Halbzeit haben wir uns etwas schwer getan. In der zweiten Halbzeit haben wir aufgedreht und uns viele Chancen erarbeitet und auch die Tore gemacht. Da hätten es noch paar mehr sein können. Leider gab es einen Schönheitsfehler. Da haben wir den Gegner etwas zu leicht genommen. Aber unter dem Strich können wir zufrieden sein.

Also nächste Woche wartet die Concordia auf uns. Einen Dank an die Offiziellen Karli Söll, Carsten Hofmann und Rainer Taubald. Nur eine einzige Gelbe vergab das hervorragende Schiri-Team.

Ein paar Bilder der Partie gibt’s hier.

Teilen mit

Bayern München, Borussia Dortmund und Liverpool sind einige Mannschaften die heute auf dem Ausweichplatz gegeneinander antreten. Klingt jetzt bissel doof, ist aber so. Als Training gibt es nämlich heute ein Turnier und zwar jeder gemischt gegen jeden. Genau heiß das, die erste -, zweite -, dritte Pokal FSV TreuenMannschaft und die alten Herren bilden Mannschaften mit bekannten Namen und treten gegeneinander an. Wer also guten interessanten Fußball sehen möchte, kann gerne vorbei kommen. Start ist 18:00 Uhr. Morgen am Samstag gibt es unseren Nachholer von voriger Woche, gleiche Stelle, gleiche Zeit nur Morgen halt. Unsere Dritte hat leider ihr weiterkommen verpasst. Nach einer 1:0 Führung ging es noch zum 2:2 Pausenstand. Am Ende gab es einen knappen Sieg von 3:2 für die Gastgeber aus Bösenbrunn.

Teilen mit

Zwei Pokalspiele gibt es am Wochenende bei unseren Herren. Unsere erste Mannschaft fährt am Samstag zur SG Jößnitz 2. Anpfiff ist 13:30 Uhr. Trainer Meyer findet zum Spiel klare Worte. „Ein Weiterkommen ist Plicht. Wir wollen aber auch den Spielern, die nicht so zum Zuge kamen, eine Chance geben. Es werden auch Spieler von der Zweiten und Dritten dabei sein, die am Sonntag nicht spielen können. Nächste Woche wäre dann schon das nächste Pokalspiel. Dort wollen wir auch nochmal nachlegen um die Möglichkeit zu ergreifen, am 03.12 zum Heimspiel das Achtelfinale zu spielen, um den Fans einen schönen Jahresabschluss zu bieten“. Nico Herrgeist muss am Sonntag mit seinen Mannen nach Bösenbrunn. Auch hier ist 13:30 Uhr Anpfiff. Dort wird es sicher um einiges enger werden. Drücken wir alle Daumen.

Teilen mit
Nachwuchs
Nachwuchs
Anklicken mit dem Link der Gruppe folgen.
Ligaspiel
  • Pokalspiel:
    in 0 Wochen, 5 Tage, 19 Stunden, 3 Minuten, 25 Sekunden
Unsere nächsten Geb

Wir gratulieren Herzlich.

Bender Ben 01.12
Bender Leo 01.12
Förster Marcel 03.12
Pauleck Björn 04.12
Findeisen Jason 06.12
Jacob Rene 08.12
Jacob Andre 08.12
Röser Michael 08.12
Machinek Rudi 10.12
Erdmann Toni 12.12
Moujahed Naim 12.12
Reiher Philipp 13.12
Albert Tom 14.12
Scharschmidt Niko 14.12
Klinger Moritz 16.12
Rothenberger Lou 16.12
Seidel Manuel 18.12
Stiller Danny 18.12
Päplow Jens 20.12
Berger Steffen 22.12
Süß Jan 24.12
Peuschel Raphael 27.12
Möckel Luca 28.12
Kuder Corbinian 29.12
Weißflog Carsten 29.12
Möckel Leon 31.12

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login