Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 457530Besucher gesamt:
  • 293Besucher heute:
  • 287Besucher gestern:
  • 2642Besucher letzte Woche:
  • 5422Besucher pro Monat:
  • 4Besucher momentan online:
Nächste Spiel

Der FSV Treuen wünscht frohe Weihnacht

Und natürlich einen besonderen Dank an unsere Trainer aller Teams. Ohne Euch geht nichts. Frohes Fest und rutscht gut rein.

Teilen mit.

Morgen wäre es soweit gewesen. Unser internes Hallenturnier sollte stattfinden. Leider wird es dieses Jahr nichts. FSV Treuen wünscht frohe WeihnachtenHier ein Bild das ich besonders mag. Alle Urkunden die unsere Ordner bei diesem FSV Highlight gewonnen haben, hängen in der Erholung als Erinnerung. Doch wir halten weiter zusammen auch trotz dieser schweren Zeit. Und das zeigen hier einige Vertreter unseres Vereins die uns symbolisch für alle ein frohes Fest wünschen. Bitte die Beitrags-Überschrift direkt anklicken um das Video zu sehen.

Eine ganz tolle Aktion. Auch die Webseite des FSV Treuen schließt sich an und wünscht allen Sponsoren, Ordnern, Mitgliedern, Freunden, Bekannten und Fans des FSV Treuen einen frohen 4. Advent und ein frohes Weihnachtsfest.

Teilen mit.

Die Webseite des FSV Treuen wünscht allen Sponsoren, Einen frohen 1. AdventOrdnern, Mitgliedern, Freunden, Bekannten und Fans des FSV Treuen einen frohen 1. Advent.

Teilen mit.

Und wieder gab es langer Gesichter beim FSV. Scharschmidt Man hätte sich sonst sicher über den Punktgewinn gegen die guten Thalheimer gefreut, doch in der jetzigen Situation und nach der 2:0 Führung kam dies nicht so gut. Ein abtasten gab es zwischen den beiden Kontrahenten nicht. André Meyer trifft bereits, durch Vorlage vom Kapitän Weiß, in der 2. Spielminute zum 1:0. Einen Aufschwung durch dieses Tor sah man bei den Treuenern nicht. Im Gegenteil, man lies sich nun hinten rein drängen. Auch wenn Treuen Nadelstiche setzten kann, ist doch der bessere Spielanteil bei den Tannen. Dennoch musste Tom nur eine Parade abhalten. Mit der knappen Führung der Gastgeber geht es in die Kabine. Der Start der zweite Hälfte nicht anders. Thalheim nach vorn und Treuen schwimmt mit. Doch wie es im Fußball ist, trifft als nächstes Tobias Rink für den FSV Treuen in der 73. Spielminute. Fünf Minuten später kommt die Antwort der Gäste. Das 2:1 durch den Tanne Kapitän Manuel Grasse. Ein Elfmeter für Thalheim, Tom ist noch in der richtigen Ecke, aber nun der Stand 2:2 durch Robert Nitzsche in der 85. Spielminute. Und das sollte es gewesen sein. Wieder gibt es nur eine Punkteteilung und den 15. Tabellenplatz für den FSV.

Stimmen zum Spiel. René Wendler Thalheim. Ein gerechtes Unentschieden. Wir hatten die Spielanteile, ihr habt die Tore gemacht. Nun mussten wir hinterher laufen, aber wir haben uns nicht aufgegeben. Silvio Wolter Treuen. Der Elfmeter war,,,da haben viele gelacht. Doch wenn du aus dem Chancen keine Tore machst, kannst du nicht gewinnen. Und wieder sage ich Rückwärtsbewegung. Das müssen wir in den Griff bekommen.

Nächste Spiel?

Teilen mit.
Zweite dreht 0:2 Rückstand.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Das 0:1 fällt unglücklich in der 9 Spielminute Treuen2 Mühlaudurch Jamal Fattah. Wobei das fällt gleich zwei Bedeutungen hat. Danny rutscht aus und fällt hin, er kann dadurch den Ball nicht rechtzeitig erreichen. Abseitstor zwei Minuten später durch Max Schaaschmidt, aber es zählt. Nun steht es schon 0:2. Doch das haben die Jungs wahrscheinlich gebraucht. Dann geht’s schnell, Tor für Treuen durch Danny Stiller, ja das steht da. Danny kann mit seinem weiten Abschlag das 1:2 für seine Farben erzielen. Gleich darauf Tor durch Louis Schlosser und nahtlos Tor durch Tobias Rink zum 3:2. In der 35. Spielminute hämmert Christoph Leipoldt das Leder unhaltbar zum 4:2 ins Netzt. Vor der Halbzeitpause setzt Tobias Rink noch einen drauf. Mit dem 5:2 geht es in die Kabine. Die zweite Halbzeit etwas verhaltener mit den Toren. Chancen gibt es noch genug und es bleibt weiter spannend. Nach dem souveränen Auftreten von FSV Treuen 2 überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Letztlich bekam VSC Mylau-Reichenbach auch in Halbzeit zwei kein Bein auf den Boden, verhinderte aber immerhin eine noch höhere Niederlage, so dass die Partie in einem unveränderten 5:2 ihr Ende fand.

Teilen mit.
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lange noch
  • Bis Neujahr 2022:
    in 8 Monaten, 2 Wochen, 0 Tage, 4 Stunden, 26 Minuten, 20 Sekunden
Unsere nächsten Geb

Wir gratulieren Herzlich.

Jahn Sinan 04.04
Spörl Axel 06.04
Pflugbeil Lennox 16.04
Heinig Rainer 17.04
Damisch Erik 18.04
Gross Domenic 21.04
Stöckel Mario 21.04
Dähne Ronald 24.04
Beulitz Mike 26.04
Caesar Jonas 28.04
Röser Lenny 28.04
Scholz Marcel 29.04
Bienert Mario 30.04
Kohl Florian 30.04

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login