Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 752249Besucher gesamt:
  • 206Besucher heute:
  • 265Besucher gestern:
  • 3261Besucher letzte Woche:
  • 1095Besucher pro Monat:
  • 5Besucher momentan online:

Was wollen wir zuerst, die guten oder die schlechte Nachricht. Na wir fangen mit den guten Nachrichten an. Unsere A-Jugend gewinnt ihr Spiel im Kreispokal gegen Ellefeld und ist somit weiter. Bleiben sie auf Erfolgskurs? Jeder wird sich an das Finale von Syrau erinnern. Da habe ich immer noch Gänsehaut. Das nächste Spiel findet in Treuen am 12.07.2020 statt, Anpfiff ist 10:00 Uhr gegen den SV Merkur 06 Oelsnitz. Auch unsere  C-Jugend hat ihre Aufgabe erfüllt. Sie besiegen in Plauen die Stahlbau Plauen mit 3:1 aus unserer Sicht. Da heißt die nächste Begegnung VFC Reichenbach : SpG Treuen/Schreiersgrün am 05.07.2020, auch hier Anstoß 10:00 Uhr. Auch unsere Männer hatten ihren Pokalauftritt. Zu Gast der Pokalgigant SC Syrau. Und so legten sie auch los, der Pressefotograf hatte sich für die verkehrte Seite entschieden. Denn am Anfang klingelte es im anderen Tor. Treuen kassiert in 10 Minuten Tore durch Paul Schneider und Benjamin Matthes. Die erste Chance erarbeitet Treuen in der 19 Minute. So richtig klappt das nicht. Da hätte Treuen den Anschluss machen müssen, doch da kam die Trinkpause, auf die auch Trainer  Begerock im Interview hinweisen wird. Erst in den letzten Minuten der ersten Hälfte zeigt Treuen, dass es was werden könnte. Früchte der Arbeit gibt es keine. Mit dem 0:2 Rückstand muss Treuen in die Kabine. Fazit, Syrau nicht wirklich besser, aber eindeutig cleverer.  Anpfiff zur zweiten Hälfte. Dieses Mal sitzt der Pressefotograf bei dem Treuener Schlussmann Knobloch. Syrau steht eng und konzentriert, mit Dribbelpiel kommt Treuen einfach nicht durch. Weiter geht es, Treuen trifft nicht, Syrau auch nicht. Gut zu beobachten das Syrau mit dem gesamten Feld schnelle Vor- und Rückzugbewegungen macht. Immer geschlossen und dicht beieinander. Treuen findet einfach keinen Weg da durch. Hier nun die Worte der beiden Trainer.

Jens Degenkolb, FSV Treuen: Sicherlich ist die Enttäuschung groß wenn man mit einem Fuß im Finale steht. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben alles rausgehauen was wir im Moment so drauf haben. Wenn du nach 10 Minuten 2:0 gegen Syrau zurückliegst ist das kein Zuckerschlecken. Dann ist auch die Leichtfüßigkeit nicht mehr so da, die entscheidenden Situationen musst du dann erzwingen, da passt ein Pass nicht und so weiter. Die ersten 10 Minuten verpennt. Wenn du dann keine Tore schießt, kannst du kein Spiel gewinnen. Meine Mannschaft hat versucht den Anschlusstreffer zu erzielen, aber es sollte heute nicht sein. Man sollte heute auch nicht wieder alles in Frage stellen. Wir sind eine gute Mannschaft. Und wenn eine Mannschafft diszipliniert  wie Syrau mit sehr guter Qualität dagegen hält, haben auch wir Schmerzen. Ich war zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft. Mehr ging heute nun mal nicht. Respekt an Syrau und alles Gute für das Finale. Chris Begerock, SC Syrau: Diesmal hatten wir vor uns nicht einzuklinken und uns hinten reinzustellen. Das haben meine Jungs gut gemacht. Gleich die zwei Tore und den ersten 10 Minuten. Danach hatten wir etwas zu tun, wir haben uns etwas zurückgezogen. Wir waren nicht so energisch wie zu Beginn des Spiels, da kam uns die Trinkpause sehr gelegen. Die zweite Halbzeit war vielleicht spielerisch nicht das A und O, wir hätten noch unsere Tore machen müssen. Im Ganzen bin ich aber mit meiner Mannschaft sehr zufrieden.

Wer das Spiel nochmal sehen möchte, es ist auf Facebook noch online. Ferner gibt es in den nächsten Tagen noch einen Zusammenfassung mit beiden Interviews von Team Rabenfront aus Dresden. Den Link stelle ich auf der Seite rein.

Pokalspiel Treuen : Syrau

 

Teilen mit.

der FSV Treuen wünscht ein frohes 2020

Teilen mit.

Wer gestern nicht da war muss wieder ein ganzes Jahr auf diesen super Jahresabschluss warten. Und es war wieder eine gelungene Veranstaltung, danke an die Organisatoren unter Cesca und André. Leider gab es den ersten Wehrmutstropfen gleich zu Beginn. Die Ordner konnten durch kurzfristige Ausfälle keine Mannschaft stellen. Die 1. Mannschaft freute es, denn sie profitierten davon. Ordner Mike Beulitz wurde postum in den Kasten der Jungs gestellt und musste als Kapitän, mit Unterstützung von Deschi, die Jungs nach vorn treiben. Stürmer Rosi konnte mit seinen Sohnemann zusammen spielen, wie er heute aufgestanden ist, da fragen wir nach. Das erste Spiel des Tages war die Begegnung der Titel hungrigen Firma WQB gegen Treuen 3. Für manchen war das Ergebnis eigentlich schon klar, aber im Gegenteil. Die Pfaffengrüner Jungs gingen in Führung. Am Ende ein verdientes Unentschieden von 2:2. Im zweiten Spiel die 1. Mannschaft gegen die Treuener A-Jugend. Und auch hier wurden die Experten überrascht. Knapp gewannen die Jungs der Ersten das Duell mit 4:3. Nun lag natürlich das Augenmerk auf die A – Jugend. Und diese legten in diesem Turnier richtigen Fußball auf die Bretter. Ein 3:0 gegen die WQB, ein 5:1 gegen FSV Treuen 3 und gegen die Nordstraße. Am Ende war das Ergebnis richtig richtig eng, aber seht selber. Bitte den Beitragsüberschrift direkt anklicken um die Tabelle zu sehen.

Tabelle interne Hallenturnier MannschaftTore Punkte Platz 18:8101. Platz A-Jugend 16:11102. Platz 1. Mannschaft 13:11103. Platz Nordstraße 12:884. Platz Treuener BC 8:1625. Platz 3. Mannschaft Treuen/Pfaffengrün 6:1916. Platz Firma WQB

Danke an unsere beiden Schiedsrichter. Rainer und Philipp.

FSV Treuen internes Hallenturnier 2019

Teilen mit.

Auf geht es wieder zu unserem Jahreshighlight. Im letzten Wochenende dieses Jahres ist Anpfiff am 28.12.2019 um 14:00 Uhr zum traditionellen internen Hallenturnier. Alle Herrenmannschaften werden vertreten sein. Erst wollte man untereinander losen, aber nun stellen die Mannshaften ihre eigenen Teams. Also Überraschung und Spannung pur. Im letzten Jahr (2018) gab es im Finale eine Neuauflage des schon vergangenen Jahres (2017) zwischen der WQB und der 1. Mannschaft. Schafft es die Titel hungrige WQB diesmal? Wir werden sehen….

Hier nochmal die detaillierten Platzierungen 2018:Internes Hallenturnier FSV Treuen

  1. Platz: 1. Mannschaft
  2. Platz: WQB
  3. Platz: 2. Mannschaft
  4. Platz: FSV Treuen/SG Pfaffengrün
  5. Platz: Treuener BC
  6. Platz: Ordner
  7. Platz: A-Jugend
  8. Alte Herren

Freuen wir uns auf diesen absoluten Jahresabschluss. Für Essen und (reichlich) Trinken ist gesorgt. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

 

Teilen mit.

Und hier noch einen in der Rubrik, „unsere Saison im Team“.

Ein Wechselbad der Gefühle, so lässt sich die vergangene Saison der Junioren des FSV Treuen wohl am besten beschreiben. So war der Start in die neue Saison nicht optimal, verlor man im ersten Spiel gleich das Derby gegen den VFB Lengenfeld vor heimischer Kulisse mit 2:5. FSV Treuen A-Jugend 2019Auch die nächsten Spiele konnten keinen großen Umbruch einleiten, sodass man am Ende der Hinrunde mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 18:29 an vorletzter Stelle stand. Das bis dato einzig Positive war der Einzug der Mannschaft ins Pokalhalbfinale. Zur Winterpause stand die Mannschaft an einem Scheideweg, ein Gemeinschaftsgefüge innerhalb des Teams war trotz der großen Qualität jedes Einzelnen schwerlich zu erkennen. Dies färbte sich auch auf das Verhältnis Spieler – Trainer ab, sodass der Vorstand unter Jugendleiter Meyer reagierte und das Trainerteam um Heiko Ullmann mit Marcel Noth sowie Christoph Schaller verstärkte.

Nach einer intensiven Mannschaftsbesprechung ging es mit Schwung in die Rückrunde und siehe da, es bewegte sich was im Team. Die Trainingseinheiten wurden stetig besser (sowohl qualitativ als auch quantitativ), was sich auch an den Ergebnissen messen ließ. So konnte die Derbypleite aus dem Hinspiel gegen Lengenfeld bereits im ersten Spiel in der Rückrunde wett gemacht werden und die Revanche mit einem 0:7 auf dem Lengenfelder Kunstrasenplatz recht deutlich ausfiel. In Folge dessen konnte die Rückrunde mit 16 Punkten und einem Torverhältnis von 43:16 wesentlich überzeugender abgeschlossen werden als die Hinrunde, wobei bei etwas mehr Konzentration aber auch Glück noch mehr als der 7. Tabellenplatz hätte rausspringen können.

Der Höhepunkt des Jahres war aber ohne Frage der Erfolg im Vogtlandpokal. Nach dem knappen 2:1 Sieg im Halbfinale gegen Ellefeld/Brunn konnte der Pott erstmals nach 18 Jahren wieder nach Treuen geholt werden.FSV Treuen A-Jugend In einem emotionalen Endspiel in Syrau wurde der Favorit Weischlitz/ Plauen vor toller Kulisse am Ende verdient mit 2:1 bezwungen. Man könnte denken, die Jungs haben sich sämtliche Körner genau für diesen Tag aufgehoben, die mannschaftliche Geschlossenheit war in dieser Saison nie größer als in diesen 97 nervenaufreibenden Minuten.

Ein Dank gilt hier auch nochmal den mitgereisten Mitgliedern und Anhängern des FSV Treuen, die den Jungs sowie den Trainern einen unvergesslichen Tag in Ihrem Fußballerleben bescherten. Ein großer Dank gilt ebenfalls den Übungsleitern und Spielern der B-Jugend, welche die Junioren aufgrund des doch schmalen Katers häufig unterstützen und so ebenfalls zu einer am Ende erfolgreichen Saison beitrugen.

Danke an unseren Online Reporter Christoph Schaller.

Teilen mit.
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lange noch
  • Pokalspiel:
    vor 0 Wochen, 6 Tage, 5 Stunden, 5 Minuten, 35 Sekunden
Unsere Geb im Juli

Wir gratulieren Herzlich.

Möckel Rene-Michel 07.07
Gräser Ben-Luca 09.07
Klinger Mirko 09.07
Sädler Quentin 09.07
Heimann Yannick 10.07
Pauleck Klaus 11.07
Paul Endrik 12.07
Knobloch Dominik 13.07
Tunger Wolf 13.07
Behr Cedric 14.07
Cislak Eric 14.07
Klärner Tim 14.07
Moujahed Mehdi 15.07
Weidlich L Markus 15.07
Schmutzler Andreas 19.07
Fahrner Tim 20.07
Vogel Tim 20.07
Schnabbel Jörg 25.07
Heidrich André 28.07
Schaller Martin 28.07
Degenkolb Jens 31.07
Meisel Jannik 31.07

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019