Was möchtest du sehen
Meinung unserer Fans
Archiv
UserOnline
8 Users online
Besucher gleichzeitig online 69
1 Besucher surfen auf dieser Seite.
Users: 1 Gast
Statistik
  • 412.645 Besuche
Nächste Pflichtspiel
Frohe Adventszeit wünscht der FSV Treuen.
Danke Jungs.

Heute möchten wir doch mal ganz herzlich DankeFSV Treuen Ordner sagen an unsere Ordner. Sie kümmern sich um die Sicherheit, Ordnung, um die Erfrischung für die Spieler am Rande des Feldes an heißen Tagen. Da müssen Wege frei geräumt werden. Die Eintrittskasse muss stimmen. Ohne sie würde das alles nicht so reibungslos funktionieren. Am Wochenende trafen sie sich mit ihren Frauen zur Weihnachtsausfahrt. Es ging mit dem Zug nach Zwickau zum Weihnachtsmarkt. Anschließend ins Brauhaus zum leckeren Abendessen. Danke hier auch an unsere Chessy Kölbel für die Organisation. Es war ein sehr sehr schöner Tag. Und natürlich danke an Mario & André für die (bestimmt für euch), etwas andere Heimfahrt.

Teilen mit:

Seit dem 06.09.2015 ist unser Nachwuchs-Spar-Döschen bei jedem Event und jeder Feier des FSV Treuen dabei. Nun ging es ihr an den Kragen. FSV Dose geknacktBei Uta Gräf im Fachgeschäft für Brillen und Kontaktlinsen Treuen wurde die Dose von Vereinspräsidenten Swen Dietrich mit dem Dosenöffner (Messer) geöffnet. Der erste Blick in den „Bauch“ der Dose war schon verheißungsvoll. Hier möchte ich gleich einen ganz großen Dank sagen an alle Fans, Besucher, an alle die etwas in diese Spardose geworfen haben. Ihr seid Spitze. Nachdem die Scheine herausgelesen waren (über 400 €), ging es mit dem Kleingeld zur Sparkasse zum Münzen zählen. Und nun kommt es, sage und schreibe 1178,39 € kamen dank Euch zusammen. Und es kommt noch besser. Uta Gräf fand diese Aktion für unseren Nachwuchs so gut, da legt sie noch 700 € oben drauf. Das sind 1878,39 € für unseren Nachwuchs. Ein großes Danke an Uta Gräf und natürlich danke an Euch alle. Die nächste Dose ist schon bereit und aktiv. Und wir hoffen, ihr macht wieder kräftig mit. Unser Nachwuchs, unsere Zukunft.

Teilen mit:

Wer am Sonntag einen Stadion-Flyer ergattern konnte, durfte diesen Bericht von Heidi schon lesen. Herzlichen Dank nochmal Heidi, dass es so schnell ging und ich den Bericht noch drucken konnte.

Das letzte Spiel im Jahr 2018 wollten wir unbedingt gewinnen!  Wir gingen dann auch gleich nach 8 Minuten mit 1:0 durch Steve in Führung!  Bis auf eine zufällige Chance der Gäste hatten wir das Spiel im Griff. Zu Beginn der 2. Halbzeit machten wir weiter Druck  um das 2:0 zu erzielen. Leider hat dann der Schiedsrichter (bis dahin eine gute Leistung) negativ das Spiel gestört. Aus meiner Sicht gibt er einen unberechtigten Elfer für die Gäste zum 1:1. Danach zeigte der Schiri uns mehrmals, dass er auch die gelbe Karte mit dabei hatte….. Wir haben weiter an unseren Sieg geglaubt und durch Kampf und Wille dann endlich das 2:1 erzielt! FSV Treuen 2 : VFC Reichenbach 3:1 (1:0) Kevin hat das wichtige Tor mit Auge und Können erzielt. Danach machte der Gegner nochmals richtig Druck. Durch einen  „Helfer aus der A-Jugend unser” fiel dann nach einer super Ballkombination endlich das erlösende 3:1!! Durch Wille und Kampf haben wir in diesem Spiel hochverdient die 3 Punkte eingefahren!

Danke an den Coach der 1. Mannschaft, der selber 90 Minuten Vollgas gegeben hat und dass er immer Spieler für die 2 Mannschaft übrig hat.

Teilen mit:

Und wieder gibt es ein Aufsteigerduell in dieser Saison. Wir begrüßen herzlich die Sportfreunde aus dem Nordwesten des Landkreises Zwickau den Meerane SV. FSV Treuen : Meerane SVUnsere Gäste hatten definitiv einen besseren Start in die Landesklasse. Mit 18 Punkten auf Tabellenplatz 8 sind sie laut ihrem Vorbericht sichtlich zufrieden. Natürlich streben sie die Entführung der drei Punkte aus Treuen an. Vier Punkte konnten sie aus den letzten beiden Begegnungen herausholen, wobei man die Punkteteilung zuhause gegen Thalheim bestimmt nicht erwartet hätte. Geplant haben sie, die 20 Punktemarke noch bis Weihnachten „zu knacken“. Dass unser Team dieses gerade nicht bei uns zulassen möchte, zeigen die klaren Worte von Jens Degenkolb.

„Wir haben diese Woche hart trainiert. Wir haben jetzt zwei Heimspiele und uns als klares Ziel gesetzt beide zu gewinnen. So gehen wir auch in dieses Spiel gegen Meerane, wir werden alles daran setzen die volle Punktzahl in Treuen zu lassen. A, weil wir sie dringend brauchen und B, weil wir gut drauf sind“.

Dass unser Team gut drauf ist (war) konnte man im letzten Spiel in Chemnitz sehen. Große Strecken spielbeherrschend belohnte man sich leider nicht und bekam zum Ende des Spieles noch ein Tor eingeschenkt. Trainer Julius Michel (Meerane) hat dagegen viele Ausfälle zu beklagen. Gleich zehn Stammspieler fehlen.

“So etwas habe ich noch nicht erlebt, obwohl wir in der Hinrunde permanent Ausfälle verkraften mussten”.

Dennoch will er nicht mit leeren Händen nach Meerane zurückkehren. Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel. Die Tore wieder unter diesem Beitrag.

Achtung gespielt wird auf Rasenplatz, Ausweichplatz Treuen, Johann-Sebastian-Bach-Str., 08233 Treuen

Teilen mit:

Ganz vorn weg. Ein Super Spiel unserer Elf. Es hat Spaß gemacht diesem Spiel zu zuschauen.

Die erste Chance hatte die Germania. Der Ball landet auf Ursoleo im Kampf gegen Chemnitzdem Netz des Treuener Tores. Das 1:0 für Germania in Minute 9 durch Michael Schwenke folgt zwei Minuten später. Treuen lässt sich diesmal durch den zeitigen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen. Durch gute Spielzüge dringen sie immer öfter in den Strafraum der Gastgeber ein. Freistoß für Treuen in der 30. Spielminute. Kenneth führt aus, der straffe Schuss kann vom Schlussmann Tim Gündel abgewehrt, aber nicht gesichert werden. Nils Rausch ergreift die Chance und gleicht verdient für Treuen in Minute 30 aus. Das 2:1 in Minute 42 wieder durch Michael Schwenke. Da bleibt der Treuener Schlussmann stehen und dazu kommen Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Nun muss Treuen in die Kabine mit diesem 1 Tore Rückstand. Nach dem Pausentee zeigen beide Teams ein gutes Spiel. Bei Treuen ist es bis jetzt schon eine Steigerung weit über 100%  gegenüber dem Thalheim Spiel. Und das wird belohnt. Kenneth Mierendorf zeigt seine Klasse und macht das was er am besten kann und erzielt im direkten Freistoß das 2:2 in Minute 66. Nun doch das 3:2 in der 85. Spielminute. Torschütze Erik Schwinge. Treuen belohnt sich nicht für dieses gute Spiel was über weite Strecken teilweise von den Gästen bestimmt wurde. Aber das sagen uns die Trainer besser selber.

Stimmen zum Spiel.

Lutz Wienhold Chemnitz. Ein Spiel was von Kampf, Krampf und Ehrgeiz geprägt war. Der Boden hat kein ordentliches Fußballspiel zugelassen. Am Ende waren wir die mit einem Tick glücklichere Mannschaft.

Jens Degenkolb Treuen. Wir haben eine gute Leistung hingelegt. Mit Leidenschaft haben wir Teile der beiden Halbzeiten spielbestimmt und das Auswärts. Auf diesem Acker war Fußball nicht wirklich möglich. Viel Langholz das der Gegner gut beherrschte und dann auch jeden kleinen Fehler sofort bestrafte. Germania hat in meinen Augen etwas enttäuscht. Dazu kommt die unglückliche Schiedsrichter Entscheidung die zum Tor für Chemnitz geführt hat. Treuen hätte definitiv einen Punkt verdient. Und ich wiederhole mich. Nun müssen wir diese Leidenschaft und diese gute Leistung in die nächsten Spiele bringen dass wir wieder unsere Punkte holen und dann kommt auch das notwendige Glück.

Zwei Heimspiele erwarten uns jetzt das sind Meerane und Oelsnitz. Nach dieser Top Leistung unseres Teams freu ich mich drauf.

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wir sind da
Umfrage

Richtig das Joachim „Jogi“ Löw weitermacht?

View Results

Loading ... Loading ...
Unsere Geb im Dez

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im Dezember

Bender Ben 01.12
Bender Leo 01.12
Förster Marcel 03.12
Pauleck Björn 04.12
Findeisen Jason 06.12
Jacob André 08.12
Jacob René 08.12
Röser Michael 08.12
Erdmann Toni 12.12
Moujahed Naim 12.12
Reiher Philipp 13.12
Scharschmidt Niko 14.12
Klinger Moritz 16.12
Rothenberger Lou 16.12
Stiller Danny 18.12
Päplow Jens 20.12
Berger Steffen 22.12
Süß Jan 24.12
Peuschel Raphael 27.12
Möckel Luca 28.12
Weißflog Carsten 29.12
Möckel Leon 31.12

Wie lange noch?
  • Neujahr:
    in 2 Wochen, 2 Tage, 5 Stunden, 21 Minuten, 26 Sekunden
  • Nächste Spiel:
    in 2 Monaten, 1 Woche, 2 Tage, 19 Stunden, 21 Minuten, 27 Sekunden
FSV auf FB
Login