Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 642737Besucher gesamt:
  • 372Besucher heute:
  • 365Besucher gestern:
  • 3215Besucher letzte Woche:
  • 3698Besucher pro Monat:
  • 5Besucher momentan online:

Eigentlich wollte ich schreiben, zwei Standards entscheiden das Spiel. Doch dann kam es anders und hinten raus gab es dann doch noch einige Highlights. Na lest selber. Julian BauchDrei Minuten sind gespielt als ein Treuener Stürmer unsanft vor dem Strafraum gestoppt wird. Kenneth Mierendorf legt sich das Leder zurecht und fackelt nicht lange. Straffer Schuss zur 1:0 Führung für seine Farben. Aber auch die Gäste fackelten nicht lang. Nicht einmal zehn Minuten später der Ausgleich durch Moritz Lehnard (12. min). Und wieder fällt ein Treuener Stürmer, aber diesmal im Strafraum. Kenneth gibt den Ball weiter an Julian Bauch (geile Geste), der traut sich den Elfer zu und jaaa, das 2:1 für den FSV Treuen in Minute 20. Sein erster, wirklich endlich verdienter Treffer im Team. In der 33. Spielminute flankt Kenneth von der Grundline zum Tor. Louis Schlosser vollendet diese Flanke zum 3:1 für den FSV. Im Gegenkonter ist Moritz Lehnard nur wenige Zentimeter entfernt zum Treffer für die Gäste. Mit diesen zwei Toren Vorsprung geht es zum Pausentee. Der Start der zweiten Hälfte nicht verhaltener. Paar gefährliche Situationen vor dem Kasten von Dominik klärte die Treuener Abwehr sicher. Nun drehen die Gäste richtig auf und das wird belohnt in Minute 65. Frank Scharschmidt trifft zum 3:2. Das Spiel ruht nun, Nils Rausch liegt am Boden und bekommt dann einen Verband am Kopf ran. Hoffen wir dass alles gut ist. (Nachtrag, Nils Platzwunde wurde behandelt, geklammert und alles gut, super). Dann kommt Treuen irgendwie zurück. Martin Weiß trägt sich in die Torschützenliste der Treuener in der 90. Spielminute ein. Durch einen Abwehrfehler kann sich Louis Schlosser sogar noch seinen zweiten Treffer in diesem Spiel gut schreiben (90+6).

Stimmen zum Spiel: Mannschaftsleiter Erlbach. Es war kein gutes Spiel von beiden nicht. Von der Schiri Leistung bin ich auch nicht überzeugt. Wir hatten heute keine Leute, die Jugend musste uns unterstützen. Aber wir bleiben so zusammen und keiner geht. Das wird zwar schwer in der nächsten Saison, aber wir halten zusammen. Silvio Wolter Treuen: Ein verdienter Sieg, wir machen halt unsere Gegentore selber. Kleine Fehler werden sofort bestraft. Was mich aufregt ist, bei jedem Spiel haben wir einen Ausfall. Bei sechs Spielen sechs Verletzte. Wir konnten noch kein Spiel machen mit der gleichen Mannschaft. Die Jungs haben heute alles gegeben, gut raus gespielt aber machen halt die Tore nicht. Auch hier ein kleiner Nachtrag: Meine Frage an Julian Bauch nach dem Spiel. Und hast du gezittert bei deinem Elfmeter? Da schaut er mich fragend an und meinte, wie gezittert, bist du Blöd, ich zitter immer noch. Richtige Antwort Julian.

Nächste Woche ist am Samstag unsere Zweite im Stadion gegen Netzschkau zu Gange (ich bin da). Und unsere Erste empfängt Syrau am Sonntag. Fußball-Wochenende pur.

Hier alle Fotos vom Spiel.

 

Teilen mit
Wieder gab es nichts zu holen für unsere Jungs in dieser Rückrunde.

Vincent Schubert, ein angeschlagener Louis Schlosser und Trainer Wolter selbst saßen auf der Ersatzbank. Doch am Anfang sah das gar nicht schlecht aus. Treuen spielte gut hinten raus. Niklas Dähne Versuchte von Beginn an Ruhe ins Spiel zu bringen um dann Blitzschnell vor dem Auerbacher Tor zu agieren. Dabei rutschte die Treuener Abwehr mit vor, zog sich aber auch blitzschnell wieder zurück. Richtige Torchance gab es die ersten 45 Minuten zwar nicht, aber das Zuschauen machte echt Spaß. Trainer Wolter klatschte bei guten Aktionen, wie bei Niclas, Max oder Julian um einige zu nennen, denn sie zeigten alle im Team ihren Ehrgeiz. Die 2. Spielhälfte begann leider zu hektischer und das Spiel wurde unruhig. Da kamen nun paar Chancen von beiden dazu. Wobei Auerbach doch paar mehr hatten. Aber Dominik war voll in seinem Element. Doch dann hatte er keine Chance. Sauber raus gespielt trifft Auerbach in Minute 70 zum 1:0. Das goldene Tor erzielte der frisch eingewechselte Daniel Qayyum. Danach musste ich leider los, deshalb auch diesmal keine Stimmen zum Spiel.

Unser nächstes Spiel ist wieder am Samstag gegen den genau so schlecht gestarteten BC Erlbach. Unsere Zweite hat spielfrei. Ein paar Bilder vom Spiel gibts hier.

Teilen mit

Und wieder fahren wir am Samstag nach Auerbach. Nach der letzten Begegnung hatten wir drei Punkte im Gepäck. Wie es morgen aussieht, Armin und Silvioich gebe da keine Prognose ab. Auerbach hat sein Soll in der Aufstiegsrunde erfüllt und ist dazu ins Pokalfinale eigezogen. Dort steht der Landesklassen Pokal Teilnehmer mit Schöneck schon fest. Wir konnten in dieser Rückrunde bis jetzt nur einen Punkt einfahren. Doch die Größe wächst mit der Aufgabe, also ran an das Leder.

Unsere Zweite hatte letzte Woche Spielfrei und macht morgen zur SpG Bergen/Werda. Wir drücken allen Mannschaften die Daumen.

Teilen mit

Gutes Spiel, gute Abwehr, gute Aktionen am Anfang. Doch dann gehen die Gäste doch etwas überraschend mit 1:0 in Treuen- jößnitzFührung (20.). Ball kommt, paar Spieler waren dran und dann kriecht der Ball ins Tor. Angestachelt durch dieses Tor finden die Jößnitzer immer mehr Lücken durch die Treuener Abwehr. Nun braucht Treuen etwas Zeit. Jößnitz spielt und der FSV versucht. Einige Male muss sich nun Dominik im Treuener Tor lang strecken. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schlägt es erneut im Treuener Kasten ein. Kapitän Anton Fellgiebel trifft erst den Pfosten, beim Nachschuss ist das Leder drin. Halbzeitstand nun 0:2. Das wird schwer für Treuen. Auch nach dem Halbzeittee kommt Treuen wieder nicht ins Spiel. Die Fehlpässe nehmen zu.  Allgemein lässt die Qualität etwas zu wünschen übrig. Die Gäste bringen mit ihren Torversuchen, wenigstens etwas Abwechslung rein. Auffallend, das die Gäste sofort mit ihrer Fünfer-Mauer hinten alles dicht machen. Treuen kommt einfach nicht durch. Wer versucht der trifft auch. Antonio Anando Limbecker trifft zum 0:3 in der 84. Spielminute zum Endstand.

Stimmen zum Spiel:

Steffen Stumpe SG Jößnitz: Wir haben verdient gewonnen. Normalerweise hätten wir 2 Tore mehr schießen müssen. Wir haben gut gekontert und hinten zu gemacht. Silvio Wolter FSV Treuen: Heute haben wir richtig Lehrgeld bezahlt. Wir haben uns so viel vorgenommen. Wir wollten aktiver sein, pressen und haben mit 3 Stürmern angefangen. Heute hat gar nichts funktioniert, weil keiner miteinander geredet hat und wir sind den Bällen nur hinterher gelaufen. Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel.

Nächste Woche Samstagsspiel in Auerbach.

 

Teilen mit

Morgen bestreitet unsere 1. Mannschaft ihr drittes Spiel in der Aufstiegsrunde. Bis jetzt standen wir auf der Sonnenseite, da wir Jößnitzals Tabellenführer in die Runde starteten. Noch gelang das Team unter Wolter aber noch kein Dreier. Beim letzten Spiel fehlten viele Stammspieler. Wird es am Sonntag besser? Um weiter oben mit mischen zu können, muss in unserem Heimspiel gegen Jößnitz was Zählbares auf die Habenseite. 15:00 Uhr am Sonntag ist Anpfiff. Unsere 2. Mannschaft kann sich nach dem letzten Erfolg gegen Brunn einen Spieltag Pause gönnen. Nächste Woche geht’s erst zur SpG Bergen/Werda.

Teilen mit
Nachwuchs
Nachwuchs
Anklicken mit dem Link der Gruppe folgen.
Ligaspiel
  • Testspiel:
    vor 1 Woche, 3 Tage, 3 Stunden, 3 Minuten, 36 Sekunden
Unsere nächsten Geb

Wir gratulieren Herzlich.

Mitre Fritz Bernhard 02.08
Lange Günter 04.08
Gruner Lukas 06.08
Henke Julian Marcel 06.08
Söllner Alicia 07.08
Dietrich Jannes 08.08
Modes Annalena 10.08
Graupner Joel 14.08
Ritter Yannic 14.08
Wild Stefan 14.08
Heidrich Gerolf 16.08
Opitz Falk 18.08
Fertich Daniel 20.08
Hörning Markus 21.08
Schüler Markus 21.08
Henniger Philipp 23.08
Dietrich Swen 26.08
Heckel Pascal 26.08
Konkol Denny 27.08
Schmidt Fabio 31.08
Ullmann Heiko 31.08

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login