Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 725612Besucher gesamt:
  • 303Besucher heute:
  • 671Besucher gestern:
  • 4337Besucher letzte Woche:
  • 15642Besucher pro Monat:
  • 7Besucher momentan online:

Da ist einiges bei mir schief gelaufen, doch bei unseren Mannen der ersten Mannschaft lief es aber genau nach Plan. Mit einem Dreier im Gepäck Julian Bauch, Louis Schlosserkehrte das Team unter Schmutzi nach Hause zurück. In der 1. Halbzeit sah es noch nicht nach einem großen Sieg aus. Louis legte vor (12.) und die Gastgeber konterten durch Daniel Hommel (23.) zum 1:1. Dann konnte Tobias Rink die Treuener wieder in Front bringen (39.). Doch wieder gleichen die Plauener durch Matthias Zaretzky aus (44.) Mit diesem 2:2 Zwischenstand ging es zum Halbzeittee. Diese zwei Gegentore wurden in der Louis SchlosserHalbzeit direkt angesprochen und das Team sollte diese individuellen Fehler nicht wiederholen. Und das taten sie diesmal einfach. Es wurde nichts mehr zugelassen und Kenneth kann die Treuener wieder in Führung bringen (70.). Dann setzt Louis Schlosser noch einen drauf zum 4:2 (75.) aus unserer Sicht. Jannik Bienert trägt sich als nächster in die Torschützenliste ein (77). Zum Schluss zaubert Louis seinen Hattrick und macht das halbe Dutzend voll (80). Hier die Stimme von Andreas Schmutzler.

Wir haben verdient gewonnen, auch in dieser Höhe. Trotz einen hervorragenden Plauener Schlussmannes Kai Gröller.

Nächste Woche geht es zum Samstags-Pokalspiel nach Jößnitz. PS: Die Bilder sind vom Hinspiel.

Teilen mit

Louis Schlosser und Luca Bodenbinder waren die erfolgreichen Knipser im Hinspiel zu unserem Sonntagsduell. Louis machte das erste Tor und Luca erledigte den Rest in den Schlussminuten. Derzeit belegt VfB Plauen Nord den ersten Abstiegsplatz. Die Gäste gehen dadurch eindeutig Luca, Louis, Niklas, Julian, Pascal, Philippals Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte VfB Plauen Nord insgesamt 15 Zähler weniger als Treuen. Doch stille Wasser sind tief. In unserem vergangenen Ligaspiel überzeugte Treuen in der ersten Halbzeit. In der Zweiten lud man die Gegner durch Hektik zum Tore schießen ein. Resultat eine Punkteteilung. Das soll am Sonntag anders werden. Morgen am Samstag gastiert die unsere Reserve beim VFC Reichenbach, Anpfiff ist 14:00 Uhr. Da wird wieder jede Unterstützung gebraucht. Zuschauen lohnt sich, da unsere 2 Mannschaft schon 12:00 beim VFC Reichenbach zu Gast ist und ihre Serie ausbauen möchte.

Teilen mit

Ganz genau hat sich Trainer Thomas Pfefferkorn (Irfersgrün) unser Spiel gegen den 1. FC Rodewisch von Irfersgründer Tribüne aus angesehen Mit dem BSV Irfersgrün und Treuen treffen am Sonntag zwei Tabellennachbarn aus dem Mittelfeld aufeinander. Beide haben in der Vorwoche verloren und sind auf Wiedergutmachung aus. Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Wer gewinnen wird ist kaum zu beziffern. Unsere Zweite spielt gerade gegen den VFC Mylau-Reichenbach. Ab 14:00 Uhr spielt unsere Reserve in Auerbach gegen die Eintracht.

Teilen mit

Wer das erste Tor schießt gewinnt dieses Spiel. Und dieses Tor machten die Gäste. Dann ging es fast im zwei Minuten Takt hoch zur 0:4 Niederlage für Treuen. Verhalten ging das Spiel keineswegs los, aber beide Abwehrreihen standen sicher. Thomas UllmannDie erste große Chance hatte Josef Kirstein in Minute 15. Das gefährlichste in der ersten Halbzeit waren auf beiden Seiten die Standards, wobei beide Schlussleute gefordert wurden. Die richtigen erspielten Chancen blieben aber aus. Die Fans freuten sich auf eine, vielleicht mehr, spannende zweite Hälfte. Nun gab es doch die eine oder andere Chance für beide Mannschaften. Doch die meisten Angriffe wurden von der Abwehr ausgelaufen. Wer macht den ersten Fehler? Ein Fehler war es nicht, der zum ersten zählbaren in diesem Spiel führte. Ein Pfostenschuss und im Nachschuss trifft der frisch eingewechselte Julian Kührt zum 0:1 für die Gäste in Minute 78. Genau zwei Minuten später klingelt es erneut im Treuener Kasten. Swen Geigenmüller erhöht zum 0:2 in Minute 80. Nun geht bei Treuen nichts mehr. Plauen spielt einfach drauf los. In der 85. Spielminute hämmert Ardijon Gashi das 0:3 in das Treuener Netz. Zwei Minuten später das 0:4 durch Angelo Tarnawski.

Hier die Stimmen zum Spiel: Alexander Grötsch Plauen: Wir haben die letzte beiden Spiele verloren und wollten heute hier auf alle Fälle einen Punkt mitnehmen. Es war so ein Spiel, der das erste Tor macht gewinnt dieses Spiel. Das wir dann gleich noch eins nachlegen war gut. Wir haben gut verteidigt. Am Ende ist der Sieg gerecht, vielleicht zwei Tore zu hoch, aber ok. André Meyer Treuen. Wir haben gut angefangen, haben aber nach dem Wechsel mit Thomas in der zweiten Halbzeit etwas die Stabilität verloren. Wir haben auch dieses Spiel verdient verloren. Glückwunsch an die Fortuna. Sie haben ihre Chancen genutzt, wo wir sie auch eingeladen haben. Wir werden im Training diese Defizite aufgreifen und zum nächsten Spiel ein anderes Gesicht zeigen. Bonus: Andreas Schmutzler. Eine ausgeglichene Partie bis zur 70. Minute. Treuen hatte die ersten Chancen, hat sie aber nicht genutzt. Nach dem ersten Tor ist das Team einfach zusammengebrochen.

Nächste Woche geht es nach Irfersgrün. Nicht vergessen, 14:00 Uhr geht’s los. Hier gibt es die Bilder zum Spiel.

Feierabend. Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag. Für die, die Halloween feiern, nicht vergessen dannach die Maske abzunehmen, obwohl…

Teilen mit

Das letzte von den vier nachfolgenden Heimspielen steht an. Am Sonntag trifft unser Team auf den FC Fortuna 91 Plauen e.V. Fortuna gegen TreuenWährend wir nach dem 3:0 über den 1. FC Rodewisch mit breiter Brust antreten, musste sich der FC Fortuna 91 Plauen e.V. zuletzt zuhause gegen Syrau mit 3:4 geschlagen geben. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, so dass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Unsere Zweite empfängt dann den Tabellenführer Teutonia Netzschkau 2. Gespielt wird wieder 13 Uhr auf dem Ausweichplatz. Es ist das letzte Heimspiel für dieses Jahr.

Unsere Reserve spielt in Pfaffengrün um 15:00 Uhr gegen die SpVgg Grünbach/Falkenstein 2.

Teilen mit
Nachwuchs
Nachwuchs
Anklicken mit dem Link der Gruppe folgen.
Ligaspiel
  • Start Vogtlandliga:
    in 33 Tage, 3 Stunden, 38 Minuten, 23 Sekunden
Unsere nächsten Geb

Wir gratulieren Herzlich.

Gnüchtel Jörg 01.01
Hentschel Carlo Jose 01.01
Köppel Nico 01.01
Schubert Moritz 02.01
Kropf Andy 04.01
Kropfgans Leon 04.01
Leipoldt Christoph 06.01
Rausch Nils 06.01
Bauch Julian 07.01
Mutschke Thomas 08.01
Sonntag Max 10.01
Feustel Florian 11.01
Mohamed Abdulahi Fataah 15.01
Schumann Finley 16.01
Schumann Selina 16.01
König Jürgen 18.01
Rink Tobias 19.01
Rödl Fabian 20.01
Aderhold Dieter 23.01
Köppel Pascal 24.01
Meyer Andre 24.01
Ullmann Thomas 25.01
Mierendorf Kenneth 26.01
Rink Rafael 26.01
Kluge Tillmann 29.01
Mach Michael 29.01
Schmutzler Marcel 29.01

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login