Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 682461Besucher gesamt:
  • 175Besucher heute:
  • 523Besucher gestern:
  • 6651Besucher letzte Woche:
  • 18586Besucher pro Monat:
  • 3Besucher momentan online:
Vogtlandliga Pflichtspiel
SG Syrau - FSV Treuen

Im letzten Auswärtsspiel vor der Herbstmeisterschaft fahren wir nach Jößnitz. Das wird sicher keine leichte Aufgabe für unsere Männer. danny in JößnitzDie Gastgeber mit ihrer starken Defensivabteilung haben nur 14 Gegentore in dieser Saison kassiert. Aufsteiger SG Jößnitz erwartet uns mit einem neuem Trainerduo (Co-Trainer Steffen Stumpe sowie Abteilungsleiter Holger Wiesner). Der bisherige Coach, Ronald Färber, hatte die Jößnitzer Verantwortlichen um die Entbindung von seiner Trainerverantwortung gebeten. Heiß sind unsere Gastgeber auf alle Fälle, wie Abteilungsleiter Holger Wiesner unterstreicht. „Das Spiel kommt für uns genau zum richtigen Zeitpunkt. Wir können doch nur gewinnen. Meinte er in einem Interview in der „Freien Presse“.

Freuen wir uns auf dieses Samstagsspiel. Die Tore wieder unter diesem Beitrag.

Teilen mit.

Lange liesen sich die Hausherren nicht bitten, bereits in Minute 3 trifft Nils Rausch zur 1:0 Führung für den FSV. In den nächsten Minuten hätte Treuen drei weitere Treffer verbuchen können, da klappt es nicht am ordentlichen Abschluss. Auch Kottengrün bleibt nicht untätig, scheitert aber an der gut stehenden Treuener Abwehr. Zwei Ecken für die Kottengrün gibt es, bei der zweiten Ecke im Getümmel zeigt der Offizielle auf den Punkt. Der Elfmeter bringt den Gleichstand durch Lars Trippner zum 1:1 (23.). Sechs Minuten später, Elfmeter für Treuen. Josef Kirstein legt sich das Leder zurecht und trifft zur 2:1 Führung für die Gastgeber (29). Und wieder gibt es (groß) Chancen für den FSV. Das Leder will nicht rein. Die zweit Halbzeit eine andere. Treuen zieht sich etwas aus dem Spiel zurück. Man suchtFSV Treuen keinen Kontakt, bringt mit ungenauen langen Bällen aus den engen Räumen keine Qualität mehr ins Spiel. Von der sehr guten ersten Hälfte ist nur noch wenig zu sehen. Aber auch die Gäste ziehen daraus keine Konsequenzen. Doch dann kommt wieder Bewegung ins Spiel und es klappt. Nils Rausch trifft zum 3:1 in der 66. Spielminute. Bringt dieses Tor wieder Schwung ins Spiel? Ja das bringt es, auch wenn Christian Müller (nur) mit einer starken Glanzparade einen weiteren Treuener Treffer verhindert. Doch dann musste er nach einige Zeit mit glatt Rot vom Platz. Kottengrün nun zu zehnt mit ausgeschöpftem Wechselkontingent. Doch bei den letzten verbleibenden Minuten ist nichts mehr zu holen. So bleibt es vor 105 Zuschauern beim 3:1 für den FSV.

Stimmen zum Spiel.

Tomáš Ábel Randa Kottengrün: Glückwunsch zum verdienten Sieg für Treuen. Wir wollten mit unserer Aufstellung clever spielen, aber nach dem 1:0  war unser Plan vorbei. Wir konnten zwar noch ausgleichen, aber das war´s. Wir sind in der Defensive zu ängstlich, mit etwas mehr Cleverness und Kampfgeist wäre uns vielleicht ein Punkt geglückt, mehr aber auch nicht. Wenn wir vollzählig sind wie bei Schreiersgrün dann klappt das auch, so aber nicht. Andres Schmutzler Treuen: Ein Lob an die Mannschaft, ein ungefährdeter Sieg gegen Kottengrün. Das Team hat dort weitergemacht was sie bei Fortuna begonnen haben. Sie haben sich sehr viele Chancen herausgearbeitet, diese reichen eigentlich für die nächsten Spiele, denn so viele Möglichkeiten wurden liegen gelassen. Sie haben richtig versucht Fußball zu spielen, der Sieg war uns heute nicht zu nehmen, Kottengrün war nicht in der Lage uns gefährlich zu werden.

Nächste Woche Samstagsspiel in Jößnitz.

Teilen mit.

Zurzeit läuft es nicht gut bei unseren Gästen. Drei Niederlagen in Folge mussten die Jungs vom Eimberg hinnehmen (7 Niederlagen insgesamt). Treuen-KottengrünDie formschwache Abwehr, die bis dato 28 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SV 1903 Kottengrün in dieser Saison. Pluspunkt für den SV, sie konnten schon drei Mal Auswärts punkten, minus nochmal für uns, Treuen hat schon zwei Mal zuhause verloren (3 Niederlagen insgesamt). Aber dazu kommt, dass Treuen vermeintlich wieder in die Erfolgsspur zurück ist, in dem man drei Punkte Auswärts in Plauen entführen konnte. Treuen muss nun zeigen dass man wieder gewillt ist und auch zuhause die klasse Spiele der Anfangssaison hinlegen.

Stimmen zum Spiel:

Tomáš Ábel Randa Kottengrün. Wir freuen uns auf dieses Spiel. Unser Ziel an diesem Tag, na da kann ich gleich sagen, dies ist das einfachste Spiel der Saison in dem man nur überaschen kann. Unser Problem ist am Sonntag, wie von Anfang an der Saison, die verletzten Spieler. Wenn wir komplett sind, sind wir in der Lage jede Mannschaft zu schlagen. Dies ist aber sehr schwierig zurzeit, uns fehlt die Konstanz. Wir können dieses Spiel, ich möchte nicht sagen locker angehen, aber wir können nur gewinnen. Wir haben die letzten Spiele viel Punkte liegen gelassen. Wir wollen überraschen und alles in die Waagschale werfen. Mal schauen was am Ende raus kommt.

Jens Degenkolb Treuen: Wir müssen die Leistung aus Plauen wieder bestätigen. Wir müssen aus einer gesunden, stabilen Abwehr unser Spiel wieder aufziehen, dann nach vorn unsere Chancen erarbeiten und auch nutzen. Dies dann mit Siegeswillen zum Abschluss zu bringen. Grundlegend war das letzte Spiel ein Schritt in die richtige Richtung. In den zwei letzen Heimspielen sind wir ohne Punkte vom Platz gegangen. Nun heißt es gegen Kottengrün die Geschichte besser zu gestalten, dass heißt aber nicht das dieses Spiel ein Selbstläufer wird. Unser Gegner hat nichts zu verlieren, wird alles geben, wie fast jeder Gegner der an uns ran geht. Jeder erwartet einen Sieg vom FSV Treuen, dass dies aber keine Selbstverständlichkeit ist, hat man schon dreimal gesehen. Es wäre auch Überheblich zu denken, dass wir jeden Gegner mit Links besiegen. Jede Mannschaft kommt gut vorbereitet nach Treuen wie bestimmt auch Kottengrün. Wir müssen hinten gut stehen, gut verteidigen und nach vorn unsere Tore machen. Personell, auch ich liege angeschlagen mit Grippe da, großes Fragezeichen ob ich zum Spiel da bin. Bei Spielern kommt eine Sperre dazu, Grippe dazu, aber es kommen auch Spieler wieder. Wir freuen uns auf dieses Spiel das wir erfolgreich gestalten wollen.

Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel im Treuener Stadion. Die Tore wieder unter diesem Beitrag.

Teilen mit.

Nichts verschenken wollten die Sturmspitzen der Gastgeber. FC Fortuna Plauen  –  FSV TreuenDas zeigten sie auch indem sie forsch aufspielten. Doch die Treuener Abwehr zeigte sich relativ unbeeindruckt. Nils hatte die erste große Chance, doch er schießt unter Bedrängnis leider über das Tor. Auch ein Plauen Stürmer testet danach das Fangnetz über dem Treuener Tor. Dann endlich Tor für Treuen. Durch eine Vorlage von Julian Dolle auf Kenneth Mierendorf, schiebt dieser die Führung für seine Farben ein (11). Beide Teams versuchen es weiter und super dass sich die Gastgeber nicht durch die Gästeführung beeinflussen lassen. Dennoch waren große Chancen leider Mangelware. Vom einen guten Spiel war man weit entfernt. Anpfiff der zweiten Halbzeit. Ein Freistoß für die Gastgeber. Dominik klärt mit einer Glanzparade, auch den straffen Nachschuss kann er klären. Dann gibt es Gelb Rot für Treuen. Mit zehn Mann macht Treuen weiter, im Spielverlauf kann man keine Veränderung erkennen. Treuen scheint mit dem Tor zufriedenzu seien, Fortuna scheitert immer am zweiten Pass. In den Schlussminuten kommt nochmal Bewegung ins Spiel. Alle vor, meinten die Verantwortlichen der Fortuna, denn es gibt Freistoß für Plauen, eine Ecke gibt es dazu. Dies bringt aber nichts Zählbares für die Gastgeber. Im Gegenteil, Konter des FSV und das 0:2 durch Julian Dolle (90.) bringt das Endergebnis.

 

 

Stimmen zum Spiel.

Trainer Fortuna Max Singer: Wir haben uns viel vorgenommen. Dass es dann so hitzig wird konnten wir uns fast denken. Wir hatten einige Chancen, konnten aber hinten heraus das nicht durchsetzen. Treuen hat verdient gewonnen. Vorne war zu wenig und hinten haben wir zu viel zugelassen.

Trainer Treuen Jens Degenkolb: Aufgrund der Konstellation vor dem Spiel mit den ganzen Ausfällen die wir kompensieren müssen war es gut. Auch wenn wir der FSV Treuen sind und für viele die Übermannschaft! Fakt ist wir müssen auch viele wichtige Spieler ersetzen. Da zeigt sich aber auch die Breite des Kaders. Heute auf der Bank A Jugend Spieler, Spieler die nicht im Training sind wie Kohl. Unter dem Strich ein absolut verdienter Sieg. Was natürlich schade war ist die Gelb Rote Karte durch Undiszipliniertheit. Da schneiden wir uns nur selber ins Fleisch. Dann musst du gegen Fortuna auswärts über eine halbe Stunde zu Zehnt spielen. Nachdem wir dann aus einem Freistoß von Fortuna mit einem starken Konter den Deckel drauf gemacht haben, war dies die richtige Antwort auf die letzen beiden Spielen. Am Ende ein verdienter Auswärtssieg.

Bonus. Vereins Präsident Danny von Plauen. Wir müssen auf unsere drei Stürmer verzichten. Dennoch war die Mannschaft gut. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.

Danke an den sympathischen Fortuna Präsident. Nächste Woche haben wir zuhause Kottengrün.

 

Teilen mit.

Samstagsspiel in Plauen.

Der FC Fortuna 91 Plauen e.V. begrüßt uns zum Anpfiff des 12. Spieltages um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Crieschwitzer Hang. Der Gastgeber kann durch Punkverlust die Tabelle FC Fortuna Plauen – FSV Treuen heruntergespült werden, wir durch Punktverlust unserer gesteckten Ziele verpassen. Treuen war nach der letzten Niederlage sichtlich „bedrückt“, da meine ich nicht nur die Fans und Trainer. Hoffen wir dass der „Motor“ Mannschaft wieder funktioniert und freuen uns auf ein spannendes Spiel.

Die Tore wieder unter diesem Beitrag

Teilen mit.
Nachwuchs
Nachwuchs
Countdown Timer
  • Start Vogtlandliga:
    in 6 Stunden, 38 Minuten, 35 Sekunden
Unsere Geb im Feb

Wir gratulieren Herzlich.

Schlosser Louis 04.02
Hommel Markus 06.02
Riedel Jens 06.02
Sommer Enrico 06.02
Großer Theo 07.02
Müller Jörg 07.02
Heine Nick 08.02
Pieschel Sono 11.02
Grüner Laurin 14.02
Zimmerling Rainer 15.02
Becker Tim 26.02
Drehmann Jan 28.02

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019