Was möchtest du sehen
Meinung unserer Fans
Archiv
Statistik
  • 435277Besucher gesamt:
  • 381Besucher heute:
  • 560Besucher gestern:
  • 4392Besucher letzte Woche:
  • 11313Besucher pro Monat:
  • 6Besucher momentan online:
Nächste Pflichtspiel
Lok Zwickau : FSV Treuen

Mit zwei Mannschaften waren unsere D-Junioren in diesem Turnier am Start. Hier der Bericht von Team 1.

Mit einem spielenden Torwart versuchten wir mit dem Team 1 in das Turnier zu gehen. Offensiv hat das auch super geklappt nur defensiv waren wir da sehr anfällig, das aber auch nur, durch individuelle Fehler. Und so endete das erste Gruppenspiel gegen die TSG Brunn mit 3:3.

Vor dem zweiten Spiel versuchten wir die defensiv Fehler D-Jugend FSV Treuenanzusprechen und natürlich abzustellen. Das hat auch super gegen FSV Sosa geklappt. Leider waren wir offensiv zu fahrlässig mit unseren Chancen, doch trotzdem haben wir verdient mit 1:0 gewonnen. Im letzten Spiel gegen SV Stützengrün/Hundshübel durften wir nicht verlieren. So spielten wir etwas defensiver und durch Fehler der Gegner unsere Chancen zu suchen und auch zu nutzen. Dies klappte leider nur ein Mal. Mit 1:0 ging es auch dann in die heiße Schlussphase….Chancen hüben wie drüben….doch leider konnten wir das Ergebnis nicht über die Zeit bringen und bekamen 8 Sekunden vor Abpfiff den Ausgleich. Dies reichte aber trotzdem zum weiter kommen. Im Halbfinale machten wir meiner Meinung nach dann das beste Spiel. Gleich zum Anfang Riesen Chancen, entweder war der Pfosten im weg oder die Torhüterin, die am Ende auch verdient zum besten Torwart gewählt wurde. Und wie es im Fußball so ist, wenn du vorne die Chancen nicht nutzt, bekommste hinten zur Strafe die Tore. Und so verloren wir am Ende mit 0:3.

Jetzt waren die Köpfe natürlich unten und jeder war geknickt nicht im Finale stehen zu können. Trotzdem versuchten wir die Jungs wieder auf zubauen und das letzte Spiel um Platz 3 gegen SV Blau Weiß Rebesgrün zu gewinnen. Das Spiel war von Anfang an ausgeglichen und so ging es logischer Weise mit 1:1 ins 9 Meter schießen. Dort blieben unsere Jungs eiskalt und versenkten jeden Treffer unhaltbar. Und am Ende gewannen wir mit 4:3

Schlusswort….da uns ein paar Spieler ausgefallen waren, unterstützt uns die E Jugend mit 2 Spieler. Kamillo und Sono haben uns an dem Tag wahnsinnig geholfen und eigentlich ist es auch keinen aufgefallen, dass das noch E Jugend Spieler waren. Einen Riesen Dank nochmal an die zwei.

Danke an unsreren Online Reporter Kenny Bormann.

Teilen mit:

Am Sonntag richtete unsere F-Jugend ihr eigenes Hallenturnier aus. Neben einigen bekannten Mannschaften waren diesmal auch unbekannte Gegner dabei, die extra von weiter her kamen. Der VfB Mühltroff schaffte es leider nicht zum Turnier, sodass dieses dann nur unter den verbliebenen 7 Mannschaften ausgetragen wurde.FSV Treuen F-Jugend

Im 1. Spiel traf unsere F-Jugend auf den TSV Sachsen Hermsdorf Bernsdorf. Trotz der frühen Stunde waren die Jungs hellwach und beendeten die Begegnung mit einem klaren 3:0 Sieg durch 2 Tore von Vincent und eines von Lou. Motiviert begannen wir das nächste Turnier gegen den ESV Lok Plauen. Und auch diese Runde haben unsere Jungs gewonnen. Allerdings ging es hier nicht über ein 1:0 durch das Tor von Lou hinaus. Mit den erreichten 6 Punkten zogen wir mit dem VfB Auerbach gleich, welcher bis dahin das Turnier anführte und auch der 3. Gegner für unsere F-Jugend in diesem Hallenturnier war. Sichtlich beeindruckt durch den Gast fand unsere Mannschaft nicht wirklich ins Spiel. Trotz aller Bemühungen verloren wir das Spiel mit 3:0. Aber noch war nichts verloren. Eigentlich. Irgendwie bemerkte man den Frust der Spieler und auch die Ratschläge der Eltern und des Trainers konnten hier nichts richten, sodass auch das 4. Turnierspiel gegen den Reichenbacher FC mit 2:0 verloren wurde.

Im vorletzten Spiel gegen den VfL Chemnitz versuchte die Mannschaft dann doch noch einmal alles und wurde belohnt. Oskar schoss das 1:0 und alle Hoffnung war wieder da. Doch es sollte nicht sein. In den letzten Sekunden, so kann man sagen, erlangte die Mannschaft aus Chemnitz doch noch den Ausgleich zum 1:1. Im letzten Turnier traten wir gegen den 1. FC Wacker Plauen an, einem uns gut bekannten Gegner. Etwas planlos kämpfte unsere Mannschaft um jeden Ball. Was auch einige Zeit gut funktionierte doch dann gelang den Gästen aus Plauen das erste Tor der Begegnung, welches letztendlich auch das einzige blieb. Am Ende des Hallenturniers schaffte es unsere F-Jugend so „nur“ auf den 5. Platz.

Ergebnisse:

    1. Reichenbacher FC
    2. VfB Auerbach
    3. 1. FC Wacker Plauen
    4. ESV Lok Plauen
    5. FSV Treuen
    6. VfL Chemnitz
    7. TSV Sachsen Hermsdorf Bernsdorf

Bester Spieler, Malena Forster / Wacker Plauen, bester Torhüter Jayden-Lee Wenda / ESV Lok Plauen und die beiden besten Torschützen Louis Möckel / VfB Auerbach und Karl Popp / 1. FC Wacker Plauen

Zum Schluss noch ein großes Danke an unseren Armin, welcher mit seinen einzigartigen Urkunden auch den letzten des Turniers eine schöne Erinnerung beschert sowie den fleißigen Müttern und engagierten Vätern, welche mit ihrem Einsatz in der Gastronomie das Turnier doch noch zum Erfolg für die Mannschaft werden ließen.

Danke an unsere Online Reporterin Jana Heine. Ich wünsche nochmal alles Gute,  danke das du es noch geschafft hast.

 

Teilen mit:

Der FSV Treuen beendete gestern sein viertägiges Trainingslager FSV Treuen gegen Motor Zeulenrodamit einem Testspiel gegen den SG FC Motor Zeulenroda. In Minute 20 brachte Erik Damisch die Rot Weisen Farben mit 1:0 in Front. Diese knappe Führung konnte bis zur Minute 71 gehalten werden. Doch dann schwanden sichtlich bei einigen Spielern durch die hohe Belastung der letzten Trainingstage die Kräfte. Jörg Schwabe gelang noch in der Schlussminute der Anschlusstreffer zum 2:3. Für den Ausgleich reichte die Zeit jedoch nicht mehr.

Stimmen zum Spiel

Jens Degenkolb Treuen: Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mannschaft. Was hier in den letzten vier Tagen geleistet wurde, ist ganz großer Sport gewesen. Heute das Testspiel war eine gute Einheit, ein guter Gegner und gute Bedingungen. Wir haben vieles richtig gemacht, haben viel Positives mitgenommen. Nun heißt es regenerieren und wir freuen uns auf den Beginn der Rückrunde gegen Zwickau. Sebastian Gruner Zeulenroda. Wir haben versucht das Spiel aufzubauen, sind aber schlecht durchgekommen. Ihr habt gleich ab der Mittellinie angegriffen. Nach der Führung des FSV hatten wir ein Tief, haben uns dann aber wieder gefangen und am Ende verdient gewonnen.

Also nicht vergessen. Die Rückrunde startet am Sonntag in Zwickau.

 

Teilen mit:
Tag 1

Am Donnerstagmorgen machte sich ein 19 köpfiger Tross in Richtung Prag auf! FSV Treuen im Trainingslager PragTeambuilding und den notwendigen Feinschliff für die Rückrunde stehen auf dem Programm. Nach guter Anreise ging es gleich zur ersten Trainingseinheit auf den nahegelegenen Kunstrasen! Nach Mittagsruhe und Stärkung stand auch gleich die zweite Einheit auf dem Programm. Den restlichen Tag ließ man beim gemeinsamen Abendessen und Bowling ausklingen! Über die restlichen Aktivitäten ist Stillschweigen vereinbart worden!

Danksagung!!!

Was wäre der Amateursport ohne Unterstützung!!! Richtig….fast nicht möglich! An dieser Stelle sagt die 1.Mannschaft des FSV Treuen vielen vielen Dank an die Spedition Rink und dem 1.FFC Hof für die Bereitstellung Ihrer Kleinbusse! Dadurch konnte der FSV Treuen bequem und Stressfrei die Reise ins Trainingslager nach Prag antreten!

Die 1.Mannschaft sagt DANKE!!!!

Sport Frei und bis Morgen

NUR DER FSV

Danke an unseren Online Reporter Jens Degenkolb.

 

Hier ein paar Bilder zum genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deschi & Schmutzi. Was für ein tolles Bild.

Teilen mit:

Gestern zum Samstag fand die Endrunde im Sparkassencup statt. Diesmal konnten wir nicht an die relativ guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und blieben in jedem Spiel unter unseren Möglichkeiten. Klar, mussten wir auch gegen schwerere Gegner spielen und auf Fabio wegen Urlaub verzichten, aber das kann unsere schlechte Leistung nicht entschuldigen. Tabelle G-Jugend FSV Treuen

Das erste Spiel gegen Wacker haben wir ganz gut begonnen und konnten den Gegner unter Druck setzen. Nach ca. vier Minuten änderte sich das Bild. Wacker kam besser ins Spiel und konnte das 1:0 erzielen. Kurz vor Schluss mussten wir, nach einem Freistoß, noch das 2:0 hinnehmen. Dann kam der VFC / Unterlosa, der uns nicht die Spur einer Chance ließ. Am Ende gingen wir mit 0:6 unter. Gegen Rotschau hatten wir auch keine Chance und verloren mit 0:3. Gegen Bergen / Kottengrün konnten wir wenigstens durch Gustav unser erstes Tor erzielen, verloren aber am Ende verdient mit 1:3. Im letzten Spiel gegen Stahlbau mussten wir unbedingt gewinnen um noch den fünften Platz zu erreichen. Wir konnten durch Finley mit 1:0 in Führung gehen. Am Ende konnte Selina noch einen gefährlichen, hohen Ball halten und so zitterten wir uns zum Sieg. Damit belegten wir Platz fünf, der eigentlich auch in Ordnung war. Es war die beste Platzierung in dieser Saison. Aber die Art und Weise wie wir gespielt haben, ließ keine große Freude aufkommen. Wenn wir nur eine einigermaßen gute Leistung gezeigt hätten, dann wäre mindestens der vierte Platz möglich gewesen.

Am Ende wurde unsere Selina noch als beste Torhüterin ausgezeichnet. Glückwunsch Selina.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Es spielten:

Selina und Finley Schumann, Michael Rudolf, Gustav Persigehl, Pepe Groß und Perry Elias Kraus.

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wir sind da
Unsere Geb im Feb

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im Februar

Schlosser Louis 04.02
Hommel Markus 06.02
Riedel Jens 06.02
Sommer Enrico 06.02
Großer Theo 07.02
Müller Jörg 07.02
Heine Nick 08.02
Pieschel Sono 11.02
Grüner Laurin 14.02
Zimmerling Rainer 15.02
Becker Tim 26.02
Drehmann Jan 28.02

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 3 Tage, 6 Stunden, 29 Minuten, 47 Sekunden
FSV auf FB
Login