Kirmes 2019
Kirmesvorbereitung
Was möchtest du sehen
Meinung unserer Fans
Archiv
Hier sind wir
Statistik
  • 456654Besucher gesamt:
  • 464Besucher heute:
  • 722Besucher gestern:
  • 5085Besucher letzte Woche:
  • 16321Besucher pro Monat:
  • 14Besucher momentan online:
Nächste Pflichtspiel
Schneeberg-Treuen

Vieles richtig gemacht im letzten Spiel und trotzdem verloren. Ja, das klingt wirklich komisch. Aber….Alle Spieler haben ihr Bestes gegeben, gekämpft aber leider kein Tor erzielt. Wir waren komplett spielerisch überlegen! Leider hatten wir einfach kein Glück und SG 1880 Reuth / RFC : FSV Treuen2selbst einen Elfer konnten wir nicht nutzen! Dazu kam dann noch, dass der sehr junge Schiri extrem unsicher wirkte und uns auch noch ein Tor aberkannte. Ich verstehe auch nicht, dass bei diesem Spiel 4. gegen 5. ein sehr junger Schiedsrichter ohne Erfahrung eingesetzt wurde! Dies war die Einschätzung von Trainer André zum letzten Spiel. Danke dir Heidi. Morgen soll es auf unseren Ausweichplatz besser laufen. Bildquelle SG 1880 Reuth / RFC die ihrerseits meinten, Zitat.

„Da Fußball aber eben ein Ergebnissport ist, geht heute die optisch bessere Mannschaft als Verlierer vom Platz. Uns Solls Recht sein, es muss halt auch mal solche “verkorksten” Siege geben“.

Drücken wir unseren Team die Daumen.

PS: Die 1. Mannschaft spielt am Sonntag im Stadion.

Teilen mit:
Drei wichtige Punkte für Treuen.

Die ersten 10 Minuten spielte Treuen richtig Fußball. Das lies hoffen. Jörg Schwabe im Duell mit Norbert Klipphahn Dann wurde das Spiel etwas hektisch. Treuen kann sich aber mehr und mehr Spielanteile sichern. Jörg Schwabe nutzt das als erstes aus und kann den langen Ball von Kapitän Rink in die richtige Richtung lenken. Das 1:0 für den FSV in Minute 18. Ein straffer Pfostentreffer danach bringt Nils Rausch nichts zählbares nur den Applaus der Fans. Dafür trifft Steven Riemer zum 1:1 in Minute 44. Treuen bäumt sich auf. Es gibt noch satte drei sehr gute Chancen für den FSV. Doch der Halbzeitpfiff beendet den Aufschwung. Diesen guten Abschluss kann der FSV nach dem Halbzeittee nicht übernehmen. Beide Torhüter müssen ihr Potential zeigen. Der immer einsetzende Regenschauer machte das Spiel auch nicht gerade einfacher. Dann feiern die 22 Treuener Fans lautstark (gesamt 27 Zuschauern, ich habe gezählt). André Meyer gibt eine lange Flanke in den Lauf von Jörg Schwabe und der vollendet zum 2:1 aus Treuener Sicht.

 

Stimmen zum Spiel. Mario Wesely Chemnitz. Ich denke wir hatten definitiv einen Punkt verdient. Am Ende hat die glückliche Mannschaft gewonnen. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel herum gerissen nachdem Treuen die erste Halbzeit besser war. Dann stand das Spiel auf Messers Schneide. Das hat man auch an der Reaktion der Treuener Fans gehört als das 1:2 fiel. Wenn du am Tabellenende stehst, dann bekommst du solche Tore. Damit müssen wir leben.

Andreas Schmutzler Treuen. Wir waren in der 1. Halbzeit die bessere Mannschaft. Viele Chancen herausgespielt und nicht genutzt. Wir sind aber mit 1:0 in Führung gegangen. Durch ein taktisches unkluges Abspiel haben wir den Gegentreffer erhalten. Dann haben wir nicht mehr so gut gespielt aber gekämpft. Durch diesen Kampf haben wir das 2:1 gemacht und am Ende verdient in meinem Augen gewonnen.

Nächste Woche geht es gegen Gelenau im Stadion. Bitte macht es nicht so spannend. Denn da steht eine große Revanche.

Teilen mit:

Es war nicht das einfachste Hinspiel, aber bestimmt einer der besten Spiele in dieser Saison für den FSV. Bis zur 40. Spielminute gab es noch keinen Gewinner in dieser Partie, ein 2:2 stand zu Buche. Dann platze bei Treuen der Knoten und Treuen legte Spvgg. Blau-Weiß Chemnitz 02 : FSV Treuenlos. Am Ende stand ein 6:3 Erfolg für die Rot Weißen. Wiederholen ist Pflicht meinte einige Treuener Spieler zu mir. Nach dem Erfolg gegen die IFA und mit Sicht auf den Tabellenplatz der Blau Weißen bestimmt eine lösbare Aufgabe. Nun werden aber andere Stimmen laut die warnen, dass wir gern die Tabellenletzten mit Punkten versorgen. Doch nach dieser Mannschaftsleistung im letzten Spiel sehe ich positiv zum morgigen Tag. Drücken wir unseren Team die Daumen.

Die Tore wieder unter diesem Beitrag.

Hier der Hinspielbericht zum nachlesen.

Teilen mit:

Endlich wieder 3 Punkte in Treuen, endlich wieder ein schönes Teamspiel unserer Jungs. FSV Treuen : TSV IFA Chemnitz 2:0 (0:0)So gefällt uns das.

Das erste Achtungszeichen setzte der Kapitän der Gäste Klein Heinzmann in der 5. Spielminute, doch Schlussmann Rausch kann gedankenschnell parieren. Das erste Zählbare im Spiel konnte aber André Meyer nachweisen. Durch die weit vorgezogene Abwehr der Gäste, konnte André sich durchsetzen und im Bogen über Torhüter Christian Nussbaum in Minute 18 das 1:0 einnetzen. Nun wollte der FSV mehr. In der 35. Minute bereitet Marcel Wolf das 2:0 für Treuen vor. Der wiedergenesene Martin Weiß stand genau richtig und konnte präzise vollenden. Nach langer Zeit ging es diesmal für Treuen mit einem 2:0 Polster in die Kabine. Lange hielt sich dieses Ergebnis. Es hätte für Treuen viel mehr herausspringen können oder sogar müssen. Jedenfalls hatte der Schlussmann der Gäste mehr zu tun als der Treuener Torhüter. In der 75. Spielminute gab es Gelb Rot für die Chemnitzer wegen “meckern”. Das spiegelte sich nun auch im Spielverlauf wieder. Das Spiel plätscherte dahin. Die Chemnitzer fanden in ihrem Frust keine Möglichkeit die Treuener zu ärgern. Der FSV dagegen wollte sich die sicheren 3 Punkte nicht mehr nehmen lassen.

Stimmen zum Spiel.

Mario Emmerling-Schott Chemnitz: Ich sage bestimmt was Verkehrtes. Als ersten einmal ein Kompliment an Treuen. Vorige Woche in Zwickau waren sie schlecht. Vielleicht waren heute paar Spieler dabei die nicht zu diesem Spiel waren. Doch was das Schiedsrichter Komitee hier abgeliefert hat ist eine Frechheit, auch das man nicht vernünftig mit ihnen reden kann, sie erwarten das ja auch von uns. Jedenfalls haben wir das wir machen wollten nicht umgesetzt dadurch verlieren wir verdient am Ende. Nochmal Kompliment an Treuen, aber wir stehen wieder auf und zeigen Reaktion. Jens Degenkolb Treuen: Unter dem Strich steht ein verdienter Heimsieg. Die vorgegebene Marschrute ist erfüllt worden. Es gab eine Reaktion nach meinen harten Worten unter der Woche, die dringend notwendig waren, denn man hat gemerkt wie wir die letzte Zeit aufgetreten sind, Das zog sich durch wie ein roter Faden in den Punktspielen. Wir müssen diese Tugend die wir heute an den Tag gelegt haben beibehalten. Denn wir können guten Fußball spielen, aber das können unsere Gegner auch. Heute haben wie leidenschaftlichen Fußball geboten und sind dafür belohnt worden. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft.

Nächste Woche geht es nach Chemnitz. Achtung, die Blau Weißen spielen immer schon um 14:00 Uhr.

Teilen mit:

IFA Chemnitz gewinnt zuhause gegen den Tabellenersten Rabenstein. FSV Treuen :  TSV IFA ChemnitzObwohl bei meiner Recherche heute am Samstag immer noch ein 0:0 auf der Homepage unserer Gäste steht. Dieser Sieg macht es unseren Männern nicht gerade einfach locker in dieses Spiel zu gehen. Trainer Jens Degenkolb zitiert in der Freien Presse,

“Ich erwarte eine Reaktion meiner Jungs nach dem enttäuschenden Auftritt in Zwickau. Nur wenn wir alles, wirklich alles in die Waagschale werfen, können wir gegen IFA etwas reißen”

So nimmt Coach Jens Degenkolb seine Mannschaft in die Pflicht. Der neue Trainer von der IFA, Mario Emmerling Schott rief mich an und meinte zum Spiel.

„Wir werden den Rückenwind von den drei Punkten gegen Rabenstein mit nach Treuen nehmen. Drei Punkte in Treuen zu holen ist natürlich unser Ziel. Dennoch werden wir Treuen nicht unterschätzen. Ich habe sie vorige Woche spielen sehen und bin sehr gespannt ob sie ein gutes, oder weniger gutes Spiel spielen“.

Auch wir werden gespannt sein nach diesem wechselhaften Spiel. Die 1. Hälfte wurde in Zwickau verschlafen. Die 2. Hälfte wieder gut gespielt. Welche sehen wir zum 17. Spieltag? Die Tore wie immer unter diesem Beitrag. Gespielt wird im Stadion.

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Kirrmes Sponsoren 2019
Sponsoren Treuener Kirmes 2019
Umfrage Fanshop

Endlich wieder Fanshop aufbauen, was wollen wir? Mehrfachantwort möglich.

View Results

Loading ... Loading ...
Unsere Geb im März

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im März

Kießling Torsten 01.03
Hommel Manuel 03.03
Wende Kevin 04.03
Aderhold Carsten 06.03
Sädler Mattis 07.03
Wedig Marcel 07.03
Peuschel Natalie 08.03
Kraus Perry Elias 09.03
Lange Tim 09.03
König Torsten 12.03
Fritsche Fabian 14.03
Päßler Toni 17.03
Seifert Jochen 20.03
Wetzel Kamillo 20.03
Kölbel Mario 23.03
Kober Lukas 24.03
Herrgeist Volkmar 30.03

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 5 Tage, 21 Stunden, 0 Minuten, 31 Sekunden
FSV auf FB
Login