Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 484335Besucher gesamt:
  • 68Besucher heute:
  • 374Besucher gestern:
  • 2904Besucher letzte Woche:
  • 9426Besucher pro Monat:
  • 5Besucher momentan online:
Nächste Spiel

Entschuldigung, das Erste was ich von diesem Spiel schreibe ist einfach dieses geile Gefühl wieder nach Monaten am Spielfeldrand zu stehen mit einem kalten frisch gezapften Fassbier. Und das auch noch in Rotschau, wo das Verhältnis zwischen den Teams einfach spitze ist. Wahnsinn! Übrigens feiert Werner Barschdorf, der Vati vom Cheftrainer Barschdorf morgen seinen 70 zigsten. Doch nun zum Spiel. Bereits in Minute vier zeigten die Gastgeber Raffinesse und zogen durch Benjamin Roy Müller mit 1:0 in Führung. Ecke für Treuen. Martin Weiß tritt diese sicher in den Strafraum der Gastgeber, durch die Abwehr ist Nils Rausch zur Stelle und der Gleichstand per Kopfball steht (21.). Mit dieser Punkteteilung geht es in die Kabine. In der 55. Spielminute, hier das Zitat von Werner Barschdorf, na da ist unsere Abwehr zu matt und fällt um. Mit kleinem Körpereinsatz trifft Kenneth Mierendorf mit einem Traumtor zum 2:1 aus Treuener Sicht. Torjäger Schwarz von Rotschau der am Spielfeld das Geschehen verfolgt, sieht nun die A-Jugend von Treuen. Louis Schlosser knallt aus spitzem Winkel das 1:3 ins Netz in Minute 60. Mit einem Gewaltschuss kann Kenneth das Ergebnis nochmal FSV Treuenin Minute 70 erhöhen. Den Schlussstrich für Treuen zieht aber erneut Louis Schlosser. Der setzt den Punkt für Treuen in Minute 70 zum 1:5. Sebastian Weinrich aus Rotschau rundet das Endergebnis in der 85. Spielminute zum 2:5 ab.

 

 

Stimmen zum Spiel. Silvio Wolter FSV Treuen: Eine super Einstellung der Mannschaft, der Kampfgeist war sehr gut. Es waren viele junge Spieler dabei die ihre Sache sehr gut gemacht haben. Darauf kann man aufbauen. Christian Barschdorf Rotschau. Schwer gegen Treuen wie erwartet. Die erste Halbzeit ok, die zweite Halbzeit gab es für uns zwei separate Halbzeiten. Die erste unterirdisch, die zweite war wieder ok. Aber das ist ein Vorbereitungsspiel, da ist dieser Verschleiß erst mal in Ordnung.

Nächste Woche am 19.06 geht es nach Zwickau.

Endlich rollt der Ball auch wieder im Amateursport. Auch wenn es „nur“ ein Testspiel ist. Aber dann ist es auch gleich ein Super Top Testspiel. SG Rotschau: FSV TreuenEs geht nach Rotschau zum Liga-Konkurrent SG Rotschau. Schauen wir gespannt, wie es nach der Auszeit um die Jungs bestellt ist.

Anpfiff am Samstag 15:00 Uhr in Rotschau. Hier die weiteren Testspiele unserer 1. Mannschaft per PDF Datei zum Ausdrucken. Bitte achtet auf die im Vogtland bestehenden Corona Regeln.

Die Verantwortlichen des FSV Treuen 1992 e.V. haben sich auf Basis der Entscheidungen des Sächsischen und Vogtländischen Fußballverbandes in interne Beratungen begeben, um eine sportlich FSV Treuen Newsrealistische Planbarkeit für die Saison 2021/22 aufzustellen. Nach reiflichen Überlegungen hat man mögliche Szenarien sowohl im Männer- als auch im Jugendbereich durchspielen können. Dabei nahmen viele wichtige Faktoren entscheidende Rollen ein, welche eine breite Diskussionsgrundlage bildeten und folgenden Entschluss filterten.

Nach Rücksprache mit den Verbänden, wird die 1. Männermannschaft in der kommenden Saison in der Vogtlandliga starten. Die 2. & 3. Männermannschaft werden ihren bisherigen Ligen zugeteilt. Im Jugendbereich wird man, um genaue Details zu Veröffentlichen, auf weitere Beschlüsse warten müssen.

Dieser Entschluss wird zum Einen der derzeitigen Situation und zum Anderen einer gegensätzlichen Entwicklung zugeordnet.

Und wieder gab es langer Gesichter beim FSV. Scharschmidt Man hätte sich sonst sicher über den Punktgewinn gegen die guten Thalheimer gefreut, doch in der jetzigen Situation und nach der 2:0 Führung kam dies nicht so gut. Ein abtasten gab es zwischen den beiden Kontrahenten nicht. André Meyer trifft bereits, durch Vorlage vom Kapitän Weiß, in der 2. Spielminute zum 1:0. Einen Aufschwung durch dieses Tor sah man bei den Treuenern nicht. Im Gegenteil, man lies sich nun hinten rein drängen. Auch wenn Treuen Nadelstiche setzten kann, ist doch der bessere Spielanteil bei den Tannen. Dennoch musste Tom nur eine Parade abhalten. Mit der knappen Führung der Gastgeber geht es in die Kabine. Der Start der zweite Hälfte nicht anders. Thalheim nach vorn und Treuen schwimmt mit. Doch wie es im Fußball ist, trifft als nächstes Tobias Rink für den FSV Treuen in der 73. Spielminute. Fünf Minuten später kommt die Antwort der Gäste. Das 2:1 durch den Tanne Kapitän Manuel Grasse. Ein Elfmeter für Thalheim, Tom ist noch in der richtigen Ecke, aber nun der Stand 2:2 durch Robert Nitzsche in der 85. Spielminute. Und das sollte es gewesen sein. Wieder gibt es nur eine Punkteteilung und den 15. Tabellenplatz für den FSV.

Stimmen zum Spiel. René Wendler Thalheim. Ein gerechtes Unentschieden. Wir hatten die Spielanteile, ihr habt die Tore gemacht. Nun mussten wir hinterher laufen, aber wir haben uns nicht aufgegeben. Silvio Wolter Treuen. Der Elfmeter war,,,da haben viele gelacht. Doch wenn du aus dem Chancen keine Tore machst, kannst du nicht gewinnen. Und wieder sage ich Rückwärtsbewegung. Das müssen wir in den Griff bekommen.

Nächste Spiel?

Zweite dreht 0:2 Rückstand.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Das 0:1 fällt unglücklich in der 9 Spielminute Treuen2 Mühlaudurch Jamal Fattah. Wobei das fällt gleich zwei Bedeutungen hat. Danny rutscht aus und fällt hin, er kann dadurch den Ball nicht rechtzeitig erreichen. Abseitstor zwei Minuten später durch Max Schaaschmidt, aber es zählt. Nun steht es schon 0:2. Doch das haben die Jungs wahrscheinlich gebraucht. Dann geht’s schnell, Tor für Treuen durch Danny Stiller, ja das steht da. Danny kann mit seinem weiten Abschlag das 1:2 für seine Farben erzielen. Gleich darauf Tor durch Louis Schlosser und nahtlos Tor durch Tobias Rink zum 3:2. In der 35. Spielminute hämmert Christoph Leipoldt das Leder unhaltbar zum 4:2 ins Netzt. Vor der Halbzeitpause setzt Tobias Rink noch einen drauf. Mit dem 5:2 geht es in die Kabine. Die zweite Halbzeit etwas verhaltener mit den Toren. Chancen gibt es noch genug und es bleibt weiter spannend. Nach dem souveränen Auftreten von FSV Treuen 2 überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Letztlich bekam VSC Mylau-Reichenbach auch in Halbzeit zwei kein Bein auf den Boden, verhinderte aber immerhin eine noch höhere Niederlage, so dass die Partie in einem unveränderten 5:2 ihr Ende fand.

Nachwuchs
Nachwuchs
Liga Start ?
  • Liga Start?:
    in 2 Monaten, 0 Wochen, 3 Tage, 14 Stunden, 4 Minuten, 40 Sekunden
Unsere nächsten Geb

Wir gratulieren Herzlich.

Bergner Sebastian 08.06
Böhme Nico 09.06
Rausch Tom 10.06
Fuchs Jürgen 12.06
Fietz Aaron 15.06
Stark Anthony 15.06
Gröller Meils 16.06
Herold Peter 16.06
Schaller Christoph 16.06
Scholz Andreas 17.06
Zeitler Christian 18.06
Drea 21.06
Georgi Mario 21.06
Horn Vincent 22.06
Winter Daniel 24.06
Weller Rico 26.06
Paulek Niels 27.06
Behling Leonardo 28.06
Herrgeist Nico 28.06
Kießling Oskar 28.06
Bergner Florian 29.06
Benedict Tim 30.06
Scharschmidt Mario 30.06
Schubert André 30.06

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login