Was möchtest du sehen
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 574442Besucher gesamt:
  • 552Besucher heute:
  • 507Besucher gestern:
  • 4818Besucher letzte Woche:
  • 14630Besucher pro Monat:
  • 9Besucher momentan online:
Nächstes Spiel
Werda - Treuen
Die Neuen beim FSV

Zum Trainingsauftakt des FSV Treuen stellt der Verein seine Neuzugänge für die Sachsen Landesklasse West 2018/19 vor.

Neuzugänge FSV Treuen 18/19Im Bild von links nach rechts.

Jens Degenkolb (FC Trogen), Kevin Wende (A-Jugend FSV Treuen), Lukas Jacobi (VfB Auerbach) , Carlos Mussago (SSV Tirpersdorf), Julian Kührt (VFC Plauen), Martin Weiß (FC Trogen), Marcel Wolf (FC Rodewisch), Simon Hommel (A-Jugend FSV Treuen), Meils Gröller (A-Jugend FSV Treuen), Lukas Richter (A-Jugend FSV Treuen) und natürlich  Trainer Andreas Schmutzler. Nicht auf dem Foto, André Meyer (Reichenbacher FC) der den FSV Treuen nun nicht nur als Nachwuchsleiter unterstützt sondern auch bei den Herren wieder aktiv dabei ist, dass wird bei den Treuener Fans mit einer großen Resonanz begrüßt.  Der erste Test ist ein Freundschaftsspiel diesen Sonntag  zuhause 15:00 Uhr gegen das Team FC Fortuna 91 Plauen e.V. Das nächste Highlight steht am Freitag den 03.08,2018 an. Da gibt es das internationale Freundschaftsspiel im Friedrich-Ludwig-Jahn Stadion Treuen,  gegen das Team FK Hvenza Cheb. Anpfiff hier ist 18:30 Uhr.

Hier nun ein paar Angaben über die ganz Neuen.

Jens Degenkolb kommt vom FC Trogen. Er ist AS Rom Fan und meinte schnittisch beim Ausfüllen meines Fragebogens nach der Position, Seitenline, stimmt.

Neu im zentralen Mittelfeld Martin Weiß. Auch er kommt vom FC Trogen. Ist Fan von Bayer 04 Leverkusen.  Und er freute sich riesig das er die Nummer 10 in unserem Verein tragen darf.

Lukas Jacobi spielt linkes Mittelfeld. Er wechselt von dem VfB Auerbach zu unseren Farben. Und er ist FC Bayern München Fan.

Carlos Mussago. Der symphatische FC ST Pauli Fan kommt vom SSV Tirpersdorf. Spielt defensives Mittelfeld.

Julian Kührt kommt vom VFC Plauen. Spielt linkes und rechtes Mittelfeld. Julian ist großer Dynamo Dresden Fan. Na da hat er schon bei ein paar Mitgliedern ein Stein im Brett.

Marcel Wolf. Bei unserem Wolle brauche ich nicht viel zu sagen. Nun nach vier Jahren wieder beim FSV. Er traf letzte Saison 9 Mal beim 1. FC Rodewisch.

Und zum Abschluss unser André Meyer. Der eigentlich nie weg war. Und an alle Fans die noch ein Trikot von ihm mit der Nummer 7 haben, aber bitte noch nicht verraten. Er wird wieder mit der 7 auflaufen. Er freut sich riesig, dass er wieder unter den Treuener Farben am Sonntag auflaufen darf.

Dazu bemerkt, ich durfte all die Jungs kennen lernen und ich bin der Meinung sie passen sehr  gut in unsere FSV Familie rein.  Freuen wir uns auf eine gute starke Saison 2018/19.

Phantastisch finde ich, dass vier Spieler aus dem eigenen Nachwuchs (A-Jugend) das Team verstärken. Da zeigt sich die gute Nachwuchsarbeit des Vereins und allen Jugendtrainer. Danke Euch.

Teilen mit.
Landesklasse wir kommen.

Schnell ging es los am letzten Spieltag der Saison 2017/18 vor 185 Zuschauer. Es war gerade angepfiffen da rauscht Kenneth los und bedient Josef Kirstein der das 1:0 bereits in der 2. Spielminute für Treuen einschiebt. Nach einem Foul gibt es Freistoß in der Minute 12 für die Gastgeber, Tom lenkt dieses flinke Ding reaktionsschnell über das Tor. Die darauf fällige Ecke verpufft aber in den Armen des Treuener Schlussmanns. Vorbereitet von Jörg Schwabe kann Kenneth in Minute 12 zwei Spieler ausspielen und versenkt das 2:0 in der 18. Spielminute. Und wieder zeigt Kenneth seine Klasse und pflügt sich durch Feld, aber der Kottengrüner Schussmann Arne Altmann kann gerade so klären.

Auch das nächste Tor hat Kenneth auf dem Fuß. Rutscht aber ohne Fremdeinwirkung vor dem Kasten der Kottengrüner aus. Das 3:0 durch Nils Rausch klappt erst mit dem dritten Versuch. Erst trifft Josef die Latte, Tobias erwischt den Ball nicht, aber dafür Nils und drin ist er. Das 4:0 beginnt mit einem weiten Freistoß von Josef Kirstein zu Federico Ursoleo. Der sprintet parallel mit Kenneth zum Kasten der Kottengrüner und überlässt Kenneth den Treffer. Das 5:0 kommt nahtlos nur eine Minute später und das macht diesmal Ursoleo selber. Die zweite Halbzeit schockt die Treuener Fans. In den 10 Spielminuten die in der Zweiten Halbzeit gespielt sind, treffen die Gastgeber drei Mal. Enrico Bitterbier 1:5, Strafstoßtor wieder Enrico Bitterbier 2:5 und Lars Trippner zum 3:5, (49, 51, 53). Und aus spitzem Winkel trifft erneut Kottengrün in der Minute 73 durch Lars Trippner zum 5:4. Viele Fans erinnern sich da ganz schnell an Lengenfeld. Doch dann aufatmen in Minute 78, endlich wieder Treuen am Zug. Kenneth Mierendorf duckt sich gekonnt clever zum Kopfball und das 6:4 steht.

Zitate zum Spiel. „Das war kein Spiel für schwache Nerven. Aber ich habe nie an den Jungs gezweifelt“, sagte FSV-Präsident Swen Dietrich.

Ich bin stolz, was die Mannschaft und der Verein in dieser  Saison mit Höhen und Tiefen geleistet haben. Trainer Andreas Schmutzler.

Danke an die eingegangenen Glückwünsche vieler Fans und Vereine der Region.

Und hier ein kleines Schmankerl. Die Einfahrt unserer Helden nach dem Spiel in Treuen. Und werte Polizei, natürlich wurde hinter dem langsam fahrenden Fahrzeug abgesichert. Sicherheit geht vor.

Teilen mit.
Nachwuchs
Nachwuchs
Countdown Timer
  • Keine Ereignisse vorhanden
Unsere Geb im Sep

Wir gratulieren Herzlich.

Ködel Lex-Anthony 04.09
Schulten Dorian 04.09
Sow Mamadou 09.09
Stenzel Dustin 10.09
Zeitler Enrico 10.09
Uebe Rick 11.09
Beier Mannfred 11.09
Schneider Pascal 13.09
Pabst Anel Samir 16.09
René König 16.09
Schüßler Robert 18.09
Fertich Daniel 20.08
Lehnert Steve 20.09
Hartenstein Alexander 23.09
Körner Lucas 24.09
Meisel Fabian 25.09
Persigehl Gustav 26.09
Kießling Max 28.09
Noth Marcel 28.09

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019