Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 684416Besucher gesamt:
  • 400Besucher heute:
  • 627Besucher gestern:
  • 5263Besucher letzte Woche:
  • 20541Besucher pro Monat:
  • 6Besucher momentan online:
Vogtlandliga Pflichtspiel

Landesklasse wir kommen.

Schnell ging es los am letzten Spieltag der Saison 2017/18 vor 185 Zuschauer. Es war gerade angepfiffen da rauscht Kenneth los und bedient Josef Kirstein der das 1:0 bereits in der 2. Spielminute für Treuen einschiebt. Nach einem Foul gibt es Freistoß in der Minute 12 für die Gastgeber, Tom lenkt dieses flinke Ding reaktionsschnell über das Tor. Die darauf fällige Ecke verpufft aber in den Armen des Treuener Schlussmanns. Vorbereitet von Jörg Schwabe kann Kenneth in Minute 12 zwei Spieler ausspielen und versenkt das 2:0 in der 18. Spielminute. Und wieder zeigt Kenneth seine Klasse und pflügt sich durch Feld, aber der Kottengrüner Schussmann Arne Altmann kann gerade so klären.

Auch das nächste Tor hat Kenneth auf dem Fuß. Rutscht aber ohne Fremdeinwirkung vor dem Kasten der Kottengrüner aus. Das 3:0 durch Nils Rausch klappt erst mit dem dritten Versuch. Erst trifft Josef die Latte, Tobias erwischt den Ball nicht, aber dafür Nils und drin ist er. Das 4:0 beginnt mit einem weiten Freistoß von Josef Kirstein zu Federico Ursoleo. Der sprintet parallel mit Kenneth zum Kasten der Kottengrüner und überlässt Kenneth den Treffer. Das 5:0 kommt nahtlos nur eine Minute später und das macht diesmal Ursoleo selber. Die zweite Halbzeit schockt die Treuener Fans. In den 10 Spielminuten die in der Zweiten Halbzeit gespielt sind, treffen die Gastgeber drei Mal. Enrico Bitterbier 1:5, Strafstoßtor wieder Enrico Bitterbier 2:5 und Lars Trippner zum 3:5, (49, 51, 53). Und aus spitzem Winkel trifft erneut Kottengrün in der Minute 73 durch Lars Trippner zum 5:4. Viele Fans erinnern sich da ganz schnell an Lengenfeld. Doch dann aufatmen in Minute 78, endlich wieder Treuen am Zug. Kenneth Mierendorf duckt sich gekonnt clever zum Kopfball und das 6:4 steht.

Zitate zum Spiel. „Das war kein Spiel für schwache Nerven. Aber ich habe nie an den Jungs gezweifelt“, sagte FSV-Präsident Swen Dietrich.

Ich bin stolz, was die Mannschaft und der Verein in dieser  Saison mit Höhen und Tiefen geleistet haben. Trainer Andreas Schmutzler.

Danke an die eingegangenen Glückwünsche vieler Fans und Vereine der Region.

Und hier ein kleines Schmankerl. Die Einfahrt unserer Helden nach dem Spiel in Treuen. Und werte Polizei, natürlich wurde hinter dem langsam fahrenden Fahrzeug abgesichert. Sicherheit geht vor.

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
Nachwuchs
Nachwuchs
Countdown Timer
  • Nächste Pflichtspiel:
    in 0 Wochen, 5 Tage, 4 Stunden, 27 Minuten, 0 Sekunden
Unsere Geb im Feb

Wir gratulieren Herzlich.

Schlosser Louis 04.02
Hommel Markus 06.02
Riedel Jens 06.02
Sommer Enrico 06.02
Großer Theo 07.02
Müller Jörg 07.02
Heine Nick 08.02
Pieschel Sono 11.02
Grüner Laurin 14.02
Zimmerling Rainer 15.02
Becker Tim 26.02
Drehmann Jan 28.02

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019