Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 740842Besucher gesamt:
  • 131Besucher heute:
  • 278Besucher gestern:
  • 2161Besucher letzte Woche:
  • 13463Besucher pro Monat:
  • 4Besucher momentan online:

Beide Trainer, Andriy Zapyshnyi (Werda) und Jens Degenkolb (Treuen) waren einer Meinung. Treuen siegt verdient in Werda.

Gleich nach dem Anpfiff konnte der Werdaer Schlussmann Felix Schmidt den Ball nicht kontrollieren. Kenneth Mierendorf nutzt diese Gelegenheit eiskalt aus zur 1:0 Führung in der 1. Spielminute. Zwei Minuten drauf trifft  Kenneth nur das Aliminium. Dann ging es hin und her und das Spiel wurde hektischer. In dieser Spielphase markierte Martin Weiß das 2:0 in der 35. Spielminute. Chancen erarbeitete sich der FSV weiterhin. In der zweiten Halbzeit sind es die Gastgeber die das nächste Zählbare einfahren. Anschlusstreffer in Minute Martin Weiß48 durch Ruven Rittrich. Werda nun besser im Spiel. Schrecksekunde in der Minute 70. Tom liegt am Boden. Von  dieser Stelle aus, alles Gute Tom. Sofort Wechsel mit Dominik Knobloch, der gleich aus dem Kaltstart eine Parade von dem Werdaer Stürmer hinlegen muss. Der FSV lässt viele Chancen liegen um endgültig den Deckel drauf zu machen. In den Schlussminuten wittert Werda nochmal Luft um den Lucky Punch zum Ausgleich zu erzielen. Doch nach den 90 min nimmt Treuen die 3 Punkte verdient aus Werda mit.

Stimmen zum Spiel:

Andriy Zapyshnyi Werda: Wir haben gleich am Anfang zwei Fehler gemacht die sofort bestraft wurden sind. Wir haben in der zweiten Halbzeit besser gespielt, da haben wir auch gleich das 1:2 gemacht. Am Ende haben uns die Kräfte gefehlt, der Sieg von Treuen geht vollkommen in Ordnung.
Jens Degenkolb Treuen: Es war das erwartete schwere Spiel, sicherlich wollte Werda seinen Zuschauern auch etwas bieten. Wir sind mit dem festen Willen hergefahren die drei Punkte mitzunehmen. Unter dem Strich haben wir das getan, aber auch teuer bezahlt. Tom muss erst mal zum Rontgen. Wir schauen was da wird. Die erste Halbzeit haben wir dominant gespielt, haben Werda kaum Aktionen gelassen. Wir gingen verdient mit der Führung in die zweite Hälfte, eigentlich hätten wir noch mehr haben müssen, die zwei Aluminium Treffer und einige Chancen. Dann bekommst du den Anschlusstreffer in der zweiten Halbzeit aus einer unübersichtlichen Situation raus. Klar hatten wir noch Bretter ohne Ende, dass Werda immer für ein Tor gut ist zeigt sich in ihrem Tor Verhältnis. Am Ende ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner.

Unsere Zweite liefert sich ein spannendes Duell gegen den  VSG Weißensand. Mit einem 0:2 ging es zum Pausentee. Sichtlich unzufrieden mit diesem Zwischenstand verkürzte in der zweiten Spielhälfte zunächst Marcel Schmutzler auf 1:2 (47). Marcel Noth (62) und Mamadou Sow (69) schossen weitere Treffer für den FSV, während Sven Möckel (77.) das 4:2 markierte. Verdienter Endstand von 4:3, da die Gäste in der zweiten Spielhälfte wenig entgegensetzten und Treuen Fußball spielte.

Nächste Woche Samstag empfängt der FSV zuhause auf dem Ausweichplatz Grün-Weiß Wernesgrün. Gratulation an unsern Nachwuchs. Schaut Euch das an.

 

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lange noch
  • Vielleicht nächste Pokalspiel:
    in 1 Monat, 2 Wochen, 5 Tage, 9 Stunden, 27 Minuten, 48 Sekunden
Unsere Geb im Mai

Wir gratulieren Herzlich.

Vogt Markus 01.05
Kummer Sven 02.05
Franda Stafan 03.05
Pieschel Michael 05.05
Hommel Simon 06.05
Kreutwl Erick 06.05
Borman Kenny 07.05
Riss Juli 07.05
Beim Alain 08.05
Schubert Vincent 08.05
Richter Lukas 10.05
Wagner Linus Finn 12.05
Weiß Martin 13.05
Thoß Tobias 16.05
Bienert Daniel 18.05
Dähne Philip 22.05
Dähne Niklas 22.05
Zielinski Fabio 25.05
Spranger Lukas 27.05
Armin 27.05
Gruner Philipp 31.05

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019