Was möchtest du sehen
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 607151Besucher gesamt:
  • 310Besucher heute:
  • 699Besucher gestern:
  • 5180Besucher letzte Woche:
  • 8086Besucher pro Monat:
  • 14Besucher momentan online:
Nächstes Spiel
Hallenturniere

Sieg der Moral im Pokalkrimi.

Diese Überschrift legte mir Andres Eigel´s Vati nahe. Julian Dolle FSV treuenUnd das war auch so. Treuen begann stark und spielte sich einige gute Chancen heraus. Doch wer die Tore nicht macht bekommt welche. Klemens Schmalfuß lässt den Ball in Minute 28 über die Treuener Linie rollen. Die Führung für die Gastgeber. Angespornt durch diesen Erfolg bringen Werda richtig gute Dinger rüber. Der Treuener Pfosten rettet die knappe 1:0 Führung in die Pause. Dann kommt starker Regen und die Treuener Fans hoffen dass auch Treuen stark kommt, nach bestimmt keinem leisen Halbzeittee. Doch die Gastgeber sind jetzt die bessere Mannschafft. Das zeigt sich in der 56. Spielminute. Tomas Kalan trifft für den FC zum 2:0. Dann verbrettern die Gastgeber einige Chancen. Endlich schaltet auch der FSV um und dreht das Spiel innerhalb zwei Minuten. Andreas Eigel trifft gleich zwei Mal (82. 84.) zum 2:2, also ab in die Verlängerung. Treuen nur noch mit zehn Mann auf dem Platz, aber in der 92. Spielminute trifft André Meyer zum 3:2 aus Treuener Sicht. Nun lagen auch die Nerven blank. Treuen kämpf, vielleicht auch etwas zu viel und nun ist Treuen nur noch mit neun Mann zur Stelle. Bis zur 120. Minute ist alles ok. Zum erwarteten Schlusspfiff trifft aber aus dem Gewühl heraus Jesse Rittrich. Stand nun 3:3, auf geht’s zum Elfmeterschießen. Zum ersten Schuss ist Dominik noch dran. Den zweiten hält er (rechts im Bild) unter starkem Beifall der Treuener Fans. den dritten hält die Latte, aus Schluss Ende. Am Ende ein 5:7 Endstand.

Stimmen zum Spiel:

Andriy Zapyshnyi Werda: Wir haben heute ein gutes richtiges Pokalspiel gesehen. Ein besseres Spiel wie zum Punktspiel. Wir haben 2:0 bis kurz vor Schluss geführt. Dann kam das 2:2. Ein Kompliment an meine Mannschaft die es sicher mehr verdient hat als das Elfmeterschießen. Wir haben viele Chancen liegen gelassen und dann dreht sich das Spiel und du liegst 2:3 hinten, aber so ist Fußball. Elfmeter ist immer eine Glückssache. Wir haben heute einen ordentlichen Gegner gesehen, nochmal Kompliment an meine Mannschaft.
Jens Degenkolb Treuen: Ein Pokalspiel was alles hatte. 2:0 hinten, das Spiel gedreht. Verlängerung, Regen, tiefer Boden und das Werda in der Schlussminute noch den verdienten Ausgleich macht, wo wir in der zeit schon mit zwei Mann weniger auf dem Platz standen. Dann zum Elfmeterschießen ist immer auch etwas Glück dabei, aber das haben wir uns über das gesamte Spiel auch erarbeitet. Pokalspiele haben auch ihre eigenen Gesetzte. Zum Spiel selber, es war zeitweise etwas zerfahren. Gerade in der 1. Halbzeit haben wir vier hochkarätige Chancen liegen lassen und liegen dafür 2:0 hinten. Diese Tore hat Werda auch gut herausgespielt. Fakt ist das meine Mannschaft viel Moral bewiesen hat und wir uns diesen Sieg erarbeitet haben. Und ich denke wir sind nun gut vorbereitet auf das Spitzenspiel in Erlbach und zum Halbfinale im Pokal.

Hier die gesamten Torschützen.

 

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
Nachwuchs
Nachwuchs
Countdown Timer
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 4 Tage, 7 Stunden, 9 Minuten, 33 Sekunden
Unsere Geb im Nov

Wir gratulieren Herzlich.

Polotov Michael 01.11
Mussago Carlos 02.11
Lenk Ron 04.11
Stöckel Benjamin 04.11
Schwabe Christoph 06.11
Schmidt Hans-Jörg 09.11
Heine Marco 10.11
Riedel Thomas 12.11
Schauer Bernd 13.11
Gräser Linus; 16.11
Wiede Christian 22.11
Jordan Fynn 24.11

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019