Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 765241Besucher gesamt:
  • 111Besucher heute:
  • 468Besucher gestern:
  • 3410Besucher letzte Woche:
  • 3019Besucher pro Monat:
  • 10Besucher momentan online:
Nächste Spiel

Vogtlandpokal A-JugendKönnen wir den Erfolg wiederholen? Bringt unser Team die gleiche Entschlossenheit auf dem Platz wie im letzten Pokalspiel gegen die SpG Ranch Plauen/Weischlitz? Im Halbfinale bezwangen unsere Jungs den FSV Ellefeld mit 2:1. Merkur Oelsnitz kickte die SPG Großfriesen/VFC Plauen2 aus dem Turnier. In der Tabelle stehen beide Finalteilnehmer eng aneinander. Treuen auf dem dritten- und Merkur auf dem vierten Platz. Treuen dabei mit einem Spiel weniger und die bessere Tordifferenz. Doch es ist ein Pokalspiel mit eigenen Gesetzten und eigenen Regeln. Ich werde natürlich vor Ort sein. Das Spiel wird wieder Live, mit meinem Equipment auf unserer Seite übertragen (über Facebook). Drücken wir unserem Team die Daumen.

Achtung, auch diesmal sind keine Zuschauer zugelassen. Anpfiff 10:00 Uhr

Teilen mit.

Was wollen wir zuerst, die guten oder die schlechte Nachricht. Na wir fangen mit den guten Nachrichten an. Unsere A-Jugend gewinnt ihr Spiel im Kreispokal gegen Ellefeld und ist somit weiter. Bleiben sie auf Erfolgskurs? Jeder wird sich an das Finale von Syrau erinnern. Da habe ich immer noch Gänsehaut. Das nächste Spiel findet in Treuen am 12.07.2020 statt, Anpfiff ist 10:00 Uhr gegen den SV Merkur 06 Oelsnitz. Auch unsere  C-Jugend hat ihre Aufgabe erfüllt. Sie besiegen in Plauen die Stahlbau Plauen mit 3:1 aus unserer Sicht. Da heißt die nächste Begegnung VFC Reichenbach : SpG Treuen/Schreiersgrün am 05.07.2020, auch hier Anstoß 10:00 Uhr. Auch unsere Männer hatten ihren Pokalauftritt. Zu Gast der Pokalgigant SC Syrau. Und so legten sie auch los, der Pressefotograf hatte sich für die verkehrte Seite entschieden. Denn am Anfang klingelte es im anderen Tor. Treuen kassiert in 10 Minuten Tore durch Paul Schneider und Benjamin Matthes. Die erste Chance erarbeitet Treuen in der 19 Minute. So richtig klappt das nicht. Da hätte Treuen den Anschluss machen müssen, doch da kam die Trinkpause, auf die auch Trainer  Begerock im Interview hinweisen wird. Erst in den letzten Minuten der ersten Hälfte zeigt Treuen, dass es was werden könnte. Früchte der Arbeit gibt es keine. Mit dem 0:2 Rückstand muss Treuen in die Kabine. Fazit, Syrau nicht wirklich besser, aber eindeutig cleverer.  Anpfiff zur zweiten Hälfte. Dieses Mal sitzt der Pressefotograf bei dem Treuener Schlussmann Knobloch. Syrau steht eng und konzentriert, mit Dribbelpiel kommt Treuen einfach nicht durch. Weiter geht es, Treuen trifft nicht, Syrau auch nicht. Gut zu beobachten das Syrau mit dem gesamten Feld schnelle Vor- und Rückzugbewegungen macht. Immer geschlossen und dicht beieinander. Treuen findet einfach keinen Weg da durch. Hier nun die Worte der beiden Trainer.

Jens Degenkolb, FSV Treuen: Sicherlich ist die Enttäuschung groß wenn man mit einem Fuß im Finale steht. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben alles rausgehauen was wir im Moment so drauf haben. Wenn du nach 10 Minuten 2:0 gegen Syrau zurückliegst ist das kein Zuckerschlecken. Dann ist auch die Leichtfüßigkeit nicht mehr so da, die entscheidenden Situationen musst du dann erzwingen, da passt ein Pass nicht und so weiter. Die ersten 10 Minuten verpennt. Wenn du dann keine Tore schießt, kannst du kein Spiel gewinnen. Meine Mannschaft hat versucht den Anschlusstreffer zu erzielen, aber es sollte heute nicht sein. Man sollte heute auch nicht wieder alles in Frage stellen. Wir sind eine gute Mannschaft. Und wenn eine Mannschafft diszipliniert  wie Syrau mit sehr guter Qualität dagegen hält, haben auch wir Schmerzen. Ich war zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft. Mehr ging heute nun mal nicht. Respekt an Syrau und alles Gute für das Finale. Chris Begerock, SC Syrau: Diesmal hatten wir vor uns nicht einzuklinken und uns hinten reinzustellen. Das haben meine Jungs gut gemacht. Gleich die zwei Tore und den ersten 10 Minuten. Danach hatten wir etwas zu tun, wir haben uns etwas zurückgezogen. Wir waren nicht so energisch wie zu Beginn des Spiels, da kam uns die Trinkpause sehr gelegen. Die zweite Halbzeit war vielleicht spielerisch nicht das A und O, wir hätten noch unsere Tore machen müssen. Im Ganzen bin ich aber mit meiner Mannschaft sehr zufrieden.

Wer das Spiel nochmal sehen möchte, es ist auf Facebook noch online. Ferner gibt es in den nächsten Tagen noch einen Zusammenfassung mit beiden Interviews von Team Rabenfront aus Dresden. Den Link stelle ich auf der Seite rein.

Pokalspiel Treuen : Syrau

 

Teilen mit.

So gestern war noch alles anders. Da hat sich einiges geändert. Schade ist es schon, dass so ein Kracher ohne Zuschauer auskommen muss. Doch wir machen das Beste daraus. Als erstes heißt es Vogtlandradio einschalten. Denn im Sender wird das Spiel mit kurzen Livemitschnitten kommentiert. Ich werde das Spiel im Livestream auf unserer Seite übertragen. Wie wird noch entschieden, vor allem, was ich für Hilfe bekomme. Auf alle Fälle wird es was geben. Das wird aber definitiv keine Qualität einer Bundesliga Übertragung sein und deshalb wirklich das Pokalspiel, Treuen:SyrauVogtlandradio nebenbei laufen lassen. Ferner wird es einen professionellen Zusammenschnitt des Spieles geben.  Team Rabenfront aus Dresden wird das übernehmen. Dass ich dazu den Link bekomme, da bin ich dran. Denkt bitte daran, es sind keine Zuschauer zugelassen. Macht es den Verantwortlichen nicht zu schwer, auch wenn es schwer fällt. Leicht wird es auch für unsere Jungs nicht werden. Die Pokalprofis Syrau werden in Treuen mit geballter Fußballkraft anreisen. Dann spielen die Teams ohne Zuschauer, dafür vor Radio und Fernsehen, also ich weiß nicht. Da müssen die Köpfe frei sein. Und der Traum durch zwei Siege uns das Doppel zu holen, ist schon ein riesiger Ansporn und bedarf harter Fußballarbeit. Drücken wir unserem Team die Daumen.

Teilen mit.

Achtung. Heute findet der Sternquell-Exner Hallencup 2019 in der Sporthalle Oelsnitz statt.

Neben dem vogtländischen Leuchtturm VFC Plauen e.V. (NOFV Oberliga) Sternquell-Exner Hallencup 2019 ist auch Bayernligist SpVgg Bayern Hof in Oelsnitz zu Gast. Weiterhin am Start sind die Vogtlandligisten FC Werda 1921 e.V., SG Jößnitz – Fußball und Spitzenreiter FSV Treuen, der 1.FC Trogen (Bezirksliga Oberfranken) sowie der Reichenbacher Fussballclub – die Erste und natürlich die 1. Mannschaft des Gastgebers SV Merkur 06 Oelsnitz (beide SFV Landesklasse).

Beginn des Turniers ist 14 Uhr, Karten gibt es an der Tageskasse für 5 Euro. Für Speis und Trank ist natürlich bestens gesorgt.

Die  Ergebnisse im Liveticker hier unter diesem Beitrag. Wenigstens die von unserer Mannschaft.

Teilen mit.
Sieg der Moral im Pokalkrimi.

Diese Überschrift legte mir Andres Eigel´s Vati nahe. Julian Dolle FSV treuenUnd das war auch so. Treuen begann stark und spielte sich einige gute Chancen heraus. Doch wer die Tore nicht macht bekommt welche. Klemens Schmalfuß lässt den Ball in Minute 28 über die Treuener Linie rollen. Die Führung für die Gastgeber. Angespornt durch diesen Erfolg bringen Werda richtig gute Dinger rüber. Der Treuener Pfosten rettet die knappe 1:0 Führung in die Pause. Dann kommt starker Regen und die Treuener Fans hoffen dass auch Treuen stark kommt, nach bestimmt keinem leisen Halbzeittee. Doch die Gastgeber sind jetzt die bessere Mannschafft. Das zeigt sich in der 56. Spielminute. Tomas Kalan trifft für den FC zum 2:0. Dann verbrettern die Gastgeber einige Chancen. Endlich schaltet auch der FSV um und dreht das Spiel innerhalb zwei Minuten. Andreas Eigel trifft gleich zwei Mal (82. 84.) zum 2:2, also ab in die Verlängerung. Treuen nur noch mit zehn Mann auf dem Platz, aber in der 92. Spielminute trifft André Meyer zum 3:2 aus Treuener Sicht. Nun lagen auch die Nerven blank. Treuen kämpf, vielleicht auch etwas zu viel und nun ist Treuen nur noch mit neun Mann zur Stelle. Bis zur 120. Minute ist alles ok. Zum erwarteten Schlusspfiff trifft aber aus dem Gewühl heraus Jesse Rittrich. Stand nun 3:3, auf geht’s zum Elfmeterschießen. Zum ersten Schuss ist Dominik noch dran. Den zweiten hält er (rechts im Bild) unter starkem Beifall der Treuener Fans. den dritten hält die Latte, aus Schluss Ende. Am Ende ein 5:7 Endstand.

Stimmen zum Spiel:

Andriy Zapyshnyi Werda: Wir haben heute ein gutes richtiges Pokalspiel gesehen. Ein besseres Spiel wie zum Punktspiel. Wir haben 2:0 bis kurz vor Schluss geführt. Dann kam das 2:2. Ein Kompliment an meine Mannschaft die es sicher mehr verdient hat als das Elfmeterschießen. Wir haben viele Chancen liegen gelassen und dann dreht sich das Spiel und du liegst 2:3 hinten, aber so ist Fußball. Elfmeter ist immer eine Glückssache. Wir haben heute einen ordentlichen Gegner gesehen, nochmal Kompliment an meine Mannschaft. Jens Degenkolb Treuen: Ein Pokalspiel was alles hatte. 2:0 hinten, das Spiel gedreht. Verlängerung, Regen, tiefer Boden und das Werda in der Schlussminute noch den verdienten Ausgleich macht, wo wir in der zeit schon mit zwei Mann weniger auf dem Platz standen. Dann zum Elfmeterschießen ist immer auch etwas Glück dabei, aber das haben wir uns über das gesamte Spiel auch erarbeitet. Pokalspiele haben auch ihre eigenen Gesetzte. Zum Spiel selber, es war zeitweise etwas zerfahren. Gerade in der 1. Halbzeit haben wir vier hochkarätige Chancen liegen lassen und liegen dafür 2:0 hinten. Diese Tore hat Werda auch gut herausgespielt. Fakt ist das meine Mannschaft viel Moral bewiesen hat und wir uns diesen Sieg erarbeitet haben. Und ich denke wir sind nun gut vorbereitet auf das Spitzenspiel in Erlbach und zum Halbfinale im Pokal.

Hier die gesamten Torschützen.

 

Teilen mit.
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lange noch
  • Testspiel Schleiz:
    in 0 Wochen, 1 Tag, 12 Stunden, 21 Minuten, 23 Sekunden
Unsere Geb im Augu

Wir gratulieren Herzlich.

Mitre Fritz Bernhard 02.08
Lange Günter 04.08
Gruner Lukas 06.08
Henke Julian Marcel 06.08
Söllner Alicia 07.08
Dietrich Jannes 08.08
Modes Annalena 10.08
Graupner Joel 14.08
Ritter Yannic 14.08
Wild Stefan 14.08
Heidrich Gerolf 16.08
Opitz Falk 18.08
Fertich Daniel 20.08
Hörning Markus 21.08
Schüler Markus 21.08
Henniger Philipp 23.08
Dietrich Swen 26.08
Heckel Pascal 26.08
Konkol Denny 27.08
Schmidt Fabio 31.08
Ullmann Heiko 31.08

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019