Was möchtest du sehen
Meinung unserer Fans
Archiv
Statistik
  • 435249Besucher gesamt:
  • 353Besucher heute:
  • 560Besucher gestern:
  • 4364Besucher letzte Woche:
  • 11285Besucher pro Monat:
  • 13Besucher momentan online:
Nächste Pflichtspiel
Lok Zwickau : FSV Treuen

Wieder Punktlos nach einem starken Spiel.

Keine zwei Minuten blieben den Fans sich auf das Spiel einzustimmen. Bereits in der 2. Spielminute gingen die Gäste mit einem schönen Kopfballtor durch Silvio Ollert mit 1:0 für Meerane in Führung. Treuen wartete dagegen gleich mit zwei Pfostenschüssen auf. Weitere Chancen folgten. Mit einen Eckverhältnis von 4:0 für Treuen in den ersten 30 Minuten zeigten der FSV seinen Kampfwillen. Durch die starken schnellen Konter der Gäste hatte dieses Spiel absolute Qualität. Bis zur Halbzeitpause konnte der FSV sein Eckverhältnis auf 8:0 erhöhen, spielte Kenneth FSV Treuenfast nur auf das Meeraner Tor, konnte aber nichts Zählbares erreichen. Und wieder musste der FSV nun den 0:1 hinterherlaufen. Weiter ging es in dem Spiel, Treuen scheitert an dem guten Schlussmann Marcus Buchmann und scheitert in der Chancenverwertung.  Beide Teams kämpfen um jeden Meter, wobei Meerane dann etwas intensiver in die Zweikämpfe ging. Die zwei Superchancen für Treuen verpufften zum Abpfiff. Wieder belohnt sich Treuen nicht für ein sehr attraktives gutes Spiel, ein Punkt wäre definitiv verdient gewesen.

Stimmen zum Spiel.

FSV Treuen Jens Degenkolb: Dieses Spiel hat keinen verdienten Sieger gefunden, aber so ist Fußball, wer die Tore schießt gewinnt. Das hat Meerane gleich in der 2. Minute gemacht. Dann sind wir viel gerannt, viel gekämpft und die Einstellung hat auch gepasst. Am Ende steht der FSV wieder ohne Punkte da. Uns fehlt die letzte Zeit auch das notwendige Glück im Spiel. Das ist sehr schade für die Mannschaft.

Meerane SV Julius Michel: Es war ein sehr umkämpftes Spiel. Wir wussten von Anfang der kleine Platz ist nicht so gut zum kurz ball Spiel geeignet. Wir wussten das es über Standards gehen kann, wie haben den Kampf angenommen und gleich in der 2. Minute das 1:0 gemacht. Das hat uns sehr in die Karten gespielt. Treuen hat auch alles rein geworfen. Fußball war auf diesem Platz sehr schwer, da entscheiden Kleinigkeiten und am Ende hatten wir das notwendige Glück was uns die letzten Wochen gefehlt hat.

Nächste Woche wieder Heimspiel auf unseren Ausweichplatz gegen Oelsnitz. Als wenn da nicht der Knoten platzt.

Kommentieren

Nachwuchs
Nachwuchs
Wir sind da
Unsere Geb im Feb

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im Februar

Schlosser Louis 04.02
Hommel Markus 06.02
Riedel Jens 06.02
Sommer Enrico 06.02
Großer Theo 07.02
Müller Jörg 07.02
Heine Nick 08.02
Pieschel Sono 11.02
Grüner Laurin 14.02
Zimmerling Rainer 15.02
Becker Tim 26.02
Drehmann Jan 28.02

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 3 Tage, 7 Stunden, 21 Minuten, 41 Sekunden
FSV auf FB
Login