Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 752834Besucher gesamt:
  • 98Besucher heute:
  • 231Besucher gestern:
  • 2150Besucher letzte Woche:
  • 1680Besucher pro Monat:
  • 5Besucher momentan online:

Lange liesen sich die Hausherren nicht bitten, bereits in Minute 3 trifft Nils Rausch zur 1:0 Führung für den FSV. In den nächsten Minuten hätte Treuen drei weitere Treffer verbuchen können, da klappt es nicht am ordentlichen Abschluss. Auch Kottengrün bleibt nicht untätig, scheitert aber an der gut stehenden Treuener Abwehr. Zwei Ecken für die Kottengrün gibt es, bei der zweiten Ecke im Getümmel zeigt der Offizielle auf den Punkt. Der Elfmeter bringt den Gleichstand durch Lars Trippner zum 1:1 (23.). Sechs Minuten später, Elfmeter für Treuen. Josef Kirstein legt sich das Leder zurecht und trifft zur 2:1 Führung für die Gastgeber (29). Und wieder gibt es (groß) Chancen für den FSV. Das Leder will nicht rein. Die zweit Halbzeit eine andere. Treuen zieht sich etwas aus dem Spiel zurück. Man suchtFSV Treuen keinen Kontakt, bringt mit ungenauen langen Bällen aus den engen Räumen keine Qualität mehr ins Spiel. Von der sehr guten ersten Hälfte ist nur noch wenig zu sehen. Aber auch die Gäste ziehen daraus keine Konsequenzen. Doch dann kommt wieder Bewegung ins Spiel und es klappt. Nils Rausch trifft zum 3:1 in der 66. Spielminute. Bringt dieses Tor wieder Schwung ins Spiel? Ja das bringt es, auch wenn Christian Müller (nur) mit einer starken Glanzparade einen weiteren Treuener Treffer verhindert. Doch dann musste er nach einige Zeit mit glatt Rot vom Platz. Kottengrün nun zu zehnt mit ausgeschöpftem Wechselkontingent. Doch bei den letzten verbleibenden Minuten ist nichts mehr zu holen. So bleibt es vor 105 Zuschauern beim 3:1 für den FSV.

Stimmen zum Spiel.

Tomáš Ábel Randa Kottengrün: Glückwunsch zum verdienten Sieg für Treuen. Wir wollten mit unserer Aufstellung clever spielen, aber nach dem 1:0  war unser Plan vorbei. Wir konnten zwar noch ausgleichen, aber das war´s. Wir sind in der Defensive zu ängstlich, mit etwas mehr Cleverness und Kampfgeist wäre uns vielleicht ein Punkt geglückt, mehr aber auch nicht. Wenn wir vollzählig sind wie bei Schreiersgrün dann klappt das auch, so aber nicht.
Andres Schmutzler Treuen: Ein Lob an die Mannschaft, ein ungefährdeter Sieg gegen Kottengrün. Das Team hat dort weitergemacht was sie bei Fortuna begonnen haben. Sie haben sich sehr viele Chancen herausgearbeitet, diese reichen eigentlich für die nächsten Spiele, denn so viele Möglichkeiten wurden liegen gelassen. Sie haben richtig versucht Fußball zu spielen, der Sieg war uns heute nicht zu nehmen, Kottengrün war nicht in der Lage uns gefährlich zu werden.

Nächste Woche Samstagsspiel in Jößnitz.

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
Nachwuchs
Nachwuchs
Wie lange noch
  • Pokalspiel:
    vor 1 Woche, 1 Tag, 16 Stunden, 46 Minuten, 11 Sekunden
Unsere Geb im Juli

Wir gratulieren Herzlich.

Möckel Rene-Michel 07.07
Gräser Ben-Luca 09.07
Klinger Mirko 09.07
Sädler Quentin 09.07
Heimann Yannick 10.07
Pauleck Klaus 11.07
Paul Endrik 12.07
Knobloch Dominik 13.07
Tunger Wolf 13.07
Behr Cedric 14.07
Cislak Eric 14.07
Klärner Tim 14.07
Moujahed Mehdi 15.07
Weidlich L Markus 15.07
Schmutzler Andreas 19.07
Fahrner Tim 20.07
Vogel Tim 20.07
Schnabbel Jörg 25.07
Heidrich André 28.07
Schaller Martin 28.07
Degenkolb Jens 31.07
Meisel Jannik 31.07

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login
Kirmes Sponsoren 2019