Was möchtest du sehen
Meinung unserer Fans
Archiv
Statistik
  • 435259Besucher gesamt:
  • 363Besucher heute:
  • 560Besucher gestern:
  • 4374Besucher letzte Woche:
  • 11295Besucher pro Monat:
  • 5Besucher momentan online:
Nächste Pflichtspiel
Lok Zwickau : FSV Treuen

Ganz vorn weg. Ein Super Spiel unserer Elf. Es hat Spaß gemacht diesem Spiel zu zuschauen.

Die erste Chance hatte die Germania. Der Ball landet auf Ursoleo im Kampf gegen Chemnitzdem Netz des Treuener Tores. Das 1:0 für Germania in Minute 9 durch Michael Schwenke folgt zwei Minuten später. Treuen lässt sich diesmal durch den zeitigen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen. Durch gute Spielzüge dringen sie immer öfter in den Strafraum der Gastgeber ein. Freistoß für Treuen in der 30. Spielminute. Kenneth führt aus, der straffe Schuss kann vom Schlussmann Tim Gündel abgewehrt, aber nicht gesichert werden. Nils Rausch ergreift die Chance und gleicht verdient für Treuen in Minute 30 aus. Das 2:1 in Minute 42 wieder durch Michael Schwenke. Da bleibt der Treuener Schlussmann stehen und dazu kommen Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Nun muss Treuen in die Kabine mit diesem 1 Tore Rückstand. Nach dem Pausentee zeigen beide Teams ein gutes Spiel. Bei Treuen ist es bis jetzt schon eine Steigerung weit über 100%  gegenüber dem Thalheim Spiel. Und das wird belohnt. Kenneth Mierendorf zeigt seine Klasse und macht das was er am besten kann und erzielt im direkten Freistoß das 2:2 in Minute 66. Nun doch das 3:2 in der 85. Spielminute. Torschütze Erik Schwinge. Treuen belohnt sich nicht für dieses gute Spiel was über weite Strecken teilweise von den Gästen bestimmt wurde. Aber das sagen uns die Trainer besser selber.

Stimmen zum Spiel.

Lutz Wienhold Chemnitz. Ein Spiel was von Kampf, Krampf und Ehrgeiz geprägt war. Der Boden hat kein ordentliches Fußballspiel zugelassen. Am Ende waren wir die mit einem Tick glücklichere Mannschaft.

Jens Degenkolb Treuen. Wir haben eine gute Leistung hingelegt. Mit Leidenschaft haben wir Teile der beiden Halbzeiten spielbestimmt und das Auswärts. Auf diesem Acker war Fußball nicht wirklich möglich. Viel Langholz das der Gegner gut beherrschte und dann auch jeden kleinen Fehler sofort bestrafte. Germania hat in meinen Augen etwas enttäuscht. Dazu kommt die unglückliche Schiedsrichter Entscheidung die zum Tor für Chemnitz geführt hat. Treuen hätte definitiv einen Punkt verdient. Und ich wiederhole mich. Nun müssen wir diese Leidenschaft und diese gute Leistung in die nächsten Spiele bringen dass wir wieder unsere Punkte holen und dann kommt auch das notwendige Glück.

Zwei Heimspiele erwarten uns jetzt das sind Meerane und Oelsnitz. Nach dieser Top Leistung unseres Teams freu ich mich drauf.

Kommentieren

Nachwuchs
Nachwuchs
Wir sind da
Unsere Geb im Feb

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im Februar

Schlosser Louis 04.02
Hommel Markus 06.02
Riedel Jens 06.02
Sommer Enrico 06.02
Großer Theo 07.02
Müller Jörg 07.02
Heine Nick 08.02
Pieschel Sono 11.02
Grüner Laurin 14.02
Zimmerling Rainer 15.02
Becker Tim 26.02
Drehmann Jan 28.02

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 3 Tage, 6 Stunden, 58 Minuten, 42 Sekunden
FSV auf FB
Login