Kirmes Sponsoren 2019
Kirmes Sponsoren 2019
Was möchtest du sehen
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 492283Besucher gesamt:
  • 651Besucher heute:
  • 625Besucher gestern:
  • 4413Besucher letzte Woche:
  • 12650Besucher pro Monat:
  • 11Besucher momentan online:
Nächste Pflichtspiel
FSV Treuen : TSV Germania Chemnitz 08

Auf geht es heute wieder mal nach Chemnitz. Nach den letzten Siegen unseres FSV gehen unsere Mannen mit breiter Brust in dieses Spiel. Klar heute die Fortuna als Favorit VfB Fortuna Chemnitz : FSV Treuendeklariert. An der Abwehr des Teams von Trainer Rocco Dittrich ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 22 Gegentreffer musste die Chemnitzer bislang hinnehmen, Treuen dagegen 44. Auf drei Punkte im Gepäck nach Hause, darauf wird sich wohl keiner festlegen, aber ärgern können wir den Tabellenzweiten auf alle Fälle und vielleicht……….????

Drücken wir unserem Team die Daumen. Die Tore wieder unter diesem Beitrag.

Wer nicht so weit fahren kann, unsere Zweite spielt im Stadion gegen Eintracht Auerbach.

Teilen mit

Mit Schwung ging es in diese Partie. Dennoch gab es die ersten Großchancen erst in Minute 14 für den FSV. Auch die Gastgeber spielten sich gute Chancen heraus. FSV Treuen in MühltroffTom reagiert in Minute 30 reflexhaft und verhindert die Führung von Mühltroff. Schöne Aktion von Ron der Josef genau im Strafraum anspielt doch dieser harte Schuss von Josef landet genau in die Arme von Torhüter Felix Schinkitz. Beim Pfiff zur Teepause waren die Fans froh. Irgendwie geriet das bis dahin gute Spiel in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit ins Stocken. Und nicht nur wegen den Kamelen die zugeschaut haben. Und das meine ich jetzt nicht böse. Da waren Kamele, echt. Seht rechts.

In der 54. Spielminute gibt es einen weiten Abschlag von Tom. Der Ball setzt einmal auf und Kenneth ist da und schiebt zur 1:0 Führung für den FSV ein. Die Freude der Treuener Fans ist knapp verklungen da steht’s schon 1:1. Richard Grünler trifft für seine Farben in Minute 58. Nun gelang den Gastgebern die etwas bessere Aktionen. Tom und die Treuener Abwehr hatten mehr zu tun als die der Mühltroffer Schlussleute. Doch wieder gelingt das komische Ding. Abschlag Rausch, der Ball springt unkontrolliert auf, aber da steht Kenneth und drin ist das Ding zum 2:1. Trotz das Mühltroff alles nebst Torhüter nach vorn wirft reicht es für die Treuener.

Das Fazit zum Ende, dieses Spiel ging unter die Kategorie Topspiel, beide Teams spielten sich gute Chancen heraus und für beide Fanlager war es ein interessantes Spiel, was mir auch die Mühltroffer Fans bestätigten mit den Worten. „So ein intensives Spiel hatten wir schon lang nicht mehr“.

Stimmen zum Spiel. Thomas Pieles Mühltroff. Wir haben uns gedacht das ihr uns hier bespielt. Das war aber nicht der Fall. Wir haben gut gespielt. Wenn unsere Abwehr bei euren zwei Toren anders steht, gehen diese leichten Tore nicht rein. Dazu kam das uns viele guten Spieler gefehlt haben. Tom Rausch. Treuen. Stimmt ich habe heute zwei Tore vorbereitet. Mit unserer Leistung haben wir gezeigt das wir oben mitspielen können. Das nächste Spiel gegen Wacker wird schwer. Die werden mit Mann und Maus verteidigen.

Ausruhen ist nicht, denn am Samstag ist es wieder soweit, beide Teams mussen gegen Wacker ran. Das wird nicht einfach.

Teilen mit
Drei Punkte gegen Auerbach2.

Von Beginn an sahen die Zuschauer ein sehr schönes Spiel. Die erste Großchance hatten die Gäste in Minute 13. treuen gegen Auerbach2Der Ball geht aber knapp über das Treuener Tor. In der 18. Spielminute trifft Mierendorf durch sehr gute Vorlage von Kirstein zum 1:0 für die Gastgeber. Der Ausgleich gelingt den Gästen in Minute 23 durch Hans Kristian Miertschink. In der zweiten Hälfte ist Auerbach die stärkere Mannschaft. Der Pfosten von Treuen die gute Abwehr und die Klasse von Schlussmann Rausch verhindern die Führung der Gäste. Dennoch geht Treuen durch Weiterleitung von Mohr zu Kirstein mit 2:1 in Führung. Der Ausgleich durch Tim Hoffmann sorgt etwas für Verwirrung, die Fahne oben dennoch Tor für Auerbach. Nach meiner Nachfrage lies der Offizielle jedoch völlig korrekt auf Vorteil weiter laufen.  Auerbach hat mehr Torchancen aber Treuen macht die die nötigen Tore. Vorbereitet wird das 3:2 für Treuen durch Mierendorf, das direkte Duell zwischen Schlussmann Pansa und Kirstein gewinnt der Treuener Stürmer in der 73. Spielminute. Das ist auch der Endstand den Treuen sauber bis in die Schlussminute bringt.

Stimmen zum Spiel

Trainer Kevin Hampf Auerbach2. Wir haben ein gutes Spiel geliefert. Doch dazu gehört nicht nur das Tore schießen sondern auch hinten in der Abwehr zu stehen. Wir haben eine ordentliche Leistung gebracht. Wir dürfen das Spiel hinten raus nicht verlieren. 

Trainer Andreas Schmutzler Treuen. Mit etwas Glück und einer guten Mannschaftsleistung haben wir diesen schweren Sieg geholt. Trotz der Personalprobleme die uns zurzeit beschäftigen. 

Unsere Zweite hatte Spielfrei sind aber dadurch auf Platz drei in der Tabelle abgerutscht. Doch im Chat sind die Jungs heiss und wollen sich die Spitze zurückerobern. Freuen wir uns drauf.

 

 

Teilen mit

Nach einigen Versuchen ist es nun soweit. Derbytime Treuen gegen SchreiersgrünHeute endlich das ersehnte Spiel gegen unseren Ortsnachtbarn Schreiersgrün. Start ist 15:00 Uhr im Stadion. Wer bei seinem Osterspaziergang einen kleinen Abstecher machen möchte, kann gern bei unserer Zweiten auf dem Ausweichplatz mit fiebern. Dort beginnt die Partie gegen die SPG. Schreiersgrün/Rebesgrün um 13:00 Uhr.

Wie immer die Tore unter diesem Beitrag. Wir wünschen einen Schönen spannenden Fußball-Ostermontag

Teilen mit

Endlich wieder ein Pflichtspiel! Wir wollten unbedingt spielen und haben deshalb auf unser Heimrecht verzichtet und spielten auf dem Zweite des FSV Treuen in LengenfeldKunstrasen in Lengenfeld. Vielen Dank an die Lengenfelder!  Zur ersten Halbzeit gibt es außer dem Gegentor, nichts was mit Fußball zu tun hat, zu berichten. Nach der Pause haben die Jungs einfach Fußball gespielt  und schon lief es!! Der Sieg war dann auch in dieser Höhe mehr als verdient!! Fazit: 1 Halbzeit – pfui / 2. Halbzeit – hui.

Erwähnenswert ist, dass unsere „ Aushilfe „Nick Heine aus der A-Jugend mit viel Einsatz und Wille sich seine 3 Tore redlich verdient hat! Weitere Tore: 2x Ricardo Mohr und 2x Martin Schaller.

Danke an unseren Online Reporter Heidi und Online Fotograf Christoph.

Teilen mit
Nachwuchs
Nachwuchs
Kirmes 2019
Kirmesvorbereitung
Unsere Geb im Mai

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im Mai

Vogt Markus 01.05
Swen Kummer 02.05
Franda Stefan 03.05
Pieschel Michael 05.05
Hommel Simon 06.05
Kreutwl Erick 06.05
Bormann Kenny 07.05
Riss Juli 07.05
Beim Alain 08.05
Schubert Vincent 08.05
Richter Lukas 10.05
Wagner Linus Finn 12.05
Weiß Martin 13.05
Thoß Tobias 16.05
Bienert Daniel 18.05
Baldauf Julian 19.05
Dähne Niklas 22.05
Dähne Philip 22.05
Heine Justin 22.05
Spranger Lukas 27.05
Armin 27.05
Gruner Philipp 31.05

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 1 Tag, 15 Stunden, 23 Minuten, 39 Sekunden
FSV auf FB
Login