Kirmes Sponsoren 2019
Was möchtest du sehen
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 552093Besucher gesamt:
  • 124Besucher heute:
  • 270Besucher gestern:
  • 2194Besucher letzte Woche:
  • 9725Besucher pro Monat:
  • 7Besucher momentan online:
Kirmes Treuen
Kirmes Treuen 2019
Spiele zur Kirmes

Endrunde erreicht !!

Am Sonntag waren wir zum letzten Vorrundenturnier in Rodewisch zu Gast. Es ging um den Einzug in die Endrunde. Diesmal hatten wir sechs Spieler am Start, was bei dieser Hitze auch nötig war. Im ersten Spiel gegen Rodewisch, welche auch noch Chancen auf den Einzug in die Endrunde hatten, taten wir uns sehr schwer. Wir konnten spielerisch nicht überzeugen und kamen nur zu wenigen Torchancen. Mit einem Schuss an den Innenpfosten hatte unser Gustav Persigehl auch noch ziemliches Pech. Am Ende mussten wir uns mit einem 0:0 begnügen. Im zweiten Spiel gegen FSV Treuen G-JugendWacker Plauen ging spielerisch auch nicht viel zusammen. Wir hatten zwar einige Chancen, konnten sie aber allesamt nicht nutzen. Kurz vor Schluss hätte unser Henry Semmling noch zum Matchwinner werden können, aber leider hat er die Riesenchance zum 1:0 vergeben. So blieb es beim 0:0. Gegen Unterlosa / VFC Plauen hatten wir wieder keine Chance und verloren klar mit 0:5. In der Rückrunde wurde es nun wirklich ernst. Gegen Rodewisch spielten wir wieder nicht gut, aber der Kampfgeist hat gestimmt. So konnte uns unser Gustav mit 1:0 in Führung bringen. Das Spiel wogte hin und her. Unsere Selina Schumann ließ aber kein Gegentor zu. So war es unser Gustav, der mit einer tollen Einzelleistung, in dem er allein auf das Tor zulief und auch noch den Torwart umspielte, der das 2:0 erzielte. Das war dann auch der Endstand. Trotz des Sieges gegen Rodewisch, waren wir noch nicht durch. Wir mussten gegen Wacker unbedingt gewinnen. Endlich konnten wir uns nun spielerisch steigern und somit fielen dann auch Tore. Unser Gustav brachte uns mit 1:0 in Führung. Finley Schumann konnte auf 2:0 erhöhen. Perry Elias Kraus baute den Vorsprung auf 3:0 aus. Finley konnte dann noch zum 4:0 Endstand einnetzen. Somit war uns der Einzug in die Endrunde nicht mehr zu nehmen. Im letzten Spiel gegen Unterlosa / VFC war dann die Luft raus und wir gingen mit 1:9 unter. Das Ehrentor konnte dabei Finley erzielen. Die spielerische Leistung war außer in dem einen Spiel gegen Wacker, sehr dürftig. Man muss aber dazu sagen, dass wir die Mannschaft umstellen mussten. So musste Fabio Zielinski, der eigentlich ein Stürmer ist, in der Abwehr spielen. Da er das nicht gewöhnt ist, ging uns manchmal unsere Grundordnung verloren. Ich hoffe, dass wir zur Endrunde wieder alle Spieler zur Verfügung haben und jeder auf seiner Position spielen kann. Ich denke, wenn sich alle bemühen, dann können wir dort eine gute Rolle spielen.

Danke an unseren Onlinereporter Frank Schubert

Teilen mit.

Am Sonntag spielten wir unser drittes Turnier der Frühjahrsrunde. Leider hatten wir drei kurzfristige Ausfälle durch Krankheit zu beklagen, so dass wir wieder alle Spiele in Unterzahl bestreiten mussten. Im ersten Spiel gegen Rodewisch konnten wir gut mithalten und haben durch ein Tor von Finley Schumann mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Unterlosa / VFC Plauen haben wir auch lange Zeit gut mitgespielt, mussten uns am FSV Treuen G-JugendEnde aber mit 0 : 3 geschlagen geben. Gegen Wacker 2 haben wir ebenfalls gut mitgespielt, gerieten aber mit 0:1 in Rückstand. Wir versuchten noch den Ausgleich zu erzielen, aber nach einem Hand – Neunmeter bekamen wir das 0:2 und verloren das Spiel. Danach gegen Rodewisch hat man den Kräfteverschleiß schon etwas gemerkt. Sie konnten uns hinten rein drängen und gingen mit 1:0 in Führung. Unser Finley konnte noch zum 1:1 ausgleichen, aber Rodewisch gelang noch der 2:1 Siegtreffer. Gegen Unterlosa / VFC verloren wir mit 0:3, wobei wir aber auch einige Chancen hatten. Perry Elias Kraus und Henry Semmling brachten den Ball einfach nicht über die Linie, oder der Pfosten war im Weg. Im letzten Spiel gegen Wacker gerieten wir wieder durch einen Hand-Neunmeter in Rückstand. Unser Finley konnte aber ausgleichen. Durch eine Fehlentscheidung vom Schiedsrichter verloren wir am Ende noch mit 1:2. So blieb uns am Ende nur der vierte Platz. Unser Torwart hat aber trotzdem gut gehalten und unsere Spieler haben gut gekämpft. Man muss bedenken, dass unser Henry das erste Mal so ein Turnier durchspielen musste. Er hat wirklich alles gegeben, aber man hat gemerkt, dass er diese Belastung noch nicht gewöhnt ist. Er ist ja auch erst fünf Jahre alt. Leider hatte unser Perry nicht seinen besten Tag, sonst wäre vielleicht wieder eine Überraschung möglich gewesen. Somit entscheidet sich nächste Woche ob wir in die Endrunde einziehen oder nicht.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Teilen mit.

Am Sonntag spielten wir unser Heimturnier, welches in Schreiersgrün ausgetragen wurde. Leider konnten wir nicht an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen, obwohl wir diesmal genügend Spieler aufbieten konnten. Im ersten Spiel trafen wir auf Wacker Plauen 2. Bambini Treuen/SchreiersgrünGleich am Anfang, gerieten wir mit 0:1 in Rückstand und konnten spielerisch nicht überzeugen. Durch ein Tor von Michael Rudolf und den guten Einzelaktionen von Pepe Groß, welche er mit vier Toren abschloss, konnten wir am Ende noch klar mit 5:1 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen Unterlosa / VFC Plauen hatten wir wenig entgegen zu setzen. Wir verloren das Spiel mit 2:5. Wobei sich unser Pepe mit zwei Toren für seine Kampfkraft belohnte. Danach spielten wir gegen Rodewisch und taten uns auch ziemlich schwer. So hatten wir einige brenzlige Situationen zu überstehen. Unser Torfrau Selina Schumann konnte einen gefährlichen Ball gerade noch so an die Latte lenken. Fabio Zielinski hat uns dann doch noch mit seinem 1:0 den Sieg gebracht. Dann mussten wir wieder gegen Wacker ran. Spielerisch waren wir wieder nicht gut, trotzdem konnten wir durch Pepe, Fabio und Finley Schumann mit 3:0 in Führung gehen. Wacker konnte noch auf 3:1 verkürzen, aber mehr ließen wir nicht zu.  Unterlosa / VFC war uns dann wieder überlegen und wir hatten zu dem durch einen Pfostenschuss von unserem Debütanten, Henry  Semmling, der seine Sache sehr gut machte, auch noch Pech. Kurz vor Schluss konnten wir durch Perry Elias Kraus noch auf 1:4 verkürzen. Mehr war aber nicht drin. Das letzte Spiel gegen Rodewisch konnten wir durch Tore von Fabio und Pepe mit 2:0 gewinnen. Somit wurden wir am Ende wieder Zweiter. Die Platzierung ist okay, aber spielerisch müssen wir uns das nächste Mal wieder steigern.

Herzlichen Dank an unseren Online Reporter Frank Schubert.

 

 

 

Teilen mit.

Gestern zum Samstag fand die Endrunde im Sparkassencup statt. Diesmal konnten wir nicht an die relativ guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und blieben in jedem Spiel unter unseren Möglichkeiten. Klar, mussten wir auch gegen schwerere Gegner spielen und auf Fabio wegen Urlaub verzichten, aber das kann unsere schlechte Leistung nicht entschuldigen. Tabelle G-Jugend FSV Treuen

Das erste Spiel gegen Wacker haben wir ganz gut begonnen und konnten den Gegner unter Druck setzen. Nach ca. vier Minuten änderte sich das Bild. Wacker kam besser ins Spiel und konnte das 1:0 erzielen. Kurz vor Schluss mussten wir, nach einem Freistoß, noch das 2:0 hinnehmen. Dann kam der VFC / Unterlosa, der uns nicht die Spur einer Chance ließ. Am Ende gingen wir mit 0:6 unter. Gegen Rotschau hatten wir auch keine Chance und verloren mit 0:3. Gegen Bergen / Kottengrün konnten wir wenigstens durch Gustav unser erstes Tor erzielen, verloren aber am Ende verdient mit 1:3. Im letzten Spiel gegen Stahlbau mussten wir unbedingt gewinnen um noch den fünften Platz zu erreichen. Wir konnten durch Finley mit 1:0 in Führung gehen. Am Ende konnte Selina noch einen gefährlichen, hohen Ball halten und so zitterten wir uns zum Sieg. Damit belegten wir Platz fünf, der eigentlich auch in Ordnung war. Es war die beste Platzierung in dieser Saison. Aber die Art und Weise wie wir gespielt haben, ließ keine große Freude aufkommen. Wenn wir nur eine einigermaßen gute Leistung gezeigt hätten, dann wäre mindestens der vierte Platz möglich gewesen.

Am Ende wurde unsere Selina noch als beste Torhüterin ausgezeichnet. Glückwunsch Selina.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Es spielten:

Selina und Finley Schumann, Michael Rudolf, Gustav Persigehl, Pepe Groß und Perry Elias Kraus.

Teilen mit.

Am Sonntag waren wir zum Turnier von Zobes eingeladen. Es wurde in zwei Gruppen mit insgesamt neun Mannschaften gespielt. Im ersten Spiel trafen wir auf FSV Treuen G-JugendNetzschkau. Diesmal konnten wir kämpferisch und spielerisch überzeugen. So waren wir, gegen den körperlich überlegen Gegner, spielbestimmend und gewannen mit 1:0. Das zweite Spiel gegen Bergen / Kottengrün begannen wir ebenfalls gut und konnten 1:0 in Führung gehen. Nach dem 1:1 kamen wir etwas von unserer Linie ab und hatten Mühe das 1:1 über die Zeit zu bringen. Gegen Lok Plauen spielten wir wieder besser und gewannen mit 1:0. Im letzten Vorrundenspiel trafen wir auf die zweite Mannschaft von Zobes. In diesem Spiel hatten wir wenig Mühe und gewannen klar mit 3:0. So mussten wir im Halbfinale gegen Pfaffengrün spielen. Wegen Verzögerung wurde die Spielzeit für die restlichen Spiele auf fünf Minuten reduziert. Da wir das Spiel überlegen gestalten konnten, gewannen wir auch in dieser kurzen Zeit mit 2:0. Im Finale mussten wir uns mit der ersten Mannschaft von Zobes auseinandersetzen, welches wir klar mit 3:0 gewannen. Unsere Mannschaft hat sich heute sehr gut präsentiert und konnte somit das erste Turnier in dieser Saison gewinnen. Ein großes Lob an unsere Spieler. Eine besondere Auszeichnung konnten sich noch unser Gustav { bester Spieler } und Pepe { bester Torschütze } abholen.

Unsere Torschützen waren:

Pepe Groß  5, Gustav Persigehl  4, Fabio Zielinski  2

Weiter spielten:

Selina und Finley Schumann, Perry Elias Kraus und Michael Rudolf.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Nun heißt es diesen Schwung mitzunehmen zum nächsten Turnier an diesem Samstag in der Turnhalle Treuen.

Teilen mit.
Nachwuchs
Nachwuchs
Kirmes 2019
Kirmesvorbereitung
Countdown Timer
  • Keine Ereignisse vorhanden
Unsere Geb im Aug

Wir gratulieren Herzlich.

Mitre Fritz Bernhard 02.08
Jacobi Lukas 04.08
Lange Günter 04.08
Gruner Lukas 06.08
Horn Gerhard 07.08
Söllner Alicia 07.08
Dietrich Jannes 08.08
Ursoleo Federico 09.08
Modes Annalena 10.08
Graupner Joel 14.08
Ritter Yannic 14.08
Wild Stefan 14.08
Heidrich Gerolf 16.08
Opitz Falk 18.08
Hörning Markus 21.08
Henniger Philipp 23.08
Dietrich Swen 26.08
Heckel Pascal 26.08
Konkol Denny 27.08
Burckhard Weck 27.08
Ullmann Heiko 31.08

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login