Kirmes 2019
Kirmesvorbereitung
Was möchtest du sehen
Meinung unserer Fans
Archiv
Hier sind wir
Statistik
  • 456651Besucher gesamt:
  • 461Besucher heute:
  • 722Besucher gestern:
  • 5082Besucher letzte Woche:
  • 16318Besucher pro Monat:
  • 8Besucher momentan online:
Nächste Pflichtspiel
Schneeberg-Treuen

Gestern zum Samstag fand die Endrunde im Sparkassencup statt. Diesmal konnten wir nicht an die relativ guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und blieben in jedem Spiel unter unseren Möglichkeiten. Klar, mussten wir auch gegen schwerere Gegner spielen und auf Fabio wegen Urlaub verzichten, aber das kann unsere schlechte Leistung nicht entschuldigen. Tabelle G-Jugend FSV Treuen

Das erste Spiel gegen Wacker haben wir ganz gut begonnen und konnten den Gegner unter Druck setzen. Nach ca. vier Minuten änderte sich das Bild. Wacker kam besser ins Spiel und konnte das 1:0 erzielen. Kurz vor Schluss mussten wir, nach einem Freistoß, noch das 2:0 hinnehmen. Dann kam der VFC / Unterlosa, der uns nicht die Spur einer Chance ließ. Am Ende gingen wir mit 0:6 unter. Gegen Rotschau hatten wir auch keine Chance und verloren mit 0:3. Gegen Bergen / Kottengrün konnten wir wenigstens durch Gustav unser erstes Tor erzielen, verloren aber am Ende verdient mit 1:3. Im letzten Spiel gegen Stahlbau mussten wir unbedingt gewinnen um noch den fünften Platz zu erreichen. Wir konnten durch Finley mit 1:0 in Führung gehen. Am Ende konnte Selina noch einen gefährlichen, hohen Ball halten und so zitterten wir uns zum Sieg. Damit belegten wir Platz fünf, der eigentlich auch in Ordnung war. Es war die beste Platzierung in dieser Saison. Aber die Art und Weise wie wir gespielt haben, ließ keine große Freude aufkommen. Wenn wir nur eine einigermaßen gute Leistung gezeigt hätten, dann wäre mindestens der vierte Platz möglich gewesen.

Am Ende wurde unsere Selina noch als beste Torhüterin ausgezeichnet. Glückwunsch Selina.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Es spielten:

Selina und Finley Schumann, Michael Rudolf, Gustav Persigehl, Pepe Groß und Perry Elias Kraus.

Teilen mit:

Am Sonntag waren wir zum Turnier von Zobes eingeladen. Es wurde in zwei Gruppen mit insgesamt neun Mannschaften gespielt. Im ersten Spiel trafen wir auf FSV Treuen G-JugendNetzschkau. Diesmal konnten wir kämpferisch und spielerisch überzeugen. So waren wir, gegen den körperlich überlegen Gegner, spielbestimmend und gewannen mit 1:0. Das zweite Spiel gegen Bergen / Kottengrün begannen wir ebenfalls gut und konnten 1:0 in Führung gehen. Nach dem 1:1 kamen wir etwas von unserer Linie ab und hatten Mühe das 1:1 über die Zeit zu bringen. Gegen Lok Plauen spielten wir wieder besser und gewannen mit 1:0. Im letzten Vorrundenspiel trafen wir auf die zweite Mannschaft von Zobes. In diesem Spiel hatten wir wenig Mühe und gewannen klar mit 3:0. So mussten wir im Halbfinale gegen Pfaffengrün spielen. Wegen Verzögerung wurde die Spielzeit für die restlichen Spiele auf fünf Minuten reduziert. Da wir das Spiel überlegen gestalten konnten, gewannen wir auch in dieser kurzen Zeit mit 2:0. Im Finale mussten wir uns mit der ersten Mannschaft von Zobes auseinandersetzen, welches wir klar mit 3:0 gewannen. Unsere Mannschaft hat sich heute sehr gut präsentiert und konnte somit das erste Turnier in dieser Saison gewinnen. Ein großes Lob an unsere Spieler. Eine besondere Auszeichnung konnten sich noch unser Gustav { bester Spieler } und Pepe { bester Torschütze } abholen.

Unsere Torschützen waren:

Pepe Groß  5, Gustav Persigehl  4, Fabio Zielinski  2

Weiter spielten:

Selina und Finley Schumann, Perry Elias Kraus und Michael Rudolf.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Nun heißt es diesen Schwung mitzunehmen zum nächsten Turnier an diesem Samstag in der Turnhalle Treuen.

Teilen mit:

Heute zum Sonntag spielten unsere Jüngsten die Vorrunde im Futsal Sparkassencup. Wir mussten auf einige erkrankte Spieler verzichten, so dass wir nur 4 Feldspieler aufbieten konnten. Deshalb ein großes Dankeschön an unsere Gegner, weil sie in den Spielen gegen uns, ebenfalls auf den 5. Feldspieler verzichteten! Das war eine große Geste von Fairplay!!!Futsal Sparkassencup endrunde erreicht

Im ersten Spiel trafen wir auf Wacker Plauen. Das Spiel wogte hin und her. Beide Mannschaften hatten gute Chancen, die sie aber alle vergaben. So blieb es beim 0:0. Im zweiten Spiel trafen wir auf Rotschau, der der erwartet schwere Gegner war. Wir hielten aber gut dagegen. Am Ende mussten wir uns trotzdem mit 2:1 geschlagen geben. Im dritten Spiel, gegen Oelsnitz, rechneten wir uns schon Chancen auf den ersten Sieg aus. Leider schafften wir das nicht und mussten uns mit einem 0:0 begnügen. Jetzt mussten wir die letzten beiden Spiele unbedingt gewinnen, um noch den dritten Platz zu erreichen, der für die Qualifikation für die Endrunde so wichtig war. Die Jungs wollten das unbedingt schaffen und so konnten wir gegen Stahlbau Plauen 2 mit 3:0 gewinnen. Das letzte Spiel musste die Entscheidung bringen. Die Jungs kämpften sehr gut und unser Gustav lief zur Großform auf. Obwohl er vor dem Spiel meinte, dass er total kaputt sei, erzielte er 4 Tore. Am Ende gewannen wir mit 5:0 und das Ziel, dritter Platz, war erreicht. Somit nehmen wir an der Endrunde, die am Samstag, den 9. Februar um 10.00 Uhr in unserer Halle stattfindet, teil.

Unsere Torschützen waren:

Gustav Persigehl  6 und Finley Schumann 2.

Team Tore Punkte

  1. Rotschau 12 : 1 15 2. Wacker 7 : 1 10 3. Treuen 9 : 2 8 4. Oelsnitz 3 : 4 7 5. Syrau 1 : 10 3 6. Stahlbau 2 0 : 14 0

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Teilen mit:

Am Samstag  fand unser eigenes Hallenturnier der G- Jugend statt. Leider waren nur 5 Mannschaften am Start. So spielten wir im Modus jeder gegen jeden. FSV G-Jugend 2019Das erste Spiel hatten wir gegen Lok Plauen. Nach einer sehr mäßigen Leistung konnten wir nur ein 1:1 erzielen. Im zweiten Spiel trafen wir auf Netzschkau. Gegen einen Gegner, der uns körperlich ziemlich überlegen war, haben wir sehr gut gegengehalten. Am Ende hatten wir das Glück des tüchtigen und konnten in letzter Sekunde das 1:1 erzielen. Im dritten Spiel gegen Wacker Plauen, die vorher beide Spiele gewonnen hatten, machten wir unser bestes Spiel. Wir konnten 2:0 in Führung gehen und bekamen erst spät das 2:1. Der Sieg ging auch völlig in Ordnung. Vor unserem letzten Spiel gegen Bockau, hatten wir noch Chancen auf den 1. Platz. Leider konnten wir nicht an die gute Leistung gegen Wacker anknüpfen und so reichte es am Ende nur zu einem 2: 2. Das bedeutete für uns den 3. Platz.

Unsere Torschützen waren:

Gustav Persigehl 3, Pepe Groß 2 und Finley Schumann 1

Weiter spielten:

Selina Schumann, Fabio Zielinski und Michael Rudolf.

Platz Team Tore Punkte 1. Platz : Netzschkau 6 : 2 8 2. Platz Wacker 9 : 3 7 3. Platz Treuen 6 : 5 6 4. Platz Bockau 3 : 11 4 5. Platz Lok Plauen 1 : 4 1

Danke unseren Online Reporter Frank Schubert.

 

Teilen mit:

Auch unsere Jüngsten feierten Weihnachten. Und das haben sie sich auch verdient. Am Anfang der Saison haperte es noch bisschen hier und da. Nichts wollte so recht gelingen, dann klappte das Tore schießen auch nicht wirklich. Die Lust am spielen haben sie dennoch nicht verloren und haben sich zusammen gefunden. Und mit den Trainer Dreiergespann Schubert, Graubner, Weck hat sich am Ende eine super Truppe entwickelt. Da war sogar, sensationell im November, der Einzug in die Endrunde drin. Ich freue mich schon darauf wie es weitergeht. Dass die Kids sich auf den Weihnachtsmann gefreut haben, sieht man auf diese Fotos. Jeder der Kleinen hatte ein Gedicht einstudiert. FSV Treuen Weihnachtsmann bei den Bambini 2018Da brauchte der Weihnachtsmann keine Ruhte. Er beschenkte die Kleinen mit leckeren Sachen und sie bekamen noch eine schöne Regenjacke von der Firma König gesponsert. Danke an die Spieler, an die Trainer und Danke den Eltern die unseren Verein so liebevoll unterstützen.

Teilen mit:
Nachwuchs
Nachwuchs
Kirrmes Sponsoren 2019
Sponsoren Treuener Kirmes 2019
Umfrage Fanshop

Endlich wieder Fanshop aufbauen, was wollen wir? Mehrfachantwort möglich.

View Results

Loading ... Loading ...
Unsere Geb im März

Wir gratulieren herzlichst unseren Geburtstagskinder im März

Kießling Torsten 01.03
Hommel Manuel 03.03
Wende Kevin 04.03
Aderhold Carsten 06.03
Sädler Mattis 07.03
Wedig Marcel 07.03
Peuschel Natalie 08.03
Kraus Perry Elias 09.03
Lange Tim 09.03
König Torsten 12.03
Fritsche Fabian 14.03
Päßler Toni 17.03
Seifert Jochen 20.03
Wetzel Kamillo 20.03
Kölbel Mario 23.03
Kober Lukas 24.03
Herrgeist Volkmar 30.03

Wie lange noch?
  • Nächste Spiel:
    in 0 Wochen, 5 Tage, 21 Stunden, 9 Minuten, 30 Sekunden
FSV auf FB
Login