Was möchtest du sehen
intern
Archiv
Meinung unserer Fans
Hier sind wir
Statistik
  • 530916Besucher gesamt:
  • 182Besucher heute:
  • 219Besucher gestern:
  • 2157Besucher letzte Woche:
  • 9056Besucher pro Monat:
  • 4Besucher momentan online:
Nächste Spiel

Turnier G-Jugend – Endrunde erreicht!

Im letzten Vorrundenturnier in Reichenbach trafen wir im ersten Spiel auf Rotschau. Wir standen hinten recht gut und so kam Rotschau nur zu wenigen Chancen. G-Jugend FSV TreuenVorn machte sich allerdings bemerkbar, dass unsere Tormaschine Manuel Seidel-wegen Krankheit- nicht mitspielen konnte. So hatten wir kaum Torchancen. Leider haben wir einmal nicht aufgepasst und so verloren wir mit 0:1. Gegen Reichenbach das gleiche Bild. Hinten standen wir gut, aber bei unseren wenigen Chancen warteten wir mit dem Abschluss zu lange, so dass der Gegner immer noch ein Bein dazwischen bekam. Reichenbach konnte dann doch noch ein Tor erzielen und so endete das Spiel wieder 0:1. Gegen Rebesgrün haben wir konzentriert durchgespielt und ließen kein Gegentor zu. Da uns aber auch kein Tor gelang, blieb es beim 0:0. Rotschau konnte dann im zweiten Spiel gegen uns seine Überlegenheit in Tore ummünzen und gewann sicher mit 4:0. Gegen Reichenbach entwickelte sich ein offenes Spiel. Reichenbach war zwar leicht feldüberlegen, aber wir kamen auch öfter mal vor ihr Tor. Wir gerieten dann in Rückstand und versuchten noch den Ausgleich zu erzielen. Das gelang dann Oscar Seumel mit seinem ersten Pflichtspieltor. So trennten wir uns 1:1. Gegen Rebesgrün hatten wir mehr in der Abwehr zu tun. Rebesgrün konnte in Führung gehen, aber Thomas Knornschild gelang der Ausgleich. Kurz vor Schluss mussten wir noch das 1:2 hinnehmen. Bei diesem Resultat blieb es dann.

Fazit: Unsere Mannschaft hat gut gekämpft und alles gegeben, aber ohne unseren Torjäger war leider nicht mehr drin.

Neben den genannten spielten noch:

Adrian Dürrleder, Fynn Bacher, Otis Weidlich, Oskar Hocher und Noah Reißmann

Ein großes Lob an unsere Mannschaft, sie hat sich den Einzug in die Endrunde verdient. Trotzdem mussten wir nochmal zittern, denn zu unser aller Verwunderung, war Rebesgrün für die Endrunde gesetzt. Gegen 20.00 Uhr kam dann die Korrektur und alle waren happy. Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

C-Jugend. Unserer Online Reporter Kenny Bormann meldet einen knappen 2:1 Erfolg auswärts gegen Lengenfeld. Mit einigen Ausfällen traten am Sonntag die Jungs in Lengenfeld an. Wegen den Ausfällen musste viel kompensiert werden, das Spiel wirkte zerfahren. Mit 0:1 lag man schnell hinten. Doch die Spieler haben gekämpft. Dies zahlte sich aus. Nach einem Freistoß konnte Domenik Seidel das 1:1 verwandeln und Leon Bienert nutze in der Schlussminute einen tollen Angriff und setzte den 2:1 Auswärtserfolg fest.

Bei der Endrunde letzten Sonntag in Plauen trafen wir zuerst auf den VfB Auerbach. In diesem Spiel waren wir überlegen und hatten auch gute Torchancen. Leider haben wir keine davon nutzen können. Auerbach hat nicht einmal auf unser Tor geschossen und somit haben wir zwei Punkte verschenkt. Das zweite Spiel gegen Stahlbau Plauen wurde schwieriger. Bambini FSV TreuenStahlbau gelang auch der Treffer zum 1:0.Wir haben allerdings gut mitgehalten und hatten auch unsere Chancen. Die Beste vergab Fabio Zielinski kurz vor Schluss. Sein Schuss ging an die Lattenunterkante und sprang von dort ins Feld zurück. Das war ausgesprochenes Pech. So verloren wir leider mit 0:1. Im Spiel gegen Syrau konnten wir uns dann steigern. Wir waren meist spielbestimmend und konnten durch Perry Elias Kraus in Führung gehen. Nachdem Fabio das 2:0 erzielte, war das Spiel sicher gewonnen. Gegen den späteren Turniersieger Lok Plauen wurde es sehr schwer. Wir waren meist in der Defensive gebunden, standen aber hinten relativ gut. Leider haben wir zwei individuelle Fehler gemacht, die dann zu zwei Gegentoren führten. Das 2:0 für Lok ging aber auf Grund der größeren Spielanteile in Ordnung. Leider konnten wir im letzten Spiel gegen Wacker 2 nicht überzeugen und lieferten unsere schlechteste Turnierleistung ab. Wacker hatte bis dahin noch keinen Punkt geholt und so ging es bei einigen unserer Spieler nur um die Höhe des Sieges. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass jedes Spiel erst einmal gewonnen werden muss.  Da bei uns die Einstellung nicht gepasst hat und wir bei einem Pfostenschuss von Tillmann Kluge kein Glück hatten, kamen wir über ein 0:0 nicht hinaus. So hatten wir wieder zwei Punkte verschenkt.  Am Ende blieb für uns der 4. Platz. Mit etwas mehr Glück und einer besseren Einstellung im letzten Spiel, wäre sogar Platz 2 möglich gewesen.

Trotzdem sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Man muss bedenken, dass es unser erstes großes Turnier war und wir mit dem Einzug ins Finale unser Ziel schon erreicht hatten. Somit sind wir sehr stolz auf unsere Mannschaft, zumal wir bei der Endrunde auf unseren Henry Semmling – wegen Krankheit – verzichteten mussten.

Neben den genannten Spielern waren noch dabei:

Selina Schumann, Adrian Dürrleder, Manuel Seidel, Thomas Knornschild, Philipp Pätzold und natürlich die Eltern und Großeltern die unsere Mannschaft angefeuert haben.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert

Und hier noch einen in der Rubrik, „unsere Saison im Team“. Danke an Online Reporter Frank Schubert.

Nachdem wir am Ende der letzten Saison Meister wurden, mussten wir nach dem Abgang einiger Spieler in die F- Jugend, FSV Treuen G-Jugendeine neue Mannschaft formieren. Dabei taten wir uns am Anfang sehr schwer. In der Herbstrunde haben wir noch nicht einmal einen Punkt geholt. Man konnte aber sehen, dass durch die vielen Spiele und das Training die Mannschaft besser wurde.

Beim ersten Hallencup hat uns unsere Mannschaft total überrascht. Wir sind völlig verdient in die Endrunde eingezogen. Dort belegten wir zwar nur den letzten Platz, aber das soll unseren Erfolg nicht schmälern. Beim zweiten Hallencup kamen wir wieder in die Endrunde. Dort war die spielerische Leistung nicht so gut. Trotzdem konnten wir am Ende den 5. Platz belegen und waren damit sehr zufrieden.

Bei der Frühjahrsrunde hatten wir große personelle Probleme. Von vier Turnieren mussten wir zwei sogar in Unterzahl bestreiten. FSV Treuen G-JugendTrotzdem wurden wir dreimal zweiter und einmal letzter. Das reichte am Ende für die Endrunde. Unser Ziel war der sechste Platz. Das erste Spiel gegen Bergen / Kottengrün verloren wir mit 0:3. Im zweiten Spiel gegen Rotschau kamen wir mit 0:7 unter die Räder. Im dritten Spiel gegen Wacker konnten wir unser Ziel noch erreichen. Es musste aber gewonnen werden. Wir begannen gut und konnten mit 3:0 in Führung gehen. Leider bekamen wir in den letzten knapp drei Minuten noch drei Gegentore und verpassten das Spiel um Platz fünf. Das Spiel um Platz sieben, konnten wir nach einem 3:3 gegen Grünbach / Falkenstein, im Neunmeterschiessen für uns entscheiden. Damit haben wir unser Ziel nur knapp verpasst.

Fazit: Wenn wir auch spielerisch nicht immer überzeugen konnten, hat sich die Mannschaft trotzdem gut entwickelt.

Vielen Dank an alle Spieler, Eltern und Großeltern für ihren Einsatz.

Am Sonntag spielten wir unser drittes Turnier der Frühjahrsrunde. Leider hatten wir drei kurzfristige Ausfälle durch Krankheit zu beklagen, so dass wir wieder alle Spiele in Unterzahl bestreiten mussten. Im ersten Spiel gegen Rodewisch konnten wir gut mithalten und haben durch ein Tor von Finley Schumann mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Unterlosa / VFC Plauen haben wir auch lange Zeit gut mitgespielt, mussten uns am FSV Treuen G-JugendEnde aber mit 0 : 3 geschlagen geben. Gegen Wacker 2 haben wir ebenfalls gut mitgespielt, gerieten aber mit 0:1 in Rückstand. Wir versuchten noch den Ausgleich zu erzielen, aber nach einem Hand – Neunmeter bekamen wir das 0:2 und verloren das Spiel. Danach gegen Rodewisch hat man den Kräfteverschleiß schon etwas gemerkt. Sie konnten uns hinten rein drängen und gingen mit 1:0 in Führung. Unser Finley konnte noch zum 1:1 ausgleichen, aber Rodewisch gelang noch der 2:1 Siegtreffer. Gegen Unterlosa / VFC verloren wir mit 0:3, wobei wir aber auch einige Chancen hatten. Perry Elias Kraus und Henry Semmling brachten den Ball einfach nicht über die Linie, oder der Pfosten war im Weg. Im letzten Spiel gegen Wacker gerieten wir wieder durch einen Hand-Neunmeter in Rückstand. Unser Finley konnte aber ausgleichen. Durch eine Fehlentscheidung vom Schiedsrichter verloren wir am Ende noch mit 1:2. So blieb uns am Ende nur der vierte Platz. Unser Torwart hat aber trotzdem gut gehalten und unsere Spieler haben gut gekämpft. Man muss bedenken, dass unser Henry das erste Mal so ein Turnier durchspielen musste. Er hat wirklich alles gegeben, aber man hat gemerkt, dass er diese Belastung noch nicht gewöhnt ist. Er ist ja auch erst fünf Jahre alt. Leider hatte unser Perry nicht seinen besten Tag, sonst wäre vielleicht wieder eine Überraschung möglich gewesen. Somit entscheidet sich nächste Woche ob wir in die Endrunde einziehen oder nicht.

Danke an unseren Online Reporter Frank Schubert.

Am Sonntag spielten wir unser Heimturnier, welches in Schreiersgrün ausgetragen wurde. Leider konnten wir nicht an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen, obwohl wir diesmal genügend Spieler aufbieten konnten. Im ersten Spiel trafen wir auf Wacker Plauen 2. Bambini Treuen/SchreiersgrünGleich am Anfang, gerieten wir mit 0:1 in Rückstand und konnten spielerisch nicht überzeugen. Durch ein Tor von Michael Rudolf und den guten Einzelaktionen von Pepe Groß, welche er mit vier Toren abschloss, konnten wir am Ende noch klar mit 5:1 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen Unterlosa / VFC Plauen hatten wir wenig entgegen zu setzen. Wir verloren das Spiel mit 2:5. Wobei sich unser Pepe mit zwei Toren für seine Kampfkraft belohnte. Danach spielten wir gegen Rodewisch und taten uns auch ziemlich schwer. So hatten wir einige brenzlige Situationen zu überstehen. Unser Torfrau Selina Schumann konnte einen gefährlichen Ball gerade noch so an die Latte lenken. Fabio Zielinski hat uns dann doch noch mit seinem 1:0 den Sieg gebracht. Dann mussten wir wieder gegen Wacker ran. Spielerisch waren wir wieder nicht gut, trotzdem konnten wir durch Pepe, Fabio und Finley Schumann mit 3:0 in Führung gehen. Wacker konnte noch auf 3:1 verkürzen, aber mehr ließen wir nicht zu.  Unterlosa / VFC war uns dann wieder überlegen und wir hatten zu dem durch einen Pfostenschuss von unserem Debütanten, Henry  Semmling, der seine Sache sehr gut machte, auch noch Pech. Kurz vor Schluss konnten wir durch Perry Elias Kraus noch auf 1:4 verkürzen. Mehr war aber nicht drin. Das letzte Spiel gegen Rodewisch konnten wir durch Tore von Fabio und Pepe mit 2:0 gewinnen. Somit wurden wir am Ende wieder Zweiter. Die Platzierung ist okay, aber spielerisch müssen wir uns das nächste Mal wieder steigern.

Herzlichen Dank an unseren Online Reporter Frank Schubert.

 

 

 

Nachwuchs
Nachwuchs
Ligaspiel
  • Ligaspiel:
    in 0 Wochen, 5 Tage, 0 Stunden, 40 Minuten, 47 Sekunden
Unsere nächsten Geb

Wir gratulieren Herzlich.

Seidel Lukas 01.10
Grimm Niklas 06.10
Albersdörfer Peter 08.10
Wolf Andre 08.10
Mohr Ricardo 10.10
Müller Tom Niclas 14.10
Eigel Gregor Andreas 15.10
Bienert Jannik 17.10
Agumava Luka 18.10
Schwabe Jörg 24.10
Möckel Sven 25.10
Strebelow Francis 25.10
Prior Jörn 26.10
Bietau Luis 27.10
Rudolf Michael 27.10
Fertich Arnold 29.10
Seidel Domenik 31.10
Wojtynek Lukas 31.10

Bei fehlenden Daten bitte mir schreiben.

FSV auf FB
Login